News AMD CDNA: Profi-GPU mit angeblich viel Takt zum Jahresende

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.020

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.526

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.149
2,1 Ghz klingen hoch, sind aber auch nicht so extrem unrealistisch. CDNA soll ja eine stark auf Compute ausgelegte Vega Architektur sein, die auf die Grafikfeatures komplett verzichtet. Wenn man die Architektur etwas schlanker hält und auf einen gereiften 7nm Prozess setzt (evtl. ja sogar 7nm mit EUV) Dann kann das sicherlich möglich sein.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.207
Wenn die Instinct 32GB VRAM unterstützt, dann bedeutet das, dass 16GB VRAM@512bit-BUS beim Navi2-Vollausbau des größten Chips für uns Endverbraucher ja quasi gesetzt sein sollten, oder? "GroßeHerzchenAugenSmilie".
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.149
@Averomoe
Ich bin mir ziemlich sicher, dass AMD bei den CDNA Karten auf HBM Speicher setzen wird. Davon ab haben die CDNA Karten nichts mit den Gamingnavis zu tun. Die verwenden auch nicht den gleichen Chips und setzen nicht mal auf die gleiche Architektur.

RDNA ist eine auf gaming ausgelegte architektur. Dafür wurden viele Computefunktionen gestrichen. CDNA ist ein Nachfolger von Vega. Hier werden wohl aber die Grafikfunktionen gestrichen sein.

Bei Navi2 gibts mehrere Möglichkeiten. 512 Bit mit 16GB deuten sich aber tatsächlich an. Gibt aber auch wieder Gerüchte zu HBM2 mit 2048Bit. Damit wären aber auch 16GB so gut wie gesetzt, allerdings wären damit nur schwer (und teuer) hohe Speichergeschwindigkeiten zu erreichen.. Aber aus den Instinct karten kann man nichts für die Gamingkarten ablesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Colindo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.551
Fand die anderen zwei Folien bei AdoredTV auch sehr merkwürdig. Gut, dass hier nur auf die realistischen Daten eingegangen wird. Trotzdem ist es nach wie vor ein Gerücht.
 

JoeDoe2018

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
268
Das klingt doch alles nicht unrealistisch. Wenn man die "normale" GPU Funktionalität auf ein Minimum beschränkt verbraucht die Karte weniger und man kann den Platz nutzen um mehr ALUS hinzuzufügen. Die Karten würden sich dann auch bestimmt sehr gut für Bitcoinberechnungen eignen. Hier war AMD ja schon immer gut dabei, da die Karten schon immer sehr viele Rechenkerne besitzen und durch das Reduzieren des Taktes einen sehr guten Wirkungsgrad erreichen.
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
650
Ich will nur ketzerisch anmerken, dass 4x1,2TB/s nicht 4,9 sowie 8x1,2 nicht 9,8 ergibt. Müssen 1,225TB/s sein.

"So ergeben sich die benötigten 1,2 TB/s Bandbreite pro Beschleuniger"
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.956
Ein schönes Stück.

Scheint der MI60 "2mal" gebaut zu sein, mit upgrades und mehr Takt dank der Fertigung.

Dann hätten wir 26-30 Milliarden Transistoren auf unter 700mm² Fläche und das könnte man mMn auf jeden Fall jenseits der 2 Ghz betreiben, selbst wenn man nur 300 Watt im Peak verballern möchte.

Mal abwarten, wie die Software die Nvidia KI Sachen unterstützt, bei roher Leistung sieht die AMD aktuell wirklich gut aus.

mfg

p.s.

Am Ende ist man doch voll im Plan.

https://www.computerbase.de/2018-11/amd-radeon-instinct-mi60/

" AMD erklärte auch, dass MI-Next im Jahr 2020 verfügbar sein soll. Demnach wird für das kommende Jahr keine echte High-End-GPU angepeilt "
 
Zuletzt bearbeitet:

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.423
Ich will nur ketzerisch anmerken, dass 4x1,2TB/s nicht 4,9 sowie 8x1,2 nicht 9,8 ergibt. Müssen 1,225TB/s sei

