Notiz ARK: Survival Evolved: Neue Map Valguero als kostenloses Update

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.321
Das Dino-Survival-Game ARK: Survival Evolved hat eine neue Spielwelt erhalten: Valguero lautet der Name der rund 60 km² großen Map, die neue Ökosysteme (Biome) und einen neuen Dino bereithält. Valguero ist für Besitzer des Hauptspiels kostenlos, das derzeit zum Angebotspreis zu haben ist.

Zur Notiz: ARK: Survival Evolved: Neue Map Valguero als kostenloses Update
 

Piranhax

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
63
Die Dlcs hatten mehr einen WOW Effekt als diese hier.
Werde sie mir aber trotzdem angucken. :)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714
Btw. das Aberration-Biom ist noch nicht fertig. :(
Wie damals schon Ragnarok (Mit fehlender Wüste) wurde also eine nicht fertiggestellte Karte released.
Für alle die es spielen wollen, denkt daran die Karte (kostenlos) über den Store zu downloaden, das macht Steam nicht automatisch und beim Verbinden fliegt man wieder ins Hauptmenü.

Die Dlcs hatten mehr einen WOW Effekt als diese hier.
Die Karte ist wie schon Ragnarok ja eine Kombination aus dem DLC-Content.
Also wenig neues aber vieles gemischt.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.654
Ich wollte dem Spiel ja noch mal ne Chance geben.

Kürzlich erst mit Freunden ne neue Runde gestartet, nachdem man langsam mal nicht dauernd gestorben ist weil man mit seiner nicht-vorhandenen Ausrüstung keine Chance hat wenn die Basis im Anfänger-Gebiet von Carnos, einem T-Rex oder Therizinosaurus angegriffen wird, fing es auch an Spaß zu machen.

Dann ist plötzlich der Ark-Server abgestürzt und sämtlicher Fortschritt von mehreren Sessions (zwischendurch natürlich gespeichert, der Server wurde heruntergefahren wenn wir nicht gespielt haben) war komplett weg, die Map wieder im Ursprungszustand.

Jetzt hat natürlich keiner mehr Bock auf das Spiel, was ja auch nachvollziehbar ist. Es hat uns eigentlich in jeder Session mehr genervt als Spaß bereitet und das ganze Spiel ist eigentlich nur ein Haufen Software-Müll.

Mit der neuen Map würde ich es noch mal probieren, aber erst mal muss ich die anderen überzeugen und ne Ursache für den Absturz haben wir auch nicht gefunden. Wer sagt dass es nicht wieder passiert?

Ich finde es sehr schade, Ark ist das zweitmeistgespielte Spiel in meiner Steam-Bibliothek und über die Jahre hat sich am Zustand des Spiels gefühlt nichts verbessert, eher verschlechtert, es kamen immer mehr OP-Tiere rein und die sind natürlich auch im Anfängergebiet unterwegs.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714
Dann ist plötzlich der Ark-Server abgestürzt und sämtlicher Fortschritt von mehreren Sessions (zwischendurch natürlich gespeichert, der Server wurde heruntergefahren wenn wir nicht gespielt haben) war komplett weg, die Map wieder im Ursprungszustand.
Das liegt daran, dass der Serverbetreiber keine Backups macht.
Ist es ein privater Server hat niemand ausser der Betreiber die Schuld.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.620
Dedicated Server "Steam-Tools"
"ARK Dedicated Server" saugen.
Starten. Einstellen.
Ark starten, Server suchen, Freund einladen.

Ergo - Eigenen Server aufmachen.
Denke so müsste es Klappen.

Hat ARK mitlerweile den DX12 Patch den sie Versprochen und hoch gelobt haben?
Das wär ne News!
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.654
Das liegt daran, dass der Serverbetreiber keine Backups macht.
Ist es ein privater Server hat niemand ausser der Betreiber die Schuld.
Das Spiel ist abgestürzt nach dem wir 4h gespielt hatten, kurz bevor wir aufhören wollten.
Tatsächlich haben wir ein Backup, das würde aber sämtlichen Fortschritt von diesem Tag zunichte machen. Haben wir auch keinen Bock drauf.
 

