Auf was einstellen bei Monitorwechsel auf 1920x1200

John22

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
53
Ich habe bisher einen in 2005 hergestellten Eizo Monitor 19 Zoll mit 1280x1024 (L778). In naher Zukunft möchte ich auf einen Monitor mit 24 Zoll und 1920x1200 wechseln. Worauf muss ich mich dabei bei der täglichen Nutzung einstellen. Muss ich z.B. im Browser bei langen Webseiten deutlich länger vertikal scrollen oder ist das vernachlässigbar. Gibt es weitere Stolpersteine wie zu kleine Schrift und Symbole oder sind die unter Windows 10 problemlos zu vergrößern ohne das es dann verzerrt ausssieht.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.745
Muss ich z.B. im Browser bei langen Webseiten deutlich länger vertikal scrollen oder ist das vernachlässigbar.
Sogar weniger, weil du mehr Pixel in der Vertikalen hast. Dafür hast du bei vielen Seiten links und rechts mehr Leerfläche. Sind halt meist für das Hochkantformat von Smartphones optimiert.
Die PPI sind etwas höher (94,33 zu 86,2) es wird also alles etwas kleiner.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.436
24 Zoll und "nur" 1920x1200 ist inzwischen eine seltene Auflösung.
Lange gefeiert wegen 16:10, insbesondere von Leuten die heise.de lesen, 16:9 als Sehschlitz beschimpfen. ;-)

Die dpi sind grob genug. Du wirst beim üblichen Abstand auf 24 Zoll sicherlich genug sehen. Auch bei 100% Zoom in Windows 10. Wenn nicht Fielmann :-o.

24 Zoll bzw. 27 Zoll wird heute meist als 2560 oder gar 3840er Auflösung angeboten.
16:10 im Konsumer Segment ist nur noch eine Nische.
 

floh667

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
547
Wie Nilson schon sagte musst du weniger scrollen und das Bild an sich ist etwas feiner aufgrund der höheren Pixeldichte. Ist aber bei der Auflösung und der Diagonale kein Problem und sollte ohne jegliche Vergrößerung machbar sein. Aber da weiß ich natürlich nicht wie gut deine Augen sind oder wie angenehm du es findest.

Anfangs wird es halt eine gewisse Zeit brauchen, bis du dich an die neue Größe gewöhnt hast.

24 Zoll und "nur" 1920x1200 ist inzwischen eine seltene Auflösung.
Nur? Ist immernoch höher aufgelöst als die noch immer am weitesten verbreiteten 1920*1080 :p
 

ThanRo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
981
Ich habe selbst einen Monitor mit 24 Zoll und 1920x1200 Auflösung und kann bei einem Abstand zwischen 50 bis 60 cm im Normalfall alles auf Standardvergrößerung (also 100%) lassen.

Ich würde jedenfalls empfehlen erst einmal nichts künstlich zu vergrößern und der neuen Monitorgröße und Auflösung eine Chance zu geben.
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.098
Dafür hast du bei vielen Seiten links und rechts mehr Leerfläche. Sind halt meist für das Hochkantformat von Smartphones optimiert.
Nur halb wahr.
Die Leerflächen links und rechts ist normal, wenn man bei einem Breitbildmonitor das Browserfenster maximiert, darum reicht es aus, wenn man das Browserfenster auf etwas über die halbe Bildschirmbreite verschmälert.

Das Hochkantformat ist nicht wegen Smartphones, sondern ist üblich, seitdem es Bücher gibt (wegen dem Lesefluss oftmals auch in Spalten). Auch wegen dem Lesefluss ist das halbe Browserfenster bei Breitbild (oder volles Fenster bei 4:3) ratsam, Zeilen mit 200 Zeichen sind nicht wirklich angebracht für vernünftiges Lesen.
 

BloodReaver87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
295
Sind deine Augen gesundheitlich in Ordnung, solltest du keine Probleme mit der Auflösung haben. Ich arbeite fast denn ganzen Tag genau mit der Auflösunh und Diagonale und habe keinerlei Probleme.
 

John22

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
53
24 Zoll und "nur" 1920x1200 ist inzwischen eine seltene Auflösung.
Lange gefeiert wegen 16:10, insbesondere von Leuten die heise.de lesen, 16:9 als Sehschlitz beschimpfen. ;-)
...
24 Zoll bzw. 27 Zoll wird heute meist als 2560 oder gar 3840er Auflösung angeboten.
16:10 im Konsumer Segment ist nur noch eine Nische.
Wenn ich mir im Preisvergleich bei 23-25 Zoll die vorhandenen Auflösungen von Monitoren mit IPS- oder VA-Panel ansehe, die seit einschl. 2016 veröffentlicht wurden, dann finde ich:
3840x2160 = 3 Geräte
2560x1440 = 12 Geräte
2560x1080 = 1 Gerät
1920x1200 = 68 Geräte

So selten ist 1920x1200 also nicht. Mir reicht diese Auflösung.

Nochmals vielen Dank für alle Antworten.
 
Top