Adobe und Gamer PC

_caipirinha_

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Hallo Leute,
da sich meine Anforderungen an den PC in letzter Zeit stark gesteigert haben, will ich mir ein neues System zusammenstellen. Bisher habe ich ein Notebook benutzt, da ich vorallem mobil sein musste/wollte und nicht viel mit Grafikprogrammen gearbeitet habe.

Was will ich mit dem PC machen?
Vor allem werde ich Bild- und Videobearbeitungssoftware (Adobe) anwenden und dies auf einem hohen Niveau.
Die Grafiken die ich erstelle können durchaus bis zu 100 MB groß sein.
Die Videos haben überwiegend HD-Qualität und werden auch noch mit zahlreichen Effekten ausgestattet. Parallel dazu möchte ich am liebsten noch Office-Anwendungen laufen lassen.

Außerdem will ich auch immer mal ein Spiel spielen (Dirt 2, FEAR, Fallout 3, NFS) und das in hoher Qualität.
Als Monitor nutze ich derzeit noch einen 19“-Monitor mit einer Auflösung von 1280:1024, diesen werde ich aber spätestens nächstes Jahr durch einen 24“-Monitor ersetzen.

Mir ist es wichtig, dass das System einen niedrigen Energieverbrauch hat oder zumindest ein gutes Verhältnis zwischen Rechenleistung und Verbrauch. Design ist mir überhaupt nicht wichtig und übertakten werde ich auch nicht, da ich mich damit nicht auskenne.

Diese Komponenten habe ich mir jetzt schon mal nach besten wissen und Gewissen ausgesucht.

Prozessor: AMD Phenom X4 965 Boxed Version
Da habe ich jetzt einen Bericht gelsen das der AMD nicht gerade der sparsamste sein soll.

Mainboard: ASRock 890FX Deluxe 3
Das Board habe ich ausgewählt wegen dem neuen Chipsatz und USB 3.0
Nur verstehe ich nicht ganz warum eine Board mit onBoard Grafikkarte günstiger ist als eins ohne.

Grafikkarte: MSI HD 5850 Twin Frozr II
Da habe ich gelesen, dass das Kühlkonzept bedeutend besser ist als beim Referenzdesign.

Arbeitsspeicher: 3x 2GB Crucial Ballistix DDR3 1333 CL7
Da bin ich mir noch nicht ganz sicher ob ich wirklich 6GB nehmen oder nicht auch 4GB ausreichen würden.

Festplatte: Samsung HD753LJ mit 750GB aus der SpinPoint F1 Serie

Gehäuse: Xigmatek Asgard schwarz

Als CPU-Lüfter wollte ich den nehmen der in der Box-Version mit dabei ist, da ich nicht übertakte.

Beim Netzteil weiß ich überhaupt nicht auf was man achten sollte und was dabei wichtig ist. Würde so ein Netzteil auch ausreichen?

Als Budgetgrenze habe ich mir 900-950€ gesetzt.


Ich Danke euch schon im Voraus für eure Unterstützung und Beratung.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.620
bei Adobe würde ich mir eher die Nvidia-Karten anschauen. Sinnvoll ist die GTX285
mit dem Ram ist auch Quatsch entweder gleich 8GB oder schau Dir lieber mal ein Intel i7 (zB i7 920) an. Da machen dann 6 GB auch Sinn.
Tendenziell kann man sagen, ist bei Videobearbeitung RAM sehr sinnvoll.
Welches Adobe soll es werden?

Bei der HDD würde ich eher zu F3-Reihe greifen
Und NT solltest Du auch mehr investieren. Brauchbar sind
http://geizhals.at/deutschland/a448489.html
oder auch
http://geizhals.at/deutschland/a342994.html
Da solltest Du aber nicht sparen
Alles in allem halte ich Deinen Preisrahmen für Deine Vorstellungen und Wünsche recht knapp bemessen.

