Athlon XP oder Thunderbird?

Jackass

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
Hi Leute

ich sthe kurz davor mir ein neues System selber aufzubauen und als ich heute morgen bei Geizhals gekuckt habe sah ich einige Athlon XP in der Liste stehen ?

Soll ich mir nun einen Athlon XP oder einen Athlon Thunderbird holen und wenn dann würde ich mir sowieso den 1500 Mhz XP
holen wer die anderen doch ziemlich teuer sind!

Könnt ihr mir vielleicht einen Vergleichstest zwischen den beiden zeigen?

Welcher CPU bietet die beste Leistung ?

Und funzt der neue Athlon auf den GYGABIT GA 7-DXR weil ich mir das holen wollte?

Braucht ein bestimmte Vorraussetzung oder läuft er auf einen gewönlichen Sockel A?

DAnke für eure Hilfe im Vorraus
 

maverick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
385
schau mal hier rein :
http://www.de.tomshardware.com/cpu/01q4/011009/index.html

gibt da einige benchmarks zum 1,4 und 1,5er
und vor allem einen vergleich mit nem p4-2ghz :)

cu maverick

moment - wolltest du dir nicht nen celeron 1100 holen,
und maximal 400 dm ausgeben ? ;)
und nun gleich sowas gutes ...
dann biste aber schnell überzeugt worden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Nimm den Athlon 1,4, der steht Preis-Leistungsmäßig besser dar.
Ein Mehr an Prozessorgeschwindigkeit merkt man IMHO sowiso nicht.
Investier das damit gesparte Geld besser in eine gescheite GraKa, das bringt mehr!
 

Jackass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
@ Puppet MAster

Ich hab ne Ordentliche Grafikkarte HAb ne 3D Prophet 4500 64MB

Die ist voll in Ordnung.

@ Maverick

ich bau mir jetzt nen ganz neuen Pc auf ich werd meine alte Kiste
für 800 DM los.

DAnn leg ich noch 400-500 DM drauf und dann bau ich mir mein Traum-System auf :

AThlon 1.4 Ghz Thunderbird oder XP
256 MB DDR-RAM
GIGABYTE Ga 7DXR
Neues GEhäuse
meine alte kyro2
MAxtor Diamond 40 GB 7200 U/min

Meinste das bringt ein bisschen mehr Leistung als mein P3 500 ? *gg*

Aber wichtig ist jetzt ob Thunderbird oder XP
 

MagicSword

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
111
Pentium Rating

@Rafterman
Irgentwie mußte doch AMD auf die großen MHZ Schritte von Intel reagieren. Den meißen Usern ist es aus unwissentheit egal das die mehr MHZ von Intels (P IV) gar keine Geschwindigkeitsvorteile brigen. Ganz im Gegenteil, aber das ist eine andere Diskusion.
Der Athlon ist nun mal nicht geschaffen für Taktraten über 2GHZ (meiner Meinung nach).
Wenn AMD dadurch mehr Prozessoren verkaufen kann und dadurch länger am Markt bleiben kann ist mir dieses PR sehr willkommen.
 

Willicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Ich würde momentan auch noch zum normalen 1400er TB raten. Den kann man nämlich noch einfach auf 1533 oder mehr übertakten. Ohne Probleme. Die neuen XPs werden für Laien nicht mehr zu übertakten sein. Nur mit Löten. Ein TB 1400@1533 ist bestimmt nicht viel langsamer als ein 1500er XP.
 
T

Typ

Gast
jetzt nochmal zum eigentlichen Thema!! Nimm den Athlon XP, mann scheiss doch auf das P-Rating, der neue Athlon sit einfach besser undd zukunftssicherer!! Das Problem ist halt nur, du musst um die 700 Mark dafür blechen!! Ich würde aber das Geld auf jeden dafür investieren! Das Mainboard unterstützt den Athlon XP AUF JEDEN FALL!!! Ich habe das GA-7DX (7DX-R is die Deluxe-Version :) ) und da läuft der XP perfekt!! Wichtig ist auf jeden Fall ein Bios update! Das bekommst du hier http://www.gigabyte.com.tw/products/7dxr.htm
und da halt das neueste bios downloaden!!

