Notiz Amazon: DVD- und Blu-Ray-Verleih Lovefilm wird eingestellt

Crizzo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.045
#2
"selbst" ;)

Ist vermutlich kein Verlust. Habe love Film zwei mal genutzt und einmal war die BD echt fertig. Zudem bekam man halt von der Wunschliste einfach irgendwas zu geschickt.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
233
#3
Finde ich persönlich sehr schade, nutze Lovefilm seit vielen Jahren.

Wer optimale Qualität sowie Tonformate wie DTS (und höher) nutzen möchte ist auf eine richtige Blu-ray angewiesen.

Es wird so gut wie gar nichts in DTS oder DTS HD / Dolby Atmos gestreamt, das hat man nur auf Blu-ray.

Leider ein Rückschritt.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.991
#5
Entsprechend dem Aufschwung von Streamingdiensten
Ja, noch mehr willige Sklaven für Streamingdienste die nach der Pfeife der Content-Mafia tanzen und dafür auch noch zahlen. :lol:
Ich hatte es eben in den Artikel mit dem Disney-Dienst geschrieben aber jeder ist der willige Sklave der Content-Mafia in soweit er sich dazu machen lässt.
 

ATBler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
55
#6
Sehr schade ! Als schon die FSK 18 Inhalte entfernt wurden , kam der Gedanke auf, wie lange die noch machen.
Zum Glück gibt es noch andere Dienstleister die sowas bieten und auch 4K BR im Angebot haben :D
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.726
#9
Zeigt mir mal bitte eine Alternative für etwa 10 Euro im Monat wo ich aktuelle Filme (ab Bluray/DVD Veröffentlichtung) bekomme in best möglicher Bild und Tonqualität für den Consumer.

Streaming ist für Serien interesant imo aber bei aktuellen Filmen zahlt man soweit ich informiert bin bei allen Anbietern nochmal extra drauf. Und jemand der auf nem iPad guckt für den Reicht auch nen schlechteres Bild als wenn jemand nen richtiges Heimkino hat.

Videobuster.

Ich vermute, die werden jetzt einige neue Kunden bekommen.
Entweder werden die Preise stark anziehen, womit es dann auch unattraktiv wird oder die werden ebenso aufgeben.

Ist mir beim Streaming auch zu kompliziert, Film freischalten dann muss man den innerhalb von x Stunden gucken usw.

Mich würde auch mal interesieren ob man den Dienst wirklich einstellt aus wirtschaftlichen Gründen, dass sich das nicht lohnt, oder es hier unlauteren Wettbewerb gibt. Die Filmstudios Amazon vllt das "Angebot" machen wenn die Lovefilm dicht machen bekommen sie bessere Preise für die Lizenzen für ihren Streaming Dienst.

Wenn man den Bluray/DVD Verleih noch in Amazon Prime reinpackt könnte ich mir eventuell vorstellen so ein Abo abzuschließen.

Ich denke aber der DVD/Bluray Verleih ist den Studios schon länger ein Dorn im Auge und man hat das nur gemacht weil Streaming noch nicht technisch möglich war.
 
Zuletzt bearbeitet:

nils40k

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
13
#10
es gibt auch noch www.verleihshop.de
das ist komplett ohne abo, du bezahlst nur das was du ausleihen willst
so ähnlich wie das videobuster a la carte

mal abwarten wie sich die preise nach der schließung entwickeln, dann entscheide ich mich

mfg
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
#11
Ich hab hier ne Videotheke um die Ecke die sich der Zeit angepasst hat: 30€ Flat/Monat 2 Filme gleichzeitig ausleihbar, beliebig viele pro Monat! Ne Staffelbox zählt sogar nur als 1 Film. Also da hast du dann alles in BluRay Qualität nix kastriertes Streaming, FSK 18 titel sind auch FSK18! Und du hast da das volle Programm jederzeit: Alte Klassiker Serien und aktuelle Blockbuster!

30€ Monat ist auch noch ok, will man auch nur ansatzweise das Gleiche Angebot bei Streaming musst du da eh 3 bis 4 Anbieter parallel nehmen! Und selbst dann kommst du Filmangebot & Qualität nicht ran!

Na hoffe mal der kann sich noch recht lange halten! Die 30€ zahl ich gerne, selbst wenn der noch aufschlagen sollte! Ohne Alternativ bisher!

