Asrock A2 fehler nach bios update

Anteros

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
hallo und ja schlagt mich.. never touch a running system. hab vor mir ne 950er pro zu besorgen und hab gerade gesehen das es einen neuen teriber für mein board gibt (siehe sig)

nun zum problem. nach dem biosupdate welches auch succesfully war kam der reboot und gleichzeitig der freeze zum asrock logo. gut. dachte mir ich mach einen clear cmos. kann ja nach nem bios update immer wieder mal helfen . wird reden übrigens von version 1.4 von vorher 1.3

und siehe da ich kam ins uefi rein. tja ein paar einstellungen wieder verändert nichts gravierendes also kein oc oder dergleichen, sondern hauptsächlich geschaut ob wir noch im ahci modus sind

gut reboot und was passiert.. neuer freeze im asrock modus..

gut dachte ich wozu gibts 2 bios am board. ging ins b bios und bootete.. hat alles super funktioniert und ich dachte mir zur sicherheit spiel ich im uefi das b aufs a bios.. gibt ja dafür eine nette option.. und was passiert dann? richtiiiig.. freeze im asrock logo und jetzt kommts.. diesmal mit beiden bios. also a und b

a ist auf 1.4 und b auf 1.0

gut dachte ich mir mach ich via instant flash ein bios update beim b auf 1.3. nach einem neustart wieder freeze... auch ein zurückflashen auf a und b auf 1.0 hat nichts gebracht. ich bin am verzweifeln. kein boot möglich einziger anhaltspunkt... dr debug sagt a2... aber a2 bedeutet ein problem mit dem ide oder sata und ich denke nicht das es hier ein problem gibt.. könnt ihr mir helfen? bin am verzweifeln.. bei jedem biosupdate hatte ich die ganze zeit stormzufuhr und auch sonst kein interupt. und jedes mal stand da auch erfolgreich bitte neustart.

hoffentlich habt ihr tips für mich
Ergänzung ()

edit. mittlerweile ist es so das am a bios auch nach einem cmos resett das asrock logo kommt aber danach geht der pc nach ca 1:30 einfach aus. am b bleibt zumindest das asrock logo bestehen
 

fRaNkLiN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
498
Hast du schon alle Geräte abgesteckt außer 1x RAM und Grafikkarte?
Optimized Defaults geladen?

€dit: Meinst du Version 2.50? 1.50 gibt's für dein Board gar nicht. Ansonsten hast du eventuell ein ganz falsches BIOS geflasht, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass Instant Flash das durchgehen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
nein muss dazu sagen, dass ich das usb 3.1 board hab. da ist das letzte bios das 1.4er

optimized defaults hab ich geladen. ram hab ich alle 4 drinnen aber die andere peripherie ist abgesteckt

glaubst du das an der peripherie liegt die genau nach dem update ein problem macht? wäre sehr dubios oder? ram wird richtig erkannt im uefi

bin wirklich rat los. hab über nacht die batterie rausgenommen und gerade nochmal getestet. leider ohne positiven erfolg. gleiches spiel wie immer...

auf b asrock logo auf a schaltet sich der pc aus
 

fRaNkLiN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
498
Nimm mal die Riegel alle raus bis auf einen in Slot 3 oder 4. Kommst du auf B noch ins BIOS und kannst das Full Screen Logo deaktivieren? Dann weißt du wenigstens, wo genau er hängt.

€dit: Wenn die Peripherie Probleme machen würde, dann würde der Rechner ja bis "No boot device" starten, nachdem ja jetzt alles abgesteckt ist.

€dit2: Wie lange war die Batterie raus? Hattest du den Jumper auch überbrückt (Manual Seite 19)? Lass mal die Batterie drinnen und überbrück nur mit Jumper, das macht einen korrekten CMOS Clear.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
Hatte sowohl mit jumper als auch mit dem cmos taster hinten am pc probiert. Strom ab 15 sek warten taster drücken / jumper wechseln. Wieder zurück und an strom gehängt.. keine ohnung ob das so richig ist?

Batterie war ca 3 h heraussen
 

fRaNkLiN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
498
Also 3 Stunden reichen auf jeden Fall :D
Beim Jumper: Strom abstecken, Jumper umstecken, 15-30 Sekunden warten, zurückstecken, Strom wieder ran.

Wie siehts aus, hast du es mal mit nur einem RAM-Riegel probiert?
 

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
Die Frage ist ich habe gelesen es gibt einen Shop bei denen man Chips kaufen kann da kam mir die Idee ob es einen sinn macht den Chip kurzfristig auszubauen
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.862
flash das A BIOS mit dem aktuellen Intel FPT für die 100er Serie unter DOS falls sich die Möglichkeit bietet.
http://forums.tweaktown.com/gigabyte/30530-latest-overclocking-programs-system-info-benchmarking-stability-tools.html

Das mach ich nach fehlgeschlagenen flashes (UEFI modding) immer und es funktioniert top.
Wichtig: savemac PArameter verwenden, sonst ist deine Macadresse der Intel NIC weg. Kann man zwar fixen aber ist ja unnötig wenn man es verhindern kann.
Code:
FPT -f Biosfile.xxx -savemac
Wenn du schon gar nicht mehr so weit kommst ist das natürlich doof. Da hilft nur Chip ausliehen / kaufen / beschreiben lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
Und wie komm ich ins bios?
 

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
ok leider hatte das ram und graka ausbauen keine wirkung gebracht. hab mir jetzt den chip bestellt. bin ja mal gespannt ob das dann funktioniert
 

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
so jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus... hab soeben die 2 neuen chips bekommen und eingesetzt.. ohne erfolg. ohne graka und ohne ram (ein ram hängt auf 3) nur die boot ssd und sont auch keine laufwerke.. wisst ihr was da los ist?? need urgend help. seit einer woche ohne standrechner

edit

habs jetzt kurz zum laufen gebracht. aber sobald ich IRGENDetwas im bios umstelle und auf save changes gehe wieder freeze. somit ist oc unmöglich... erst nach 3 oder 4 cmos resets gehts wieder? und dazu muss ich auch immer die graka rausnehmen, dann hdmi onboad nutzen danach graka wieder einsetzen und danach gehts wieder? was kann das sein?
Ergänzung ()

beim letzten versuch hats geholfen den pc dazwischen einfach mal für ne minute vom netz zu nehmen danach hat er neu gestartet
inkl der bios änderungen.. scheint jetzt zu gehen. dennoch wirkt das alles sehr komisch auf michß
Ergänzung ()

beim letzten versuch hats geholfen den pc dazwischen einfach mal für ne minute vom netz zu nehmen danach hat er neu gestartet
inkl der bios änderungen.. scheint jetzt zu gehen. dennoch wirkt das alles sehr komisch auf michß
Ergänzung ()

und noch was spannendes. auch wenn ich NICHTS im bios ändere und auf save changes gehe hab ich das problem
Ergänzung ()

machmal freezed das bios mit der meldung A2 und manchmal mit b6 manchmal mit 99
stecker ziehen für 30 sec hat bis jetzt dann immer geholfen mit dem neuen chip?!
 
Zuletzt bearbeitet:

fRaNkLiN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
498
Läufts denn jetzt, wenn du zwischendrin nicht ins BIOS gehst? Hast du mal einen neuen und einen alten Chip zusammen probiert?
 

Anteros

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
325
hab ich beides probiert. wenn ich nicht ins bios gehe funktioniert der boot vrogang problem los..

sry für die späte antwort, war auf geschäftsreise
 
Top