News Acers 11,6-Zoll-Netbook kostet 429 Euro

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.039
#1
Nachdem schon vor einigen Wochen die ersten Details des Acer Aspire one 751 publik wurden, folgt nun die offizielle Vorstellung seitens des Herstellers. Demnach bietet das Netbook erwartungsgemäß ein verhältnismäßig großes Display mit 11,6 Zoll sowie einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten.

Zur News: Acers 11,6-Zoll-Netbook kostet 429 Euro
 

Kr0nos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
426
#2
schwachsinn mit Z Atom Plattform - die gehört in MIDs und nicht in Netbooks.

bissl flash und das teil geht in die Knie, dann baut halt den Nano in die 12"er ein ... aber nein
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
350
#3
Ohje oO, 429,- wären mir die theoretischen 8,5h Akkulaufzeit nicht wert. Da leg ich lieber etwas drauf und kauf mir stattdessen den hier oder einen ähnlichen ;).
Aber bekanntlich ist das Geschmackssache :D
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.351
#5
wichtiger wäre mir ein integriertes cd/dvd-laufwerk. das gepaart mit dem ion und dem dualcore-atom -> lots of fun.

doch nicht umsonst: "das gesetz der wirtschaft verbietet es, viel gegenwert zu einem niedrigen preis anzubieten".

so long and greetz
 

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
#6
Ich habe gehört, dass die Atom-Prozessoren extrem langsam bzw. schlecht sind.
Der Aufbau von ein paar Internetseiten soll sogar deutlich schlechter funktionieren als auf normalen Computern, stimmt das?

Ist DualCore wirklich Pflicht geworden, wenn man Office inkl. Internet gleichzeitig nutzt?
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
749
#7
Also was die Leistung anbetrifft denke ich das man mit diesem nicht viel mehr als Musik hören, Office arbeiten und im Internet surfen kann....
Denn dieses "Ding" hätte auch eine gute grösse für unterwegs zum Filme schauen.

Sieht auf alle Fälle schick aus.
FINDE ICH ;-)

mfg
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
245
#8
also 720p .mkvs sind für nen atom 270 absolut kein problem. weiß einer wies bei dieser cpu ausschaut?

edit: ahh ok der chipsatz übernimmt das
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.971
#9
720p hat allgemein nahezu keine anforderungen, wird also sicher laufen.

Ich habe gehört, dass die Atom-Prozessoren extrem langsam bzw. schlecht sind.

Ist DualCore wirklich Pflicht geworden, wenn man Office inkl. Internet gleichzeitig nutzt?
was hat das eine mit dem anderen zu tun ?

der atom ist nicht schlecht weil er ein singlecore ist sondern weil er pro takt arschlahm ist.

die 1,6ghz eines atom sind im besten Fall mit 800mhz einer aktuellen cpu vergleichbar, bei einem c2d als vergleich eher darunter.

Das ganze zwar pro kern, aber das macht den kohl auch nicht mehr fett.

Der Atom ist auch als dualcore für anspruchsvolle websites oder cpu-lastige anwendungen völlig ungeeignet.



Das ist aber je nach Anwendung garnicht schlimm, man muss sich nur darauf einstellen, bzw damit leben können.
 

Wiesi21

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
829
#10
schade dass man das langsamere Modell der Z Serie genommen hat, da das Netbook ansonsten wirklich toll wäre, mit der US15W für HD Beschleunigung und gleichzeitig sparsamer als alles andere auf diesem Markt.

bei Dell (momentan nur im US Shop) kann man sich den Mini12 mit 1,6 GHz Z Atom und US15W ordern, was sicher idealer ist. 1,6 Ghz Z530 + US15W = TDP von 5 Watt, dann noch die restlichen Komponenten dazu und man bleibt unter Vollast sicher trotzdem unter 10Watt, was bei vielen Netbooks Leerlaufleistungsaufnahme ist.

@Kr0nos

beim Nano hat man schon festgestellt, dass er leistungsmäßig ziemlich gleich auf liegt, aber mehr verbraucht. Wäre also keine bessere Wahl...
die Z Atom Serie + US15W ist zwar ursprünglich für MIDs gedacht, aber dieser Markt ist nur ein winziger im Vergleich und die Vorteile der geringeren Leistungsaufnahme nimmt man für ein Netbook wohl gerne mit, wenn die Leistung nicht sinkt und der Preis akzeptabel bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MixMasterMike

Gast
#11
Hm naja ein richtiges 12" Notebook hat 12.1" und ne 1280er Auflösung, das hier ist immer noch zu wenig und zu klein und zu langsam, da ist das Via Nano Netbook von Samsung besser.
 

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
#12
@Realsmasher:
Ich habe keine Ahnung was es damit auf sich hat. Ich habe es eben nur gehört und nie gesehen.

Selber habe ich ja ein teures und sehr gutes Notebook, daher kenne ich mich mit diesen "Billig-Notebooks" nicht aus :p
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.230
#14
@N0®3:
Der Compaq ist bei weitem nicht perfekt. Habe auch einen und er hat ein paar Macken, weshalb ich ihn NICHT weiterempfehlen kann. Das Touchpad setzt des öfteren aus > Inakzepatabel
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.295
#15
Bis auf die lange Akkulaufzeit ist das Ding totaler Schwachsinn für den Preis.
Ich hab für mein 12" Notebook knapp 30 € mehr bezahlt und hab 2x2 GHZ, 250 GB Festplatte, 2 GB RAM, 1,3 MP Webcam und einen DVD-Brenner.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
#16
Da würde ich mir eher ein Acer Aspire timeline kaufen. ist auch nicht viel größer und hat wenigstens nen gescheiten Prozessor und IGP verbaut. Die Akkulaufzeit soll bei dem ja auch enorm hoch sein
 

Kr0nos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
426
#17
Wiesi21 : der Via Nano ist ca gelich auf mit der N270 (280) und der 230er Plattform.
Ja aber nicht mit dem Z Atom.
Wer weiß obs ab chipsatz oder am Treiber liegt, aber flash überfordert die kiste völlig, ich weiß ja nciht ob du schon mal ein Z (nicht N Atom) Netbook gesehen hast, oder nen test gelesen, die fallen alle reiheweise durch.

dell 10" 12", viao P, wind u115 ...... die haben alle hohe theoretische Laufzeoiten, da die aber nahezu immer knapp unter 100% CPU Load sind bleibt schluss endlich ned viel mehr übrig

das sind die vergeliche die ich liebe, den sie ergeben überhaupt keinen Sinn.
Bart S.
das teil hier ist schrott, ja, aber nicht wegen dem Vergelich zu billig 12"books mit Dualcores die dann entweder gebraucht sind (was man eh ned vergleichen kann) oder eine scheiß Akkulaufzeit haben.
Man kann die einfach nicht vergleichen.
und ein DVD Laufwerk macht eh nur Lärm.

Die Timelineserie ist da wirklich der bessere Vergleich - zu mindest wenn sie da endlich noch n 12" MOdell bringen würden

und bitte mehr dockingstations im Consumer Bereich - aber dass kann ich wohl vergessen
 
Zuletzt bearbeitet:

B52er

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
518
#19

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.295
#20
@Kr0nos
Fürchterlich laut ist das Laufwerk auch nicht. Außerdem ist mein Notebook nicht gebraucht, CPU ist ein T5800 (2MB L2-Cache). Die Akkulaufzeit ist natürlich nicht so lang wie die des Acers.
 
Top