Kastriertes Streaming mit der miesen Qualität und das beschränkte Angebot kann da nicht mithalten, selbst wenn meine Leitung das her gäbe! Prime hab ich wegen Versand, das Filmangebot ist ne nette Dreingabe ... die Qualität bringt mich aber jedesmal fast zum Kotzen! 5 bis 6 € für nen Blockbuster als Stream? Wie bescheuert muss man den dafür sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
868
#12
Ich hab hier ne Videotheke um die Ecke die sich der Zeit angepasst hat: 30€ Flat/Monat 2 Filme gleichzeitig ausleihbar, beliebig viele pro Monat! Ne Staffelbox zählt sogar nur als 1 Film. Also da hast du dann alles in BluRay Qualität nix kastriertes Streaming, FSK 18 titel sind auch FSK18! Und du hast da das volle Programm jederzeit: Alte Klassiker Serien und aktuelle Blockbuster!
Klingt echt nicht schlecht, insbesondere, da dann wohl auch die neusten Filme dabei sind - die fehlen typischerweise ja immer bei den Flatrate Online-Angeboten. Darf ich fragen, in welcher Stadt du das gefunden hast? Thx.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.726
#13
Ich hab hier ne Videotheke um die Ecke die sich der Zeit angepasst hat: 30€ Flat/Monat 2 Filme gleichzeitig ausleihbar, beliebig viele pro Monat! Ne Staffelbox zählt sogar nur als 1 Film. Also da hast du dann alles in BluRay Qualität nix kastriertes Streaming, FSK 18 titel sind auch FSK18! Und du hast da das volle Programm jederzeit: Alte Klassiker Serien und aktuelle Blockbuster!

30€ Monat ist auch noch ok, will man auch nur ansatzweise das Gleiche Angebot bei Streaming musst du da eh 3 bis 4 Anbieter parallel nehmen! Und selbst dann kommst du Filmangebot & Qualität nicht ran!

Na hoffe mal der kann sich noch recht lange halten! Die 30€ zahl ich gerne, selbst wenn der noch aufschlagen sollte! Ohne Alternativ bisher!

Kastriertes Streaming mit der miesen Qualität und das beschränkte Angebot kann da nicht mithalten, selbst wenn meine Leitung das her gäbe! Prime hab ich wegen Versand, das Filmangebot ist ne nette Dreingabe ... die Qualität bringt mich aber jedesmal fast zum Kotzen! 5 bis 6 € für nen Blockbuster als Stream? Wie bescheuert muss man den dafür sein?
30eus find ich zu viel. 2 Filme gleichzeitig ist cool ne "Flat" werden aber viele net brauchen denk ich, zumindest keine Berufstätigen Personen. Meine Eltern haben auch ne Flat und gucken relativ viel Fernsehen und kommen so auf 4 Filme pro Monat. Viel mehr würde ich auch nicht schaffen sofern man noch andere Hobbys hat.
15euro für 4-6 Scheiben wäre imo in Ordnung. Da müssen sie Serien auch nicht als ein Film zählen sondern können wirklich pro Scheibe abrechnen. Aber zahlt man jedes mal extra würde man natürlich nicht für ne Serie den Preis von 4 oder mehr Filmen dafür zahlen wollen umgerechnet.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
233
#14
Bei Videobuster zahlt man für 4 Filme pro Monat 10 Euro, für eine Flat 23 Euro.

Wenn Lovefilm im Oktober dicht macht, werde ich wohl zu denen wechseln.

Prime hab ich wegen Versand, das Filmangebot ist ne nette Dreingabe ... die Qualität bringt mich aber jedesmal fast zum Kotzen!
Das wiederum ist jetzt völliger Quatsch, bei einer normalen 16er Leitung sieht das Bild richtig gut aus, und glaube mir, ich bin pingelig was das angeht, da ich mir zu 90% Blu-rays leihe.

Das Gesamtpaket "Blu-ray" ist aber nicht erreichbar mit Streaming, allein schon wegen der Tonformate.
Man muss sich nur mal die Datenraten einer Blu-ray anschauen, 40mbit/s für das Bild, dazu dann noch der Ton.
 

P0ppy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
102
#15
Bin jetzt schon seit Jahren (2011 oder so) Lovefilm Kunde. Finde es schade, dass das Angebot eingestellt wird. Für 16€ im Monat konnte man schon recht viele Film ausleihen und ich habe aus dem Grund eigentlich nur noch Blu-Rays geschaut. Videobuster habe ich auch mal getestet, aber die Reaktionszeiten von denen sind gruselig. Der Versand dauert lange und aktuelle Filme kriegt man eigentlich nie. Es gibt zwar a la carte, aber das ist dann auch schon wesentlich teurer.

