News AMD Radeon RX 5700 (XT): Sapphire Nitro+ mit drei Lüftern taucht im Handel auf

2gud2bbad

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
54
Ich persönlich würde jedem empfehlen immer mind 1 Generation zu überspringen und/oder immer erst 6 - 12 Monate nach erscheinen zu kaufen wenn die Dinger billiger wurden. Alternativ auch gebraucht kaufen.

Die die immer das Neueste sofort wollen sollen es halt kaufen, deren Sache wenn sie "abgezockt" werden.
Wenn es ihnen nicht "weh" tut oder es ihnen das wert ist ... bitte, ist deren Geld.
Absolute 200 IQ Aussage und ist genau so richtig. Alle regen sich über überhöhte Launch-Preise auf und kaufen dann trotzdem wie die Lemminge :d
 

EKD

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.001
Leistung pro Watt geht schon einmal in die richtige Richtung, ganz im Gegensatz zu den Vega-Tröten. Wäre zum ersten Mal eine AMD-Generation, die ich in meinen Kaufüberlegungen berücksichtigen würde.

Generell finde ich allerdings, dass man die Turing und RDNA 1.0 Generation komplett auslassen kann, weil ich hier noch erhebliches Leistungspotential (Nvidia 7nm) und Feintuning (RDNA 2.0 mit RT) sehe.

Von Sapphire selbst würde ich Zweifelsfall aber eher nichts kaufen, da diese unterschiedliche Garantien je nach Händler vergeben, was für den Kunden gar nicht sichtbar ist (der Kunde selbst hat bei Sapphire keine Garantie). Ansonsten bleibt nur die zweijährige Gewährleistung, was mir persönlich zuwenig wäre.
 

gigameister

Banned
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
108
Von Sapphire selbst würde ich Zweifelsfall aber eher nichts kaufen, da diese unterschiedliche Garantien je nach Händler vergeben, was für den Kunden gar nicht sichtbar ist (der Kunde selbst hat bei Sapphire keine Garantie).
Ist mir Neu die Info, kannst du das näher belegen?
Ich hatte mal vor einigen Jahren eine RMA direkt über Sapphire, da es mir zu blöd war über den Händler, die schicken das eh nur weiter.
Ging bei mir nur um Spulenfiepen (welches damals aber recht extrem war bei der Serie) und Sapphire hat das als Mangel anerkannt, ne Austauschkarte geschickt inklusive Entschuldigungs-Schreiben ganz förmlich mit Umschlag und noch kostenlosem Merch, war glaub ne Trinkflasche und noch irgendwas... also kann mich da wirklich gar nicht beschweren und mir wäre es wirklich Neu wenn man keine Garantie direkt über Sapphire hätte, wenn das Produkt ordentlich in Deutschland erworben wurde geben die normalerweise mindestens 2 Jahre Garantie, weiß nicht ob das bei jeder Karte so ist oder geändert wurde, ich hatte jedenfalls reguläre Garantie und die Händler sagen eh von sich aus meldet euch direkt bei denen... ^^
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.485
Nvidia und AMD haben sich wohl auf das neue Preisgefüge geeinigt, also heißt es für die Kunden "friss oder stirb".

Ohne Konkurrenz durch mindestens einen dritten GPU-Hersteller, besser wären noch ein paar mehr, wird sich daran wohl nichts mehr ändern.
Ok also mit dem dritten Hersteller hast du noch halbwegs vorausschauend gedacht, den Rest hast du vergessen.

Intel kommt. Während NVIDIA den Step nach oben gemacht hat, ist AMD natürlich mit Verzögerung mitgegangen. Genaugenommen waren sie mit Vega fast am Anfang mit dabei.

Auf einmal ist mehr Bedarf da, weil Monitore > FHD Verbreitung finden.

Jetzt nehmen Sie die hohen Preise mit für eine Einfuhrpreisschlacht mit Intel, aber klar wird dabei auch erstmal abkassiert.
Freut euch nicht zu sehr auf Intel, was die abziehen wissen wir. Pseudofortschritt und ewige langgestreckte Releasezyklen .
Wer ein Fuchs ist, sitzt das auf ner günstig geschossenen Vega64/GeForce1080 aus, bis sich der Mainstreambereich durch einen 3rd und 4th player ändert ab 2020/2021. wer bis dahin Leistung braucht, macht das mit shut up an take my money! Alternativ schweigen, aber nicht meckern.
Wer meckern will, macht mal ne Petiton (ernsthaft!) oder so...


Apropos Abzocke: war die 1080ti 11gb nicht mal für knapp unter 900€ zu haben, oder verwechsle ich da etwas?

820257
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.252
Freut euch nicht zu sehr auf Intel, was die abziehen wissen wir. Pseudofortschritt und ewige langgestreckte Releasezyklen .
Es ist nicht gesagt, dass Intel sich im GPU-Markt genauso verhalten wird, wie bei den x86-CPUs. Die Konkurrenzsituation wird da ja eine komplett andere sein. Der etablierte Platzirsch kann sich ganz anders verhalten, als ein später Neueinsteiger in einem längst aufgeteilten Markt.

Ich erwarte allerdings eher nicht, dass es sofort oder auch mittelfristig echte High End-GPUs von Intel geben wird. In den richtig hohen Preisregionen wird es wohl bis auf weiteres beim AMD-Nvidia-Zweikampf bleiben.

