Arbeitsplatzeinteilung drag and drop

HuriKeller

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hallo Community, ich absoluter Neuling was programmieren angeht bin auf der Suche nach einem Programm was mir die Möglichkeit gibt (ohne viel Aufwand) eine Oberfläche zu basteln welche Unterschiedliche Arbeitsplätze darstellt.
Bsp. Feste Flächen oder Fenster 1. Vormontage 2. Montage 3. Kontrolle 4. Absetzen --> dazu sollten die Namen der Mitarbeiter in Kästchenform (nach Möglichkeit mit Bild) verschiebbar sein.

Im Prinzip eine Oberfläche bei der ich die Mitarbeiter Visuell den unterschiedlichen Arbeitsplätzen zuordnen kann.

Als zweiter Step stelle ich mir vor das ich beim klicken auf die Arbeitsplätze vorher hinterlegte Bilder oder Powerpoints angezeigt bekomme.

Aufbau sollte so oder so ähnlich wie auf dem Bild sein.

Ich suche hier nicht jemanden der mir die Arbeit macht sondern lediglich nach einem Programm welches mir die Möglichkeit gibt soetwas zu programmieren.

Gruß Daniel Michel
 

Anhänge

Crast

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
145
Ich hatte früher soetwas ähnliches entwickelt. Ich habe dafür HTML, CSS und JavaScript genutzt. Als Framework habe ich damals AngularJS genommen (heute würde ich Angular nehmen, also auch JavaScript durch Typescript ersätzen).

In der Theorie kann man das auch schon mit Excel realisieren.

Hast du denn bereits mal die Suchmaschine deine Wahl befragt ob es nicht eine Lösung bereits gibt?
 

HuriKeller

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hey, ja klar bin nicht derjenige der hier sofort postet habe die letzten Wochen nur damit verbacht im Netz zu suchen & YouTube Videos zu schauen... nur weiss ich ja noch nicht mal nach was ich genau suchen soll.

Wenn deiner Meinung nach Excel funktioniert hätte ich ein Genie bei mir auf der Arbeit....

Hm mit was fange ich denn da an wenn ich nicht auf Excel zurückgreifen möchte? :(
 

0815burner

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.117
Step 2 ist doch nichts anderes als eine Arbeitsanweisung. Die sollte doch eh in Papierform an jedem Arbeitsplatz hängen.

Und das Erste würde ich mit einer bedruckten Metallplatte und Magnetten machen. Das war auch schon vor 20 Jahren recht nett:cool_alt:

Es erschliesst sich mir nämlich noch nicht, welchen Vorteil eine digitale Lösung bringt?
Wahrscheinlich wird dafür noch ein riesiges Touchpanel aufgehangen, damit der Werker einmal im Jahr seine Arbeitsanweisung antippen kann/ könnte und der Chef seine Industrie 4.0 Produktionsplanung preisen kann:evillol:
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

HuriKeller

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
SO ungefähr :-) ja mit Magneten und Metallplatte ... mittlerweile haben wir schon so ein riesiges Touchpanel.
Wie du schon sagst Industrie 4.0 schreitet voran, ob die Digitale Lösung ein Vorteil ist bleibt dahingestellt zumindest wird mittlerweile fast alles auf diesem Touchpad gemacht.
Arbeitsanweisungen hängen an jedem Arbeitsplatz, mir geht es vielmehr um Fehler aus der Vorwoche oder Änderungen etc. die beim rotieren der Plätze oft nicht weitergegeben werden.
Das würde den Platz auf einer Stellwand zur Planung spregnen deswegen das hinterlegen der Bilder oder Anweisungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crast

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
145
In dem Fall ist Excel wohl doch nicht eine sinnvolle Lösung.

Der einfachheitshalber würde ich das dann wirklich mit Webtechnologien lösen.
 

HuriKeller

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hast du da irgenwelche Tutorials oder Schulungen die du mir empfehlen köntest?
Was denkst du wieviel Zeit ich brauche wenn ich vorher noch nie programmiert habe?
 