"installieren" kannst du das neue Flash mit dem Live Bios Update
http://www.gigabyte.com.tw/home/a_bios.htm

hast du weitere Fragen auch bezüglich des Bios-Updates und wegen irgendwas, melde dich bei mir generic003@web.de
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Auf jeden Fall den XP!!!

Bei uns im Laden hab ich heute mal geschaut (nein, es sind noch keine da...) und die preise liegen bei 349 - 649 DM. (voraussichtlich)...

Auch wenn du nur das kleinste Modell nimmst, wird der in den meisten Fällen trotzdem schneller sein, als der 1400er T-Bird. Nicht umsonst hat er einige architekturelle Verbesserungen, wie z.B. HW Prefetch und SSE.
Das er dabei auch noch weniger Strom verbraucht (bis zu 20%) ist ein netter Bonus...


hth,
Quasar
 

Jackass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
WElchen XP sollte ich dann nehmen der für 649 Dm ist mir einfach zu teuer!!!

Und ich hab gehört das man den nicht übertakten kann !

Wäre es nicht besser ein 1.4 er Thunderbird mit ausreichender Kühlung auf 1.533 zu bringen oder noch mehr?

Für das Geld für den XP könnte ich mir aber viel Kühltechnik holen und da würde der Athlon vielleicht sogar 1.6 gehen ?

Und wie meint ihr wird er sich im Preis entwickeln ?

Meint ihr das der vielleicht in 2 Monaten noch billiger wird ( zum Weihnachtsgeschäft oder danach) ?
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Das sind sicher nur Einführungspreise, um erst einmal die "Early Adopters" abzuzocken....das sieht man ja schon daran, wie hoch die Händlerpreise über dem von AMD empfohlenen VK liegen....in zwei bis drei Wochen nach Lieferung werden die Teile sicher noch einiges nachgeben.

649DM ist sicher ne Stange Geld, aber den nur 66MHz niedriger getakteten XP1700+ soll man für 495DM bekommen.

Übertakten soll sogar recht gut gehen...nur eben nicht mehr mit dem billigen Bleistifttrick, da die "Gräben" zwischen den "Brückenpfeilern" nun so tief sind, das Graphit in dem meisten Fällen nicht mehr ausreicht...man kann evtl. jedoch den Graben erst mit etwas anderem füllen (wird sich noch zeigen, was dafür geeignet ist..) und danach erst den Bleistifttrick anwenden :)

Da außerdem der AthlonXP bei gleichem Takt bis zu 20% weniger Energie umsetzt (zu 95% in Wärme :) ), bleibt er wohl auch deutlich Kühler als ein vergleichbarer T-Bird...

hth,
Quasar

P.S.: Hier noch mal ein kleiner Auszug.... ( http://www.aceshardware.com/ )
Anyway, I found out that these new Athlon XP 1800 cores are pretty good overclockers, considering that these are still 0.18 micron Athlons. They boot at 1700 MHz and 1.725v and are even able to start windows 98 at 1.775v. Unfortunately it is not possible to get a stable system at 1700 MHz with aircooling. Nevertheless, it must be said that at 1640 MHz the system runs quite stable and pretty cool (40-44°C instead of a typical 48-52°C for the THunderbird 1400) at 1.75V. I'll be back with more soon...
 
Zuletzt bearbeitet:

Jackass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
@ Quasar

Du hast ziemlich viel Erfahrung und wissen über Computer !

KAnnst du mir deine ICQ-Nummer geben vielleicht könntest du mir bei der Auswahl der Bauteile meines Computers behilflich sein?

Wäre cool weil mich erschlägt die Wahl

ES gibt eine vielzugrosse Auswahl!
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Hey, ich will auch!