"So ergeben sich die benötigten 1,2 TB/s Bandbreite pro Beschleuniger"
Kann man überhaupt einfach die Bandbreite addieren? Wenn sie doch beide jeder GPU einzeln vor handeln ist? Wie bei Crossfire wo sich auch nicht der VRAM addiert hat.

bin so gespannt wie das Duell (Profi & Consumer) laufen wird!! Erinnert mich etwas an vergangene Zeiten! (NV 4xxxx ti vs. Radeon 9800pro)
Selten ist es geworden, dass die Release beider so nah beisammen lagen oder?!
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.149
Die Karten würden sich dann auch bestimmt sehr gut für Bitcoinberechnungen eignen.
Nein, auch mit den angeblichen Leistungsdaten wären die nicht sonderlich toll zum Bitcoin minen.... Und bis sich die Karte durch Centbeträge im Monat gerechnet hat, dauert es auch recht lange ;) Vor ein paar jahren wäre das der feuchte Traum von minern gewesen, aber zumindest bei Bitcoins kannst du das minen mit GPUs komplett vergessen.
 

pulowaFrau

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
3
... wären die nicht sonderlich toll zum Bitcoin minen....

Sorry aber wegen dem bekommt man die Gretze!
Ich ahne es schon, Preise steigen und am Ende darf man für 2 gbt Ram und Leistung 1030/ 550 er 399,- blättern.
In beiden Welten!
 
4

4ndroid

Gast
RDNA2 auf >2 Ghz Takt sehen wir ja schon bald bei der PS5 im Masseneinsatz, sollte also niemanden wundern, genauso wenig wie 16GB VRAM bei der "großen" Navi und dann 12GB im Mainstream und 8GB bei den kleineren Navi. Ich fürchte die RTX3090 und X6900 mit 16GB VRAM liegen bei >1k EUR, in bezahlbaren Regionen bis 700 Euro sehen wir wohl die RTX3080 gegen die X6800XT bei 12 GB und irgendwann dann die RTX3070 gegen die X6700XT bei 8 GB. Nvidia wird wieder etwas effizienter sein, dafür AMD etwas günstiger. Das zumindest ist meine Spekulation.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

PS828

Captain
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
3.933
Mal sehen wie sich die Preise entwickeln. Für mich wären auch Workstationkarten auf CDNA Basis interessant. Mal sehen wie AMD das ganze aufteilt. Sonst wird's halt die Radeon Pro VII. Die tut's auch für das was ich tun will.
 

KlaraElfer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.461
Werde mir jene CDNA Grafikkarte für mein DAN A4 Gehäuse holen.
Könnt ihr mir sagen mit wieviel Lüftergeschwindigkeit jene GPU laufen wird?
 

PS828

Captain
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
3.933

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.424
Wenn sich die Gerüchte zur next gen wirklich bewahrheiten (ca. 70CU @ 2GHz), wird’s nen sehr interessanter Winter.
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.375
Die Namen MI100 und Arcturus geistern doch schon seit Jahren durch den Äther.
Bei der MI50 stehen die 50 auch für INT8 TOPs
siehe hier bei Spezifikationen
https://www.amd.com/de/products/professional-graphics/instinct-mi50
Instinct™ MI50 (16GB)
GPU Specifications
GPU-Architektur Vega20
Lithografie TSMC 7nm FinFET
Stream-Prozessoren 3840
Recheneinheiten 60
Peak Engine Clock 1725 MHz

Max. Leistung mit halber Genauigkeit (FP16)
26.5 TFLOPs
Max. Leistung mit einfacher Genauigkeit (FP32)
13.3 TFLOPs
Max. Leistung mit doppelter Genauigkeit (FP64)
6.6 TFLOPs
Peak INT8 Performance
53 TOPs

Um auf 100 TOPs INT8 zu kommen würden bei 128x64 Cores (8192) schon 1526 MHz reichen.
Bei 120x64 Cores (7680) wären dazu 1628MHz nötig.
Ohne TensorCore Äquivalent schaffen AMDs Vector-ALUs
FP32 FLOPs, pro ALU und Takt 2
FP16 bei 2:1, pro ALU und Takt 4
INT8 bei 4:1, pro ALU und Takt 8
FP64 bei 1:2, pro ALU und Takt 1
 
Top