automatische Lüftersteuerung deaktivieren

Blade86

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
13
Hallo,

ich habe gerade meinen neuen PC zusammengebaut - jedoch wie immer, keine Konfiguration ohne Probleme.

Dieses Mal machen die Gehäuselüfter Ärger. Verbaut wurde in einem Antec 900 (2x Festplattenlüfter, 1 rückwärtiger Lüfter, 1 Lüfter oben) das Netzteil be Quiet Dark Power Pro 530W. Das Problem: Alle Lüfter verfügen werksseitig über ein manuelles Steuerungsmodul. Das Netzteil regelt sie bereits so weit runter, dass eine Justierung überhaupt nicht mehr möglich ist. Sämtliche Lüfter sind über 4-Pin-Stecker direkt an das Netzteil angeschlossen. Der große obere Lüfter startet überhaupt nicht, sondern zuckt einfach nur herum. Vermutlich gibt ihm das Netzteil zu wenig.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, an dieser automatischen Lüftersteuerung vorbei zu kommen? Andernfalls suche ich nach guten Alternativen zu diesem Netzteil im Markenbereich - ohne autom. Lüfterregulierung.

Danke euch. :)
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.222
Gibt es irgendeine Möglichkeit, an dieser automatischen Lüftersteuerung vorbei zu kommen? Andernfalls suche ich nach guten Alternativen zu diesem Netzteil im Markenbereich - ohne autom. Lüfterregulierung.

Danke euch. :)

Also wenn ich nicht irre, dann sind beim BeQuiet! nur jene externen Lüfter geregelt, die über das kleine 4polige Kabel am NT angschlossen werden, in das ja auch 3polige Lüfterstecker passen (auf diesem Bild der weiße Stecker ganz rechts!).

Ich kann mir dagegen NICHT denken, dass die Lüfter auch dann geregelt werden, wenn man sie nicht an diesen kleinen Steckern, sondern an die "normalen" großen 4Pin-Molex-Stecker anschließt (auf dem Bild 2. v. r.); denn diese Stecker sind ja auch für CD/DVD-Laufwerke sowie IDE-Festplatten gedacht, und da sollte eigentlich immer eine konstante Spannung von 12 V anliegen - denn woher soll das NT "wissen", ob an einem Molex-Stecker nun ein Lüfter oder aber ein DVD-Brenner hängt ;)?

Das Problem, dass der große obere Antec-Lüfter mit dem BeQuiet! nicht anläuft, hatten hier vor kurzem bereits 2 andere User, ich meine aber, sie konnten es beide lösen, wenn sie diesen an so einen "Laufwerksstecker" anschlossen und ihm auf diese Weise permanent 12 V "verpassten" :D!

LG N.
 

Blade86

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
13
Hat funktioniert, vielen Dank!

Nun rennen sie alle problemlos. :)
 
Top