Notiz Aus der Community: Der ultimative OC- und BIOS-Guide für AMD Ryzen 3000

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.503

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.951
Ich bin immernoch nicht dazu gekommen meinen 3900X zu übertakten.... seit rund 5 tagen nun dabei meinen RAM Stabil auf das absolute Minimum zu kriegen ^^
Aber IF OC auf 1900 läuft jedenfalls schon :)

Coole sache das sich wer die Mühe macht das alles genau zu dokumentieren und verständlich darzustellen!
Und Danke das ihr solche Beiträge auch fleissig auf der Hauptseite erwähnt.
 

spfccmtftat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
834
Ach Herr AMD-Redakteur, wieder einmal richtest du das Rampenlicht auf einen sehr lesenswerten Beitrag!

@Verangry Mit genügend Muße werd ich mir das ganze Mal zu Gemüte führen, überflogen wirkt es gar wunderbar ausführlich und auf den Punkt gebracht, klasse!
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.494
Was soll die Betitelung denn?!
Die Community bringt immer wieder tolle Dinge hervor, die es lohnen Publik zu werden.

Sven sieht das genauso und macht sie durch so eine Notiz der breiten Masse zugänglich.

Das gilt nicht nur für AMD-Themen.
Eigentlich alle guten Community Projekte/Artikel bekommen so eine größere Plattform und auch Reichweite (was ja auch im Interesse von CB sein sollte)
Beispielsweise der Artikel über CapFrameX.

Finde die Anrede wirklich etwas despektierlich :freak:

Edit: Vll. hab ich das jetzt etwas falsch aufgefasst. Mea Culpa. Diese Anrede find ich trotzdem etwas schlecht gewählt..
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.494

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.951
@Stuxi So wurde Sven (zurecht) einst bezeichnet und seitdem zieh ich ihn damit auf.:D
Musste aber auch 3x drüber lesen. ^^
Ist ja aber auch nicht schlimm wenn man Farbe bekennt.
Die meisten kompetenten Personen sind trotzdem in der Lage objektiv zu bewerten. Liegt einfach daran das übertriebene "fanboys" so laut schreien das eine einfache Aussage wie "ich mag deren Firmen Philosophie" einen bereits in ein Extremisten Lager verfrachtet.
 

Fry178

Newbie
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
1
Da ich gerne mein setup (bios etc) der hardware anpasse/optimiere, wollte ich paar sachen beisteuern.

Die maximalen (boost) clocks werden mit den neusten bios/chipssatz treibern und win 10 (1903/1909)
und vernüftiger kühlung ohne probleme erreicht.
Hab ein paar 3600 verbaut, alle haben ohne probleme bis 4.2 geboostet (ST/low load), meiner hält zwischen 3.9-4 auf allen kernen (prime95 volllast), also viel abhängig von der chip lotterie..


Der optimierte balanced plan ist nur deswegen "schneller", weil die cpu kerne nicht so schnell in den tiefschlaf versetzt werden, und nicht wie viele denken core affinity (windows) sich ändert.
Das wird nur mit nem fix von MS möglich sein.

PBO/2 sollte auf auto sein, das schaltet pbo2 aus, aber nicht den normalen PB.
Bisher kann keine webseite/tester bestätigen das es was bringt, da selbst wenn einige sachen besser laufen, gibts genügend andere die dann langsamer sind, und im schnitt nicht mal 1-2% mehr zu sehen sind.

Manuelles ocing ist mehr oder weniger sinnlos, da AMD die cpus sehr stark binned und dann als X modell verkauft.
 

Verangry

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
557
@Fry178

Danke für deine Beteiligung.

Ich stimme dir und deinem Fazit zu, manuelles OC ist bei Matisse fast überflüssig.
AMD hat da einen guten Job erledigt.

Es gibt aber nach wie vor Leute, die wollen halt alles aus der CPU rausholen und da ist einzig das manuelle setzen des Multis inkls manuell festgelegter Spannung der richtige weg (wenn man weit über den Speccs arbeiten möchte)

Ich bleibe auch dabei und lasse die CPU auf Stock laufen, gibt mir die besten Ergebnisse und ich brauche keine "Angst" haben dass mir die CPU abraucht.

Und falls es doch mal passiert, dann kann ich es Reklamieren.
Gut, kann man bei OC auch, wie sollte das denn auch getestet werden ;)
 

kingofwienx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
27
Leute Wenn ihr das Maximum rausholen wollt aus euren 3900X dann probiert mal Folgendes
Bios Reseten ( zumindest bei meinem Board Taichi X570 )
Dann eure Ram Settings und IF Settings

CPU Vcore 1.26
CPU Load Line Calibration Level 2 probieren.

Mein 3900X hat in Cinebench ohne Richtige Ram Settings da ich 4400er Ram habe habe ich einfach ohne XMP 3800 bei IF 1900 eingestellt bei 1,45V und bin wegen der niedrigen Vcore Spannung auf ca 7458 Punkte gekommen im Cinebench R20 - Wenn ich Ordenliche Ram Settings hätte würde da sicher noch mehr Punkte rum kommen.
 
Top