Apple ID - Passwort vergessen

NetAppi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
586
Mein Bekannter steckt in einer ziemlichen Zwickmühle mit seinem Ipad Air.

Er möchte seinen iCloud Account auf dem iPad löschen, weiß aber sein Passwort nicht mehr. Das Problem ist aber, dass er auf die hinterlegte Apple-ID E-Mail-Adresse (@yahoo.com) keine E-Mails erhält.
Ein Test hat ergeben, dass es diese Adresse nicht gibt ("Undelivered Mail Returned to Sender - This user doesn't have a yahoo.com account"), obwohl er sich mit dieser Adresse bei Yahoo anmelden kann. Laut Account-Info bei Yahoo heißt die E-Mail-Adresse aber ...@yahoo.de, an die auch Mails geschickt werden können.
Apple wird aber logischerweise die "Passwort zurücksetzen" Mails an die @yahoo.com Adresse schicken. Ich frage mich zwar, wie er iCloud auf dem iPad mit der @yahoo.com Adresse einrichten konnte, aber egal.

Wisst Ihr noch einen Rat? Apple Support kontaktieren (wenn die einem überhaupt glauben)?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.779
Hi,

wieso? Wenn man eine alternative Mailadresse nutzen kann kann einem Apple weiterhelfen, das muss man aber eben abklären. Was genau kann / soll ihm Yahoo sagen? Er hat eine Mailadresse benutzt, die es nicht gibt. Klar, man kann sein Glück auch bei Yahoo versuchen, um das Pferd von hinten aufzuzäumen.

Ich würde mit dem Apple Support sprechen, der ist meiner Erfahrung nach deutlich schneller und kompetenter als der Yahoo Support.

VG,
Mad
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.540
Er kann sich mit der .com Adresse anmelden, diese wurde aber z.B. wegen anderen AGBs etc. in .de umgewandelt. Er muss sich also an den Yahoo Support wenden das die .com Adresse ein Alias zur .de Adresse bekommt.

Da kann Apple nicht weiter helfen.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.779
Hi,

bei der EMail-Problematik nicht. Nachdem das aber nur ein Nebenschauplatz ist weil es eigentlich darum geht, den iCloud Account zu löschen kann Apple da sehr wohl helfen.

Aber bitte, jeder wie er meint.

VG,
Mad
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.373
Man kann aber versuchen sein Konto anderweitig zu bestätigen. Ich denke da wird Apple schon was einfallen. Hatte mal PW vergessen bei Apple nachdem ich die Adresse gelöscht habe. Hat der Support ohne Probleme gemeistert.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.779
Hi,

exakt, genau solche Fälle wie von benzley kenne ich auch, konnte Apple bisher immer lösen. Klar, wenn man das Konto über Yahoo wiederbeleben kann funktioniert es auch. Meine Erfahrung ist bei Yahoo eben deutlich schlechter als bei Apple. Daher meine Empfehlung.

VG,
Mad
 

NetAppi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
586
Wird wohl auf den Apple Support hinauslaufen, da Yahoo keinen aktiven Support anbietet. Ich habe nur eine Telefonnummer (089231970) gefunden, bei der einem nicht weitergeholfen wird und eine E-Mai-Adresse (kontakt@cc.yahoo-inc.com), die veraltet sein soll. Und die Hilfe-Funktion auf der Webseite können sie sich in die Haare schmieren!
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.136
https://de.stage.hilfe.yahoo.com/kb/SLN2153.html
Beispiel: Der Name Ihres Yahoo Accounts lautet "mensch @ yahoo.de". Jemand schickt eine Nachricht an "mensch @ yahoo.com". Früher wäre diese Nachricht automatisch an die Adresse mit der Erweiterung ".de" geschickt worden. Eine solche E-Mail an die falsche Domain wird jetzt nicht mehr zugestellt.
Da frage ich mich, was nach der Umstellung mit der Adresse @ yahoo.com passiert ist. Ist diese Adresse frei und kann registriert werden? In dem Link ist zusätzlich erklärt, wie man statt einer .de eine .com Adresse registrieren kann. Vielleicht könnte man versuchen sich die .com zu registrieren, sofern frei. Dann hätte man Zugriff auf die E-Mails von Apple.
 

NetAppi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
586
"Dieser Benutzername ist nicht verfügbar."
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.373
Meine Erfahrung ist bei Yahoo eben deutlich schlechter als bei Apple. Daher meine Empfehlung.
Vollkommen richtig. Ich habe damals dummerweise es zunächst beim Yahoo Support probiert, der nach ziemlich genau 1 Woche später auf die Frage, ob ich mein Konto noch einmal reaktivieren kann oder sie mir sonst helfen können, ganz trocken "Nein." geantwortet hat. Ohne Witz.
Also in dem Stil:

Sehr geehrter Herr XX,

Nein.

Mit freundlichen Grüßen......

:D :D das nenn ich mal guten Support!
 
Top