Thaxll'ssillyia

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.834
Das Spiel ist abgestürzt nach dem wir 4h gespielt hatten, kurz bevor wir aufhören wollten.
Tatsächlich haben wir ein Backup, das würde aber sämtlichen Fortschritt von diesem Tag zunichte machen. Haben wir auch keinen Bock drauf.
Sorry, aber selber Schuld. Mein "Ark Server Manager" macht aller 10 min ein Full-Backup und kann gerne abstürzen (hat er aber nach rund 400 Stunden noch nicht einmal gemacht)

BTT: Nach ungefähr 600 Stunden Spielerfahrung: Wie wärs mal wenn die Entwickler mal die tausende grobe Fehler beheben?
  • Armbrust schießt manchmal nicht, muss man erst die Waffe tauschen damit sie wieder schießt
  • In Ragnarok fall ich öfters mal durch die Welt oder werde nach oben teleportiert, wenn ich am Höhlendach lang fliege
  • Hitboxen-Fehler bei Wendeltreppen
  • Client-Abstürze bei Argentavis-Reiten
  • Engramme gehen verloren
  • Spiel speichert World- und Player-Save nicht synchron, das ist spätestens dann hässlich wenn man mal nene Backup einspielt und man mit Sachen in der Base steht, die man eigentlich erst noch bekommen hatte
  • Statis funktioniert nicht reibungslos
  • Respawn bei login verschiebt sich gern mal paar Meter
  • Dino-Rufen-Funktion geht nicht wenn Dino angegriffen wird (hab dadurch schon einige Tames verloren)
  • ...
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.832
...und der zuletzt hinzugefügten Community-Map Ragnarok. Auch Valguero stammt ursprünglich nicht von den ARK-Entwicklern, sondern ist aus einer Modifikation von Spielern entstanden. Dies gilt auch für die Map The Center, die als erste Community-Map in das Hauptspiel aufgenommen wurde.
Ernst gemeinte Frage, soll kein Flame sein:

Lese ich das richtig, dass der Großteil der Maps von der Community gemacht wird und die Entwickler lassen sich dass dann bezahlen? :confused_alt:
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714
Das Spiel ist abgestürzt nach dem wir 4h gespielt hatten, kurz bevor wir aufhören wollten.
Dann solltest du deine Backupstratgie noch mal überdenken.

Sorry, aber selber Schuld. Mein "Ark Server Manager" macht aller 10 min ein Full-Backup und kann gerne abstürzen (hat er aber nach rund 400 Stunden noch nicht einmal gemacht)
Genau so und nicht anders.
Wenn er selber nen Server betreibt und keine Ahnung hat, wie das ganze üblicherweise halbwegs profesionell umgestzt wird mit den Backups, sollte er das vielleicht anderen überlassen oder zumindest den Entwicklern dafür nicht die Schuld geben. Aber hier wird zu jeder ARK-News schlecht übers Spiel geredet, ob berechtigt oder nicht.
Alle 4 Stunden ein Backup oder so klingt für mich jetzt nicht besonders zielführend.

Lese ich das richtig, dass der Großteil der Maps von der Community gemacht wird und die Entwickler lassen sich dass dann bezahlen? :confused_alt:
Nein, die Entwickler bezahlen die Modder und verschenken die Karten an alle die das Basisspiel besitzen.
Der Mod wird dann ins Hauptspiel eingebaut und ist kostenlos als DLC herunterzuladen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.654
Mein "Ark Server Manager" macht aller 10 min ein Full-Backup
Das klingt nach sehr viel Kapazität...die ist aber begrenzt. Tägliches Backup sollte doch reichen?


hat er aber nach rund 400 Stunden noch nicht einmal gemacht
Bei uns auch nicht. War das erste mal. Und wahrscheinlich das letzte.
Positiv: 100GB mehr freier Speicher auf der SSD.


