Aufrüstung eines Uralt Systems

Oh Dae-Su

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
214
Tag zusammen,

ich bin momentan in der Situation, meinen sieben oder acht Jahre alten Computer ein bisschen aufrüsten zu wollen (müssen), er ist demnächst das einzige System im Haus. Die Kiste an sich ist wirklich mehr als veraltet und hat schon ein bisschen was durchgemacht (z.B. Grafikkartendowngrade dank Schrottung des Vorgängers) - nun soll sie auf einen halbwegs annehmbaren Standard gebracht werden, dass ich damit zumindest Klassiker wie CS 1.6, WC 3 und ein bisschen Multimedia betreiben kann. Wobei ich Multimedia mehr konsumiere denn produziere - es soll also keine Maschine werden, die auf Videorendering o.Ä. ausgelegt ist. Gaming, Internet und Office sind die Hauptschwerpunkte.

Die Aufrüstung ist mehr eine mittelfristige Übergangslösung, da langfristig so oder so ein neues System her soll. Entsprechend soll auch nur am Notwendigsten geschraubt werden, wie z.B. einer neuen Grafikkarte und mehr Arbeitsspeicher. Der Investitionswille ist daher ebenfalls nur begrenzt da, wobei bei passenden Komponenten für die restlichen Bestandteile der Preis doch sehr annehmbar ausfallen sollte. Lange Rede, kurzer Sinn - hier erstmal die aktuelle Kiste:

Intel Pentium 4 Prozessor, 1.5 GHZ - soll bleiben
Apacer DDR RAM 256 MB (PC 2100 CL2) - neuen Satz dazu oder gleich ganz austauschen
NVIDIA RIVA TNT2 Model 64 - no comment
platin power ATX-X Rev 2.1 420W PFC - sollte eigentlich ausreichen
P4VXASD - ECS Elitegroup

Netzwerkkarte ist noch nicht vorhanden, eine W-LAN Karte muss her
Ebenso würde ich gerne eine neue Festplatte einbauen, um die Alte woanders verschrauben zu können. Es kann ruhig eine Kleinere (250 GB vllt.) sein, die dafür gut zu den anderen Komponenten passt.

Da ich auf dem Hardwaremarkt einfach nicht (mehr) auf dem aktuellen Stand bin und auch nur suboptimal einschätzen kann, welche Artikel zu empfehlen wäre, bitte ich hier einmal um qualifizierten Rat, bzw. Kaufvorschläge. Wie gesagt, es soll nur ein ausgeglichenes (primär dem aktuellen Prozessor angepasstes) System werden, das mir meine minimalen Ansprüche erfüllt.

Wenn ich etwas vergessen haben sollte anzugeben, bitte einfach nachfragen. Und nein, aktuell kann ich nicht direkt eine neue Kiste kaufen, dafür fehlt einfach das Kleingeld. Oh, und kurz gelacht werden darf gerne. Ich bin mir des Antiquitätenwerts durchaus bewusst. ;>

Danke schonmal im Vorraus!

P.S.: Wirklich ein großes Lob für die ganzen FAQs, sobald der Schotter für einen neuen PC da ist, werde mich danach richten.
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Also, diesen PC aufzurüsten ist wirklich sinnlos, ich würde sparen und dann gleich einen neuen PC kaufen.
 

hero-schock

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
525
ist wirklich schwer bei der kiste.es ist wirklich besser was neues zu kaufen oder bei ebay was gebrauchtes ram, grafik ersteigern.
 

Tider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
397
hi
du brauchst auch nicht auf dem aktuellen stand zu sein, denn aktuelle hardware passt da eh nicht mehr rein da sich mittlerweile die standards für stecker/buchsen und slots usw geändert haben.

ersteiger dir was für nen schmalen dollar bei ebay, am besten ohne versandt mit selbstabholung in deiner umgebung.
neue sachen würde kein mensch der noch halbwegs bei verstand ist das reinbauen.

zu empfehlen ist alles was deinen anforderungen entspricht und günstig ist.

ich tippe darauf das eine aktueller gebraucht kiste weniger kosten und deutlich mehr leistung wird als die crazy aufrüst-aktion.

mfg
 

Black Doom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
35
Ich würde auch nix aufrüsten, sondern sparen für das neue System ;)
 
A

AMD User

Gast
für der cpu kriegst du nichts mehr.amd cpu ca 43 euro mb ca 37 euro ram ca 42 euro und rest verwenden.
 
S

surviver

Gast
Grafikkarte und RAM aufrüsten?
Ich denke für Komponenten die Sinn machen, bist Du ganz schnell im Bereich von 150€.
Diese 150€ in eine Komplettsystem von eBay zu investieren, bringt da wesentlich mehr.

Könntest höchstens noch schaun ob Du bei eBay noch eine HD 3xxx AGP und bissl RAM findest für kleines Ged.
Platte ist auch blöd, ich denke ja mal es handelt sich um ein Board mit welches noch AGP bzw keine S-ATA hat...
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Nein, da macht die CPU einfach extrem schnell dicht, was die Limitierung betrifft.
 

GunnyHartman

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
329
Wie viel Geld willst du überhaupt ausgeben, bzw. wie viel hast du zur verfügung?

Dein System kannst du getrost in die Tonne kloppen. DDR-Ram ist mittlerweile teurer als DDR2 oder DDR3-Ram. Eine neue Grafikkarte würde auch kaum etwas bringen, da der Prozessor sie ausbremsen würde und der PCI oder AGP-Bus zu langsam ist.

