Asus Board nach Bios Flash: schwarzer Bildschirm beim hochfahren

BigMacGyver

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
Hallo,

ich selbst habe dieses Problem nicht aber ein Online Kollege hat sich vor kurzem ein Asus board sockel 1155 für den 2600k gekauft (ich glaub es war das ASUS P8Z68-V/GEN3). Er benutzt eine separate Grafikkarte (glaube es war ATI 6970... muss ich aber auch nochmal klären mit ihm). Anfangs hat er einfach die systemplatte des vorherigen systems an das neue board angeschlossen und alles hat funktioniert. Inwiefern er das system getestet hat kann ich nicht sagen aber es gab zumindest keine sichtbaren probleme. Dann hat er das windows 7 neu aufgesetzt und noch immer funktionierte alles normal. Dann hat er das bios auf seinem board geflasht und seitdem hat er probleme mit seiner grafikkarte. Beim Hochfahren bleibt der Bildschirm schwarz, allerdings nur, wenn die grafikkarte angeschlossen ist. Sobald er die grafikkarte abnimmt und die onboard gpu des prozessors benutzt kommt wieder ein bild. Hab ihm gestern mal empfohlen die graka treiber neu zu installieren aber das half nix. Er wird heute versuchen, die grafikkarte an den beiden anderen pci slots seines boards zu betreiben um einen defekt des slots auszuschließen. Ich finde es allerdings etwas grotesk, da ja augenscheinlich das biosupdate für das problem verantwortlich war. Ein anderer kollege merkte an, dass der betroffene seine graka mit irgendeiner software auf eine bessere version gebracht/geflasht habe, was aber schon lange her sei und wie gesagt hat die graka vor dem bios flash einwandfrei funktioniert. Leider hat der betroffene keinen zweitrechner um die graka zu testen und einen defekt dieser auszuschließen.

Hat jemand noch tipps was man checken oder probieren könnte? Ist es z.b. möglich, dass bios auf den zustand vor dem flash zurückzusetzen?

Sorry für etwaige ungenauigkeiten aber für mich ist das auch nur eine ferndiagnose ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

saeftel

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
182
3. Hand Support ist immer sehr unpraktisch aber naja.
Wenn er das Bios geflasht hat und zumindest mit Onboard-Grafik ein Bild kommt ist ja nicht alles verloren...
Ich würde zunächst mal die BIOS-Defaults laden und dann nachsehen wie die Grafikausgabe geregelt ist. Kann ja sein, dass man da auf PEG stellen muss damit das Board es gereiht bekommt die Grafikkarte anzusprechen.
 

BigMacGyver

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
Ja so eine hilfe über 3 ecken ist schwierig. Der hinweis mit den defaults und der PEG einstellung ist gut, das werde ich ihm heute abend mal empfehlen. Hab ihm auch schon empfohlen sich die pci einstellungen im bios mal anzusehen. Ich denke auch, wenn die sandy gpu noch bild gibt, dass es da einige möglichkeiten geben sollte um das wieder hinzukriegen oder die ursache auszutesten.
 

disk31p

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
240
Falls das Grafikkarten-BIOS geflasht wurde, so würde ich versuchen das original-BIOS wieder aufzuspielen. Vielleicht verträgt sich das "custom-bios" nicht mit dem neuen Motherboard BIOS...

MfG
 

BigMacGyver

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
Wollte nochmal abschließend berichten: Es lag tatsächlich an einem umgeflashten grafikkarten bios, welches sich nicht mit dem mainboard vertragen hat. Jetzt läuft wieder alles rund beim kollegen.
 
Top