Bericht AMD Radeon RX 5700 XT: Custom Designs bei 185 Watt GPU Power im Vergleich

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.231
@ImactBlue für ~480€ (Preise ohne Verfügbarkeit) gibts bei Asus die TUF, die scheinbar den gleichen Kühlblock mit anderer Kappe und Lüftern verwendet. Könnte sein, dass die sehr ähnlich abschneidet wie die Strix, ohne die höheren Powerlimits eben.

Edit: Der Kühlblock der TUF hat nur 4 statt 6 Heatpipes und unterscheidet sich möglicherweise auch an anderen Stellen. Es gibt aktuell leider keine Tests dieser Karte und nur ein Bild auf Geizhals, an dem ich mich orientiert habe. Mein Fehler!
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkraven123

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
215
Man hätte nur eine Variable verändern sollen bei dem Test. Also bspw.:
Die Lautstärke aller Karten bei gleicher Leistungsaufnahme und Temperatur (bspw. 85°C / 103°C) vergleichen und in einem zweiten Test die Temperatur bei gleicher Leistungsaufnahme und Lautstärke (bspw. 40dB) vergleichen.
 

kitschi01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
63
@ImactBlue für ~480€ (Preise ohne Verfügbarkeit) gibts bei Asus die TUF, die scheinbar den gleichen Kühlblock mit anderer Kappe und Lüftern verwendet. Könnte sein, dass die sehr ähnlich abschneidet wie die Strix, ohne die höheren Powerlimits eben.
nope die TUF hat einen anderen Kühler, der nur 4 Heatpipes statt 6 wie die Strix hat und auch sonst ist er anders dimensioniert
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.787

ImpactBlue

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
692
@Rage wenns so wäre, könnte das das immerhin eine interessante Asus sein. Je nach Testergebnis.
Wenn @kitschi01 natürlich recht hat.. hm. Test abwarten :D

eigentlich hatte ich (vor den Tests) mit nem Asus-Setup geliebäugelt, wegen der Garantie hauptsächlich. Aber daraus wird so bisher nix.
Aber bis ich kaufe geht eh noch Zeit ins Land und evtl sind bis dahin die Preise stabil und/oder ich hab Antwort von PowerColor. :freak:
Oder es kommt von Hersteller X die eierlegende Wollmilchsau.
 

rasenschach

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
144
Schaut Euch mal bei Igor's Lab an, wie man eine Karte (in dem Fall die Evoke OC) mit Hilfe des MorePowerTools optimieren kann. Wenn man das auf die anderen Karten (ja auch die ASUS) anwendet ist mit Sicherheit noch sehr viel Optimierungspotential vorhanden und das sollte ja fuer alle Karten gelten.

AMD scheint sich dort nicht wirklich "Muehe" gegeben zu haben bzw. setzt voraus das der Nutzer sich mit seiner Karte auseinandersetzt.

Wenn ich mich richtig erinnere verliert die Evoke ca. 3% Leistung bei bei Absenkung der Lautheit von 44 dB(a) auf 35.7 dB(a) (bei max 74Grad) mit ca. 50W Ersparnis. Das nenne ich mal ne Hausnummer - dann kann man die MSI eben doch in kleineren Gehaeusen verbauen ohne einen "Foehn" im Rechner zu haben.
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
817
Bei nur 185W habe ich bei den dicken 3 Lüfter Karten mit besseren Temperaturen gerechnet. Asus liefert mit dem Ding ein Armutszeugnis ab. Bei Powercolor hat Computerbase irgendwie höhere Temperaturen und/oder Lüfterdrehzahlen als die anderen Tester.

Ein Spannungsverlauf wäre doch interessant. Und auf Undervolting warten wir nun seit 6 Wochen.
Undervolting geht bei Navi nicht so gut wie bei Vega, da die viel näher am Sweetspot optimiert sind.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.502
Wurden da je 5 Karten von jedem Typ getestet, oder wird die Streuung völlig ignoriert?
Glaubst du echt, dass die Redaktion mal eben jeweils 5 Exemplare der Karten rumliegen hat?

Das kannst du auch bei anderen Redaktionen nicht erwarten.