Im High End bleibt nur die Hoffnung, dass AMD die großen Navis vielleicht doch zu Kampfpreisen bringen könnte, um Marktanteile von Nvidia zurückzuerobern. Kommt wahrscheinlich drauf an, wie gut Ryzen 3000 bis dahin in die Kriegskasse gefüllt hat.
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.485
Es ist nicht gesagt, dass Intel sich im GPU-Markt genauso verhalten wird, wie bei den x86-CPUs. Die Konkurrenzsituation wird da ja eine komplett andere sein. Der etablierte Platzirsch kann sich ganz anders verhalten, als ein später Neueinsteiger in einem längst aufgeteilten Markt.

Ich erwarte allerdings eher nicht, dass es sofort oder auch mittelfristig echte High End-GPUs von Intel geben wird. In den richtig hohen Preisregionen wird es wohl bis auf weiteres beim AMD-Nvidia-Zweikampf bleiben.

Im High End bleibt nur die Hoffnung, dass AMD die großen Navis vielleicht doch zu Kampfpreisen bringen könnte, um Marktanteile von Nvidia zurückzuerobern. Kommt wahrscheinlich drauf an, wie gut Ryzen 3000 bis dahin in die Kriegskasse gefüllt hat.

Höhö. Das war eher als langfristiger Ausblick zu verstehen, wenn Intel da nen Fuß+Anteile rein kriegt.
Aber gesehen davon haben die glaube ich selbst gesagt sie bringen erstmal nur Midrange. Ist aber schlau: kriegen sie doch aus dem Stand mehr power hin, können sie nachlegen und vorab gibts keine Enttäuschungen.

Naja und AMD und Kampfpreise: wird langsam einhergehen der Kurs der Navis. Das Problem ist aber eher, dass die Leute 800€+ für Nvidia ausgeben, aber nicht für AMD GPUs ;)
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.785
Kommt mir auch nicht mehr ins Haus. Habe eine Vega 64 gebraucht gekauft und den Morpheus draufgebaut. Die Karte lief Wochen problemlos und an einem Tag gab es auf einmal kein POST mehr. Karte tot, egal welcher BIOS-Switch.

Leider hatte der Verkäufer keine Garantie mehr, aber trotzdem stand auf Computerbase dass Sapphire den Kühlertausch duldet. Zusätzlich war Vega zu dem Zeitpunkt noch keine 2 Jahre alt, also hätte es so oder so Garantie geben müssen.

Karte eingeschickt, Sapphire sagt: Keine Ahnung, Karte tot, Garantie gibt's nicht da keine Rechnung. Also hab ich die Karte als defekt bei eBay vertickt. Und siehe da: der Käufer hat mit einem BIOS-Flash Tool ein neues BIOS draufgespielt und meint die Karte läuft bei ihm super. Danke, Sapphire.

Hier auf jeden Fall mein Pech, da gebraucht gekauft, aber es scheint ja ähnlich langwierig zu sein wenn man der Erstkäufer ist.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.749

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.221

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.664
Artikel-Update: Laut VideoCardz wird die Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro+ zum Start am 16. September in zwei Ausführungen erhältlich sein. Neben der regulären Version soll es auch eine Special-Edition mit drei transparenten RGB-Lüftern geben. Die austauschbaren ARGB-Lüfter sollen beim Marktstart nicht separat erhältlich sein und vorerst der Special-Edition der Nitro+ vorbehalten bleiben. Zudem nennt VideoCardz erste Preise, nach denen die Radeon RX 5700 XT Nitro+ für umgerechnet 470 US-Dollar den Besitzer wechselt. Die Special-Edition soll demnach mit rund 500 US-Dollar zu Buche schlagen.

[Embed: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.785
Das stimmt rechtlich. An sich finde ich es bedenklich, dass ein Hersteller sich so dagegen wehrt sein eigenes Produkt zu reparieren. Andere Hersteller machen das. Entweder auf Kulanz oder eben für einen entsprechenden Preis. Dass Elektronik nicht reparieren wegen einer Formalie hier auch noch verteidigt wird finde ich merkwürdig. Die Karte war auf jeden Fall noch weniger als 2 Jahre alt. Was gibt es dann noch zu fragen? Eine Gewährleistungsabtretung hatte ich sogar, der Verkäufer hatte eben nur die Rechnung nicht mehr.

Das Problem an der Geschichte ist, dass Sapphire es nicht hinbekommen hat die Karte zu reparieren. Gezahlt hätte ich die Reparatur ja. Warum auch immer der BIOS-Speicher einen Inhalt vergessen hat ist das ja doch eigentlich ein recht naheliegender Fix.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.749

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.340
Was ist nun eigentlich mit der RX 5700 (XT) Gaming X von MSI? Der Countdown zum neuen Design auf der MSI Webseite ist heute um 14 Uhr abgelaufen.
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.241
Zudem nennt VideoCardz erste Preise, nach denen die Radeon RX 5700 XT Nitro+ für umgerechnet 470 US-Dollar den Besitzer wechselt
War ja zu erwarten, dass diese auch bei ~500 € starten wird, wenn die Pulse schon für ~460 € ins Rennen geschickt wurde. Die 439 $ UVP der Red Devil war dagegen aber schon eine Ansage - bin gespannt, ob die Nitro+ den Aufpreis rechtfertigen kann. Denke aber, dass die ersten Wochen PowerColor die Empfehlung bleibt bis der Preis sich entsprechend korrigiert hat.

Andererseits liegt die Strix auchn immer noch bei völlig unattraktiven ~550 €
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.340

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.664
@Revan1710 völlig richtig, die Nitro+ muss sich schon kräftig strecken um die Red Devil als Empfehlung abzulösen, wenn sie teurer ist, umso mehr. Der Test der Nitro+ steht ja an.
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.241
@Roche
Jo, da kann man nur hoffen, dass sie für diesen Preis auch im Regal liegen bleibt - das sind schon fast 100 € mehr als man für die Red Devil hinlegen muss :freak:
 
Top