Ach und falls es doch ein AMD sein soll, würde ich wahrscheinlich auch eher zu nem 6Kerner in Form des T1055 greifen. Willst Du übertakten?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AMD User

Gast
3 mal 2 gb ram sind normalerweise für intel tripel channel gedacht.lieber 2 mal 2gb oder 4 mal 2 gb ram. wobei 4 gb ram langen sollten.festplatte lieber f3 .den mugen cpu kühler solltest auf jeden fall nehmen.der boxed ist laut und die themperaturen unter last zu hoch.netzteil 450 bis 500 watt markennetzteil wie be quiet straight power ,enermax oder cougar
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.620
naja mit der Rammenge wäre ich mir nicht sicher. Gerade wenn es um cs 5 geht, sind 6 GB schon ziemlich wenig, wenn man größere Sachen machen will
eigentlich sollten schon mindestens 12 GB her, insbesondere wenn man in HD arbeitet und viel mit AE / Premiere macht.
Für Games reichen 4 GB locker, da hast Du Recht.
 

AMD_Rulez

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
582
trotzdem solltes auch du wissen dass dir der boxed lüfter die ohren stopft weil er verdammt laut ist.
 

_caipirinha_

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4
Es handelt sich dabei um Adobe CS4.

Wieso wäre für Adobe eine Nvidia-Karte besser als eine ATI?

Wenn 6GB RAM für eine AMD-CPU nicht so geeignet sind nehme ich auch 8GB und gebe 50€ mehr aus. Ist beim RAM der Unterschied zwischen CL7 und CL9 spürbar?

Als Intel-CPU würde ich einen i5-750 auswählen, da er "sparsam" ist.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.620
Es handelt sich dabei um Adobe CS4.

Wieso wäre für Adobe eine Nvidia-Karte besser als eine ATI?

Wenn 6GB RAM für eine AMD-CPU nicht so geeignet sind nehme ich auch 8GB und gebe 50€ mehr aus. Ist beim RAM der Unterschied zwischen CL7 und CL9 spürbar?

Als Intel-CPU würde ich einen i5-750 auswählen, da er "sparsam" ist.

na bei CS 4 ist es vielleicht nicht ganz so wild.
Nvidia ist mitunter deshalb besser (bei CS5 zumindest), weil CS5 Cuda unterstützt, hier momentan allerdings nur die 285 GTX (andere sollen per Update folgen) und die Quadro-Karten (wobei ich davon ausgehe, dass die außerhalb Deines Limits sind). Es gibt aber schon ein "hack", wo es auch mit anderen NV-Karten gehen soll.
http://forums.adobe.com/thread/629557?tstart=0
http://www.slashcam.de/news/single/Premiere-CS5-Tool---CUDA-GPU-Enabler-8408.html
Das ermöglicht Dir eine nahezu Echtzeit Vorschau und das Rendern selbst geht auch um ein vielfaches schneller.

Ich würde dir eher zu CS 5 raten. Da hat sich sehr viel getan. Insbesondere hat es jetzt volle 64 bit Unterstützung (CS5 AE und Premiere laufen nur!!! in 64 Bit; Photoshop kann man als 32 und auch als 64 Bit laufen lassen). Außerdem nutzt CS5 jetzt die komplette Coreleistung. Bei HT-CPUs wie bspw 860 aufwärts oder 920 aufwärts werden also sowohl die 4 "echten" Kerne wie auch die 4 "HT-Kerne" genutzt. Wenn Du CS4 nimmst, dürfte der 750 ausreichen, da in CS4 kein HT unterstützt wird. Zukunftssicherer ist allerdings mit HT. Deswegen würde ich eher zu 920 raten. Da hast Du auch den Vorteil, dass Du es erstmal mit 6 GB versuchen kannst und wenn es Dir nicht reicht, weitere 6 GB dazusetzen kannst (x58-Boards haben 6 Ramsteckplätze, anstelle 4 wie bei AMD oder 1156). Oder halt zum 860, dann hast Du aber weniger Ram-Flexibilität.
Wenn AMD dann einen 6Kerner.
Ram selbst ist eher egal. der Unterschied zwischen cl 7 und cl9 ist maginal. Eher mehr nehmen, da hast Du deutlich mehr davon, da Du längere Sequenzen in den Ram laden kannst.
wähle dir einfach einen guten Kompromis aus. Und achte auf die Spannung: nur Ram bis max 1,65 V
 
Zuletzt bearbeitet:
Top