0815burner

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.117
Offtopic:
Erstmal, das hat mit Industrie 4.0 nichts zu tun. Hier wollte dich/ euch nur necken;)
Abgesehen davon, dass es ein übler Marketingbegriff ist, geht es dort unter anderem darum Vorhersagen treffen zu können. Da fällt sowas aber nicht drunter.

Zum Thema:
Du willst also eine Terminal, an der der Werker a) seinen heutigen Arbeitsplatz und b) Designänderungen bzw. Sofortmaßnahmen (aus Reklamationen) vorfindet.

Dafür würde ich den Monitor zentral aufhängen und die Bilder als "Diashow" anzeigen. Dazwischen eine Uhr und das Wetter und die Kollegen schauen auch regelmässig drauf. Dafür gibt es auch Software zu kaufen. Netter Nebeneffekt ist, das die Änderung nicht nur der sieht der aktuell am Arbeitsplatz arbeitet, sondern alle.
Würdest du bei deiner Lösung alle Dokumente pro Arbeitsplatz unendlich lange vorhalten, wirst du irgendwann ein Datengrab dort haben. Löschst du alles nach Zeit X, bekommen es unter Umständen nicht alle mit.

Das andere, aus dem Nichts selber programmieren. Sorry, da denke ich das lohnt nicht und wird auch nicht gut werden:(
 

Crast

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
145
Was denkst du wieviel Zeit ich brauche wenn ich vorher noch nie programmiert habe?
Zuviel, damit es sich rentiert.
Es ist nicht nur die Anzeige, du benoetigst auch etwas um diese Daten zu verwalten. Dann muss man sich auch ueberlegen wie die Daten auf die Endgeraete (oder das Engeraet) kommt. Und... Und... Und...

Aber fuer sowas gibt es sicherlich bereits Business-Loesungen - da wuerde ich sogar eine Wette eingehen.
Stichwort: Dashboard

zumindest wird mittlerweile fast alles auf diesem Touchpad gemacht.
Da gebe ich @0815burner recht. Ein Monitor mit einer uebersicht ist da schon attraktiver.Besonders wenn mehrere damit arbeiten.
Aber davon ab.. ich weiss ja nicht wie viele Leute ihr bzw wie gross ihr seid, aber eventuell wuerde es sich rentieren eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Da koennte auch geschaut werden wie bestehende Anwendung besser miteinander verbunden werden bzw neuer besser integriert werden.
 

HuriKeller

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Hm Ok erst mal danke für die ganzen Antworten, wir sind ein etwas größeres Unternehmen Lösungen über externe Programmierer gibt es bestimmt.
In meiner kleinen Welt sah das nicht so kompliziert aus.

Zu dem Thema mit dem Zentral aufgehängten Monitor, ja haben wir nur schaut da keiner drauf...
Bei dem Monitor zur Stationseinteilung wäre das anders dort ist jeder gezwungen spätestens Montags aktiv drauf zuzugehen und dann nur einen Klick entfernt sich die Bilder aus der vergangenen Woche anzuschauen.

Nun gut programmieren ist Geschichte, Powerpoint funktioniert soweit schon sehr gut, ein Problem was ich habe ist aber das ich manche Textfelder gerne gegen verschieben löschen etc schützen würde.

Dazu gibt es ein Tool kostet aber 50€ was nicht schlimm wäre aber es gibt auch eine Anleitung mit XML Notepad++ wo ich verschiedene sperren im Code setzen kann.

Hier ist leider nur kein Beispiel wie der Code dann am Ende aussehen soll bzw. eine Verknüpfung aussieht.

Einer von euch ne Idee?
 

HuriKeller

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
13
Ok Neitrag kann man schließen hab alles per Powerpoint hinbekommen, war zwar nicht ganz einfach aber das Ergebnis ist mehr als gut.

Danke an alle
 
Top