Ist ja nett, daß du Quasar als *persönlichen Berater* anheuern möchtest, aber Tips können dir hier alle geben. Du wirst dann zwar hin und wieder mehrere Möglichkeiten vorgestellt bekommen, aber so bekommst du auch den besten Überblick. ;)
Laß es drauf ankommen, es lohnt sich. Übrigens haben hier schon viele nach Kaufempfehlungen für spezielle Komponenten gefragt, vielleicht schaust du mal die einschlägigen Threads durch, da ist sicher schon was für dich dabei.
 

Jackass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
NA gut welches Board ?

Welcher CPU?

MIDI oder BIG-Tower?

Welcher Kühler?

Welche IDE-Festplatte?

was könnt ihr empfehlen?
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Board: Epox 8KHA+ (auf das plus achten, da es die "a" Version des KT266-Chipsatzes von VIA repräsentiert, sollte in ein bis zwei Wochen erhältlich sein)
Dazu Markenram, mit CL2, je nach Bedarf, ich würde immer zwei Module nehmen, aber dafür gleich in ausreichender Größe...wenn ein Modul mal in die Hände klatscht und der Händler keinen sofort-Ersatz anbietet, kann man jedenfalls noch weiterarbeiten...

CPU: AthlonXP (Takt je nach Geldbeutel ;) je höher desto besser...aber vorsicht, das Topmodell scheint etwas überteuert..)

Kühler: Zalman 5001cu+ (wird am Board verschraubt und kann in Lautstärke und damit Kühlleistung einfach reguliert werden)

Festplatte: Eine Western Digital aus der "BB" Reihe (Kapazität je nach Bedarf 20,40,60,80,100GB) oder entsprechende Seagate Barracuda IV

Gehäusemäßig kenn ich mich nicht aus....viele hier scheinen aber auf das CS601 oder CS2001 zu schwören....IMHO tut es aber auch ein Billig-Gehäuse. Man muß nur drauf achten, daß man genug 5,25"-Schächte hat, daß min. je ein Gehäuselüfter vorn und einer hinten reinpaßt, und beim montieren, daß man sich nicht die Flossen ausschneidet an den Kanten :)

hth,
Quasar

P.S.: Hör' auf den Lord und lass uns das hier im Forum weiterbesprechen, obwohl ich dir meine ICQ-Nummer geschickt hab'. Dann hörst du auch andere Meinungen, und kannst ja immer noch dem glauben, dem du glauben willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Yo

Quasar, unser Mann für Mainboards, hat das schon ganz gut zusammengestellt. Alles weitere solltest du als *Option* betrachten, die sich alternativ noch anbietet, als da wären:

Mainboard: alternativ K7S5A von ECS (SiS735-Chipsatz)
Vorteil: sehr günstig
Nachteil: u.U. Probleme mit manchen DDR-Modulen, einige Inkompatibilitäten (hat man mir so erzählt, aber meins läuft wie geölt. ;))

Platte: alternativ Maxtor
Vorteil: Schön leise, sehr zuverlässig (ist die WD das auch?)
Nachteil: ??
Hier ist es eigentlich nich so wichtig, was du nimmst. Nur die aktuellen IBM machen schon mal Zicken.

Ach ja, das Netzteil sollte schon Markenware sein. Enermax hat sich im Großen und Ganzen bewährt.

Da du schon die absolute Ruler-Grafikkarte hast (entschuldige, aber das konnte ich mir nicht verkneifen), sollte das ganze ziemlich gut flutschen. ;)
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.975
Also mir scheint die KyroII etwas unterdimensioniert für den Prozzi! Allerdings kann man das ja auch noch später beheben. An deiner Stelle wird ich auf jeden Fall warten bis ein paar von den Kt266a Boards getestet wurden, dann kann man am besten sehen welches man kaufen sollte! (wahrscheinlich MSI :D) Bei den jetztigen Preisen würd ich dir zum 1400 Athlon C raten, aber man kann ja nie wissen wie sich das im nächsten Monat entwickelt.
 
Top