Alexa Konten einzelnen Zimmern zuordnen in WG. Echo Plus als Hub

CyBe3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
566
Ich habe mir vor 2 Wochen einen Echo Plus gekauft der eine Ikea Leuchte und eine Ikea Steckdose über ZigBee gesteuert sowie Spotify abgespielt hat.

Mein Bruder, der mit mir in einer WG wohnt, hat sich dann vor einer einen Echo Dot gekauft. Die Einbindung im Haushalt hat gut funktioniert, die Echos sind verfügbar und auch das Konto wechseln bzw. unsere privaten Spotify Konten funktionieren.

Er hat sich jetzt auch Steckdosen und mehrere Leuchten gekauft. Nun zum Problem - Über seinen Account lassen sich keine Geräte hinzufügen obwohl das ZigBee Gateway (Echo Plus) in seinen Geräten verfügbar ist.


Alle Geräte Ikea

Zimmer 1 - Echo Plus, 1 Leuchte, 1 Steckdose, Spotify Account #1

Zimmer 2 - Echo Spot, 4 Leuchten, 2 Steckdosen, Spotify Account #2

Was wir erreichen wollen - Die Möglichkeit mit dem jeweiligen eigenen Account alle Geräte in dem eigenem Zimmer steuern

Wie würde die weitere Einbindung funktionieren wenn wir zB unsere Küche oder Badezimmer ausstatten? Gibt es keine Möglichkeiten private Geräte zu haben (eigenes Zimmer) sowie “öffentliche” Geräte (Badezimmer, Küche, Flur)

MfG
 

airwave

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
52
Meines Wissens nach ist das nicht vorgesehen.
Die Lapem kommunizieren über ZigBee als Mesh, wenn man jetzt angängt private Geräte zu machen, dann wäre evtl. die Meshfähigkeit gestört.

Mein Ansatz hier wäre: Die Philips Hue Bridge (ZigBee und kann mit Ikea Geräte kommunizieren) gibts auf Ebay Kleinanzeigen teilweise für 20-25€ (meist Abverkauf von Leuten, die bei Mydealz günstig Hue Zeug kaufen und bei den Starter Sets sind immer Bridges dabei, also ertrinken die in Bridges und verkaufen diese dann günstig auf Ebay).

Und dann eben zwei Bridges nutzen bzw. einmal das Echo Plus mit Lampen und einmal die Hue Bridge mit Lampen, den echo plus auf deinen Account bei Amazon anmelden und den spot auf seinen account
 
Top