Streaming war für mich bis jetzt aus 3. Gründen kein Thema, ersten war die Bildqualität zu schlecht (das hat sich mittlerweile stark geändert), dann stimmt das Audioformat noch nicht (ich gehe davon aus, dass sich das aber bald ändert wird. Netflix spricht ja schon von Atmos) und zum Schluss natürlich der Preis. Die ersten beiden Punkte haben sich bzw. werden sich ändern, bei letzten Punkt bin ich aber skeptisch. Mir fällt nur positiv auf, dass Amazon ab und an aktuelle für 99cent bzw. 1,99€ anbietet. Wenn sie so ein Preis etabilert wäre das für mich das Ende der physikalischen Medien.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
187
#16
"selbst" ;)

Ist vermutlich kein Verlust. Habe love Film zwei mal genutzt und einmal war die BD echt fertig. Zudem bekam man halt von der Wunschliste einfach irgendwas zu geschickt.
Als das noch bei Amazon war, ging das aber gut. Ich denke es liegt aber primär an den digitalen Inhalten heute. Wer will heute schon tagelang für nen Film warten und dann zur Post laufen. Wenn man das hört, muss man schon fast lachen.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.726
#17
Bin jetzt schon seit Jahren (2011 oder so) Lovefilm Kunde. Finde es schade, dass das Angebot eingestellt wird. Für 16€ im Monat konnte man schon recht viele Film ausleihen und ich habe aus dem Grund eigentlich nur noch Blu-Rays geschaut. Videobuster habe ich auch mal getestet, aber die Reaktionszeiten von denen sind gruselig. Der Versand dauert lange und aktuelle Filme kriegt man eigentlich nie. Es gibt zwar a la carte, aber das ist dann auch schon wesentlich teurer.

Streaming war für mich bis jetzt aus 3. Gründen kein Thema, ersten war die Bildqualität zu schlecht (das hat sich mittlerweile stark geändert), dann stimmt das Audioformat noch nicht (ich gehe davon aus, dass sich das aber bald ändert wird. Netflix spricht ja schon von Atmos) und zum Schluss natürlich der Preis. Die ersten beiden Punkte haben sich bzw. werden sich ändern, bei letzten Punkt bin ich aber skeptisch. Mir fällt nur positiv auf, dass Amazon ab und an aktuelle für 99cent bzw. 1,99€ anbietet. Wenn sie so ein Preis etabilert wäre das für mich das Ende der physikalischen Medien.
Netflix macht Atmos, allerdings kommt Atmos auf ner Bluray meist mit ner Dolby TrueHD Tonspur daher, welche Lossless ist. Das werden die Streaminganbieter ganz sicher nicht machen weil sie da mal schnell bei 6Mbit für Ton sind.
Netmal 8 Kanal haben die doch wirklich.

Es gibt aber auch noch Dolby Digital Plus, dort kann man ebenso Atmos reinpacken, das werden die sehr warscheinlich machen. Dolby Digital Plus ist aber nicht Lossless.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kai84

Gast
#18
Diese Abo-Modell hatte mich noch nie gereizt - daher habe ich Lovefilm auch nie genutzt. Wenn ich mal eine Blu-Ray Leihe dann über Verleihshop. Wird aber auch immer weniger da es nur noch wenig Veranlassung dazu gibt einen Film zu leihen.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.272
#19
Jetzt erst? Ich war lange Zeit Lovefilm Kunde, nach der Übernahme durch Amazon ging es aber rapide bergab. Da war von Anfang an klar, dass die Kunden ins Streaming gedrückt werden sollten. Bin nun seit ca. drei Jahren bei Videobuster, die sind so wie Lovefilm früher mal war. Kann ich nur empfehlen.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
946
#20
"selbst" ;)

Ist vermutlich kein Verlust. Habe love Film zwei mal genutzt und einmal war die BD echt fertig. Zudem bekam man halt von der Wunschliste einfach irgendwas zu geschickt.
Ein Kollege von mir hat über 100 Datenträger bekommen und nur einmal war die Scheibe hinüber (das konnte man aber nicht sehen). Auf dem Rückumschlag angekreuzt, wurde geprüft und als Entschädigung enthielt die nächste Sendung 3 Blu-Rays. Da gab es nichts zu meckern.
 
Top