Nach ungefähr 600 Stunden Spielerfahrung: Wie wärs mal wenn die Entwickler mal die tausende grobe Fehler beheben?
Genau das meine ich mit Softwaremüll. So viele Fehler. Und man muss erst mal etliche Paramater einestellen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714

Piranhax

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
63
Ich hatte auch in meinen über 800h bis jetzt keine Probleme mit Server Crashes (nutzen Nitrado). Was mich zu einer Pause bewegt hatte war eher ein bug durch den Nvidia Treiber der zu Crashes führt, was auf dauer echt nervig war. Keine Ahnung ob der jetzt mal behoben wurde. Ansonsten hatte ich kaum bis gar keine Probleme.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.646
Das klingt nach sehr viel Kapazität...die ist aber begrenzt. Tägliches Backup sollte doch reichen?
Tatsächlich haben wir ein Backup, das würde aber sämtlichen Fortschritt von diesem Tag zunichte machen. Haben wir auch keinen Bock drauf.
Du ließt schon, was du selber schreibst, oder?

Ich habe von Ark noch nichts positives gehört. In jedem Thread geht es eigentlich nur darum, ob man es trotz der schlechten Performance und Bugs noch spielbar nennen kann, oder nicht. Neben den ganzen "Ich hab XY, also bei mir läuft es flüssig."-Kommentaren.
"Macht mit Freunden Spaß" ist für mich kein Argument. Mit Freunden kann ich Farbe beim trocknen zusehen. Oder die Twilight-Filme...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714
Ich habe von Ark noch nichts positives gehört.
Also reines Hörensagen.
Die neue Map läuft übrigens performancetechnisch sehr gut.
Und ARK ist immer noch auf Platz 9 der Steam Charts.
Es gibt Probeme die sich nicht mehr fixen lassen, wie die Dino-Hitboxen.
Aber die Leute die am lautesten über Bugs schreien,
spielen es schon seit Jahren nicht mehr und kennen den aktuellen Stand gar nicht.
 

Cyborg70

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
50
Ich habe in Ark mehrere tausend Stunden Spielzeit.
Ich finde Ark ist eines der geilsten Spiele der letzten Jahre. Es hat seine Bugs und Unzulänglichkeiten, aber ist trotz allem ein sehr gut spielbares Spiel.
Was mich die letzte Zeit von Ark ferngehalten hat ist die giftige Community auf den offi Servern.
Wenn du nicht in einem der Mega-Tribes bist kannst eigentlich aufhören da die dich überall wegmachen sobald sie dich sehen. Als kleiner Tribe (3 - 10 Leute) hast absolut nichts zu melden. Wenn man keine 24/7 On-Zeiten hat steht man nach ein paar Tagen wieder ohne alles da.
Vor allem wenn du dich mal richtig reinhängst und Richtung TEK gehst oder schon hast wirst auf jeden Fall platt gemacht.
Private Server finde ich langweilig, da du nach kurzer Zeit die meisten Leute und Tribes kennst. Auch gibt es da oft nicht alle Karten, oder die Einstellungen sind absolut für die Katz... 20x farming, taming und hatching sind einfach witzlos... Auch kann es passieren wenn der Betreiber keinen Bock mehr hat, dass der Server einfach weg ist...
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.469
Vampire glitzern halt im Sonnenlicht. :king:

Jeder Ark Thread entwickelt sich irgendwie gleich. Meine Erfahrungen sind uralt, aber wenn ich in den Threads immer lese, dass sich nicht viel getan hat, sehe ich keine Motivation das jemals wieder zu installieren ;)
Aber immerhin kommt neuer Content. Und es scheint ja genug Fans zu geben laut Steam.
 

Bulletchief

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.523
Solange die Performance in 4k immer noch Grütze ist, lass ichs weiterhin liegen...
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.014
In 4k ist fast alles Grütze wenn kein Monster Rechner dahinter steckt also das Argument zählt nicht ansonsten Einstellungen zurückfahren

Immer das gleiche spiele wegen des schlichten nicht mögens verteufeln,....
 
Top