AMD Ryzen 5 2400G und Gigabyte GA-AB350M-DS3H

Herrscher

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#1
Ich möchte mir die Kombination aus AMD Ryzen 5 2400G und Gigabyte GA-AB350M-DS3H zulegen.

Dabei möchte ich einen Bildschirm per DVI-D und einen Fernseher per HDMI an die Hauptplatine anschließen.

Mein Frage: Funktioniert es, daß auf beiden Anzeigegeräten gleichzeitig ein Bild ausgegeben wird? Nach Möglichkeit sollten die beiden Bildausgaben nebeneinander angeordnet werden können, damit man gleichzeitig eine Serie schauen kann und im Netz etwas liest.

Gibt es ansonsten etwas, was gegen die Kombination spricht?
 

Herrscher

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#9
Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten! Das mit dem Bios klingt doch schon mal sehr gut.

Jetzt wäre für mich noch die wichtigste Frage, ob die gleichzeitige Ausgabe per HDMI und DVI-D funktioniert. Hat jemand die Hauptplatine im Einsatz und kann sagen, ob dies problemlos klappt?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.411
#11
Jo das F1 kann den 2400g ab.
 

Herrscher

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#13
Besten Dank für die Infos!

Dann kann ich mir die Kombination zulegen.

Wie sieht es denn mit dem Boxed-Lüfter aus? Ist der schön leise oder sollte ich lieber einen alternativen Lüfter einsetzen? Habe es gerne sehr ruhig.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
243
#14
Ich weiß nicht, ob es für dich relevant ist, aber es gibt einen anderen Thread dazu, welches "angeblich" ein Problem mit diesem Board aufzeigt:

https://www.computerbase.de/forum/threads/ryzen-5-2400g-gtx-1060-und-nur-probleme.1760552/page-3

Schau Dir das Kommentar vom User "KnustKnut" an. Dieser bezieht sich auf die folgende Rezession:
https://www.mindfactory.de/product_...70-So-AM4-Dual-Channel-D_1229298.html#reviews

Eventuell wird es Probleme geben, wenn Du eine Graka irgendwann einbauen willst.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
4.128
#15
Der Chipsatz wird tatsächlich recht warm, wird aber nicht wärmer.
Die anderen Punkte der Rezession kann ich nicht nachvollziehen, der Kühler ist deutlich niedriger als der PCIe-Slot, der RAM (Geil EVO X) läuft bei mir 1A, auch mit OC und stabil läuft es auch, aber der letzte Post des Threads fasst es ja schön zusammen, das Problem dort saß vor dem PC.
Was ist für dich leise?
Ich meine, wahrnehmbar ist er auch im Leerlauf etwas, mit eigener Lüfterkurve bleibt er auch sonst ziemlich ruhig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
138
#16
M6500 hat recht
mein billigspeicher gskill value 2400cl15 läuft auf 2666cl15@1.3V stabil mit dem board, chipsatz wird bei mir auch recht warm
Bios ist etwas unübersichtlich, für OC bedingt geeignet meiner Meinung und angeblich machen bestimmte GraKas probleme wenn man sich die foren so durch schaut.
Aber ansonste für 60€ ein solides board, ich hoffe ja immer noch das das UEFI nachgebessert wird
 

Herrscher

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#17
Ich habe mir die oben genannte Kombination nun gekauft und im Einsatz.

Ausgabe auf DVI und HDMI funktioniert, aber erst nach dem Start des Betriebssystems. Vorher ist die Ausgabe bei mir nur auf dem Fernseher mittels HDMI zu sehen und nicht auf beiden Anschlüssen gleichzeitig.

Lautstärke:
Anfangs war mir das Gerät viel zu laut. Der Prozessorlüfter sprang immer wieder an und drehte kurz hoch, dann wieder runter. Einfach nervig. Ich habe im Bios nun den Prozessorlüfter bis auf 60 Grad auf das Minimum heruntergeregelt und damit bleibt die Kiste schön leise. Der Prozessorlüfter springt bei mir bisher sehr selten an. Im Leerlauf erreiche ich mit der Mindestdrehzahl schön angenehme 24 Grad Celsius.

M6500 hat recht
mein billigspeicher gskill value 2400cl15 läuft auf 2666cl15@1.3V stabil mit dem board, chipsatz wird bei mir auch recht warm
Bios ist etwas unübersichtlich, für OC bedingt geeignet meiner Meinung und angeblich machen bestimmte GraKas probleme wenn man sich die foren so durch schaut.
Aber ansonste für 60€ ein solides board, ich hoffe ja immer noch das das UEFI nachgebessert wird
Schon mal die Anwendung Ryzen Master Application von AMD angeschaut? Sieht mir auf den ersten Blick sehr einfach zu bedienen aus um OC zu betreiben. Ich schaue mir mit dieser die Temperaturwerte an.

Was mich wundert ist, wie schnell die Temperatur steigt und fällt. Wenn ich an meinen letzten Rechner (AMD A8-5600K) denke, so stieg oder fiel die Temperatur bei diesem sehr viel langsamer. Ist dies bei Euch auch so?
 

Herrscher

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#19
Das ist bei meinem Asus X370 Pro leider ähnlich. HDMI läuft von Beginn an, der Hauptmonitor am Displayport ist während des Startvorgangs bis kurz vor Windows ohne Bild.
Dann werde ich mir mal einen DVI-D auf HDMI Adapter besorgen. Dann kommt der Fernseher an diesen Anschluss und der Bildschirm wird direkt per HDMI angeschlossen. Damit sollte der Bildschirm dann immer Ausgabegerät Nummer Eins sein und immer ein Bild erhalten.
 

Herrscher

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
18
#20
Habe nun den Adapter im Einsatz und nun wird der Bildschirm direkt angesteuert und das Bios gibt direkt auf dem Bildschirm aus anstatt auf dem Fernseher.

Ein Problem existiert aber weiterhin. Der Rechner stürzt unter Windows 10 sehr häufig (aber nicht immer) ab, wenn ich den Fernseher einschalte. Dieses Abstürzen ist unabhängig vom oben erwähnten Adapter. Es geschah auch bereits ohne diesen.

Wenn ich den Rechner hochfahre und der Fernseher ist bereits an, dann funktioniert es immer problemlos. Der Fernseher ist per HDMI angeschlossen. Zu Anfang direkt, nun über den DVI-D auf HDMI Adapter.

Wird das unter Windows 10 weiterhin Bluescreen genannt?

Stillstandscode: SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Woran könnte das liegen?
 
Top