Spar lieber noch ein paar Monate und Geb dann einmal 500 oder 1000€ aus, dann hält der Rechner wieder ein paar Jahre. Am besten wäre, wenn du auf ein AM3 Board und eine Phenom X4 CPU setzen würdest. Dazu noch DDR3 Ram und eine HD 5770 oder HD 5850, dann bist du gut bedient.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
ich würde dir das folgendermaßen vorschlagen:
CPU: AMD Athlon II X3 440 === 69,60€ Mindfactory
RAM: CRUCIAL 2 GB DDR3-RAM PC1600 CL8 === 53,45€ Mindfactory
Mainboard: Gigabyte GA-880GM-UD2H === 76,79€ Mindfactory
Grafikkarte: OnBoard === 0€
Gehäuse: Vorhanden === 0€
Netzteil: Corsair CX 400W === 43,89€ Hardwareversand
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 320GB === 37,83€ Hardwareversand
Laufwerk: Vorhanden === 0€
W-Lan: TP-Link TL-WN350G === 7,99€ Hardwareversand
289,55€ + Versand
so hast du ein einigermaßen schnelles system und eine gute basis zum aufrüsten.
leider nicht ganz billig die sache aber es lohnt sich.

=== edit ===
preise hinzugefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Zum Hardwaremarkt: Je älter, desto teurer, zumindest bei Ebay.
Wenn es Dir primär um die HDD und die Karte geht. Dann kauf dir http://www.amazon.de/equip-Adapter-SATA-II-IDE-Controller/dp/B002HEC8KC/ref=cm_cr_pr_sims_t

Dieser Adapter mit dem entsprechenden Marvell Chip gibt dir einen UDMA 6 Durchsatz und kauf dir eine Sata HDD. Die anderen Adapter-Chips erlauben nur UDMA 2 max.
Kauf dir keinen veralteten und überteuerten IDE-Kram.
Wlankarte eben eine im PCI Format.
Somit hast Du 20 € zum Fenster rausgeschmissen oder für Bastler auch 20€ mehr investiert.
Ansonsten immer aktuelle Hardware kaufen.
Ram und Grafikkarte kannst Du hier auf dem Marktplatz suchen vielleicht irgendeine Radeon ab 9500 pro. Bloss nicht zu viel ausgeben. Wie gesagt, die 20 € für den Adapterkann man verschmerzen, alles andere ist zusätzlicher Ballast.

Update: Wenn Du schnell bist, bekommst Du für 10 € eine X1950 Pro in der Bucht.
Deine Chance billiger wird es nicht, wenn Du die Kiste wirklich noch etwa behalten musst.
 
Zuletzt bearbeitet:

3rdStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
343
für der cpu kriegst du nichts mehr.amd cpu ca 43 euro mb ca 37 euro ram ca 42 euro und rest verwenden.
Netzteilanschlüsse werden nicht passen also auch neu.
Unter fiesen Umständen passt Gehäuse nicht dann auch neu...
Betriebssystem noch WIN98 oder so, dann viel Spass beim Treibersuchen bzw. der Neuinstallation

ich kann ebenfalls nur den Tip geben:

Kauf ein neues System, ist meisten auch ein neues Betriebssystem dabei ^^
 
S

surviver

Gast
Also wenn selbst ein billiges 150€ Neusystem derzeit nicht drin ist dann....

RAM

Grafikkarte

Schlag zu bevor es weg ist.
Ein spürbarer Performanceboost wird das auf jedenfall, von "bringt 0" kann hier nicht die Rede sein. Die Karte passt perfekt zur CPU und RAM biste dann mit 768MB auch gut dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oh Dae-Su

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
214
Wow, also erstmal danke für die überwältigende Anzahl an Meinungen und Hinweisen. Ich kann jetzt nicht auf jeden Post eingehen, daher einfach ein paar Punkte:

- Natürlich will ich keine "neue" Hardware verbauen, das macht ja überhaupt keinen Sinn. Nur ein bisschen bessere Komponenten als die aktuell verbauten, mehr will ich gar nicht. (Aktuell ruckelt halt selbst WC 3 leicht, das muss irgendwie nicht sein.)

- Ehrlich gesagt sind selbst 150€ gerade ungünstig (bzw. will ich das aktuell nicht investieren, 100€ wären das oberste Maximum gewesen), in ein, zwei Monaten sieht das anders aus. Nur will ich selbst in diesem Zeitraum nicht auf die Kiste verzichten, da ich eine relativ rege Zockerfreizeigestaltung habe, 1.6 Team, etc... Daher gebe ich lieber aktuell ein paar Euro auf Ebay aus und warte ein paar Monate, bis das Geld für ein komplettes System da ist. Trotzdem vielen Dank für die 150€ (Fast-)Komplettsystemvorschläge.

Ich bin gerade geneigt, den Vorschlag von surviver anzunehmen, denn ein solider Performanceboost für wenig Geld, der mich über die nächsten Monate bringt, ist genau das, wonach ich gesucht habe. Gibt es dazu noch weitere Argumente/Vorschläge o.Ä.? Wenn nicht, werde ich heute Abend noch zuschlagen.

Ansonsten noch einmal danke für die ganzen Infos, ich würde zur Not die Festplatte noch drinlassen. (Fährt seit einer guten Weile zweigleisig mit WIN 98 und WIN XP - fragt nicht, wie es dazu kam...) Ist halt nur wenig Platz aktuell, weil 60 GB Platte, aber den kriege ich zur Not auch noch frei.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Die 10€ Karte hast Du verpasst. Nimm Sata HDD, die kannst Du später immernoch gebrauchen.

35€ HDD + 10 Euro Ram (Ebay) + 20 € Adapter + Grafikkarte max 20 €.
Alte HDDs sind Krücken und eigentlich immer der Flaschenhals gewesen, wenn ein Game ala WC3 ruckelt.
Du siehst, das summiert sich schnell. Zumindest hast Du 35 € nicht in den Sand gesetzt.
 
Top