Auch wird hier ja nicht der Anspruch von absoluten Ergebnissen erhoben. Das sind immer gewisse Richtwerte.
Schon allein die unterschiedliche Gehäusebelüftung beim Nutzer kann andere Ergebnisse herbeiführen.
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.153
@CrustiCroc Du hast anscheinend keine Navi Karte, hast du zumindest eine Quelle dafür?
 

MrZweistein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
330
tl;dr: Was passiert, wenn Custom Designs der Radeon RX 5700 XT bei der GPU Power auf 185 Watt limitiert werden? ComputerBase testet die Auswirkungen auf Lautstärke und Temperaturentwicklung und zeigt damit, wie gut welcher Kühler unter gleichen Voraussetzungen funktioniert.

Zum Bericht: AMD Radeon RX 5700 XT: Custom Designs bei 185 Watt GPU Power im Vergleich
Klasse Test. Habt ihr denn auch gesehen wo sich die Taktfrequenzen sich bei dieser Limitierung einpendeln?
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.217
Bisher ist Sapphire mit seinem Topmodell Nitro+ immer vorne gewesen. Bevor das nicht getestet wurde, würde ich keine Kaufentscheidung fällen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lahire690

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
68
Hätte mich echt gewundert wenn der Asus Kühler nicht doch brauchbar gewesen wäre, leider ist es bei Asus schon Tradition, dass man selbst die Karte richtig einstellen muss..
 

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.312
@Roche
Danke, und ne, das habe ich eben nicht erwartet..
Aber dadurch werden die Ergebnisse völlig unbrauchbar!

Die Tatsache, dass da überall billige Knetmasse als TIM verwendet wird und gewisse Fertigungstoleranzen vorhanden sind, wird schon alleine bei 10 STRIX-Modellen dazu führen, dass diese um 5-10°C auseinanderliegen unter Laborbedingungen.


Das gleiche gilt auch bei optischem Equipment.. Ein Test mit einer einzigen Linse ist völlig nutzlos, wenn da massive Streuungen zu erwarten sind. (Siehe nur mal die Lensrentals Blogs, wo jeweils 10+ Objektive verglichen werden)
 

BxBender

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
39
Die Redaktion sollte mal einen ordentlichen Vergleichstest aufziehen.
So kann man keine Kühlsysteme vergleichen.
Ein Vergleich ist nur möglich, wenn die gleiche Lautstärke anliegt.
Das bedeutet, man hätte die Lüfterregelung so anpassen müssen, um bei einem einheitlichen Sonewert dann die daraus resultiernde Hitze aufzuzeichnen.
So macht z.B. PCGH das seit Jahren bei Tests der CPU-Kühler.
Nur so weiß man, wie gut die Kühlung im Vergleich wirklich ist.
Was bringt mir der Test hier, wenn gesagt wird, dass (nun mal einfach so gesagt) die ASUS Karte so schön leise ist, wenn sie dafür 10 Grad heißer läuft?
Nichts. Null.
Vielleicht wird der Test dahingehend noch einmal nachgebessert, wäre echt toll, da mich das persönlich am meisten interessiert.
Wieviel Karte bekomme ich bei 1 Sone oder meinetwegen 2 Sone?
Was leistet eine Karte bei 100% Lüfter? Wie weit gehen die Temps runter?
Das wäre für Übertakter und Kühlfetischisten wichtig. Die Reserve.
 

Darkraven123

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
215
Undervolting geht bei Navi nicht so gut wie bei Vega, da die viel näher am Sweetspot optimiert sind.
Ich habe die Anniversary Edition und habe durch Undervolting die Temperaturen von 85°C/103°C (Avg/Tjunction) auf etwa 75°C/86°C bei gleicher Lautstärke senken können (Etwa 30W weniger GPU Power). Das ist jetzt nicht die Welt aber schon noch ordentlich Potential. Wie immer ist es aber auch einfach eine Glücksfrage, wie stark man Undervolten kann. Ich hatte vorher für ein paar Wochen eine R7 und die konnte ich kaum Undervolten.
 

bad_sign

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
407

ork1957

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
325
Top