Beratung bei der Auswahl

Omega4

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
698
Wie man den Titel bereits entnehmen kann, brauche ich Hilfe bei der Gehäuseauswahl.

Das Budget für ein neues Gehäuse beträgt etwa 100€, das Gehäuse muss den ATX Formfaktor unterstützen und einen guten Airflow bieten, dabei aber dennoch leise sein.

Folgende Gehäuse fielen bei mir in die engere Auswahl:

  • Lancool K62
  • CM Storm SCOUT
  • Xigmatek Utgard
  • NZXT LeXa S

Ich hoffe ihr könnt mich beraten. :)
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
ich würde das k62 nehmen, bzw das k58 falls du kein window und innenlackierung brauchst, sind ja sonst die gleichen.
einen test gibts hier.

wilkommen im cb-forum:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

ds master

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
328
@ Adam Gontier: wieso den ein gedämmtes Utgard, das bringt doch garnix, da das Teil eh wie ein schweizer Käse aussieht.

Ich würde auch das K62 nehmen, das CM ist aber auch sehr gut.

Welcome at CB ;)
 

Omega4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
698
Wow, das geht hier ja so schnell wie in einem Chat, bin ich gar nicht gewohnt. :)

Die meisten scheinen ja für das K62 zu sein. Kann man dort eigentlich auch einen Griff befestigen wie es der Scout hat? Das NZXT fällt jetzt einmal heraus, damit wären noch folgende Gehäuse in der engeren Auswahl:

Lancool K62
CM Storm SCOUT
Xigmatek Utgard
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
ne hat es nicht, aber wie schon gesagt, les dir den test vom k58 durch, dass ist bis auf das fehlende window und innenlakierung identisch mit dem k62.
 

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Also ich besitze den CM Storm scout und muss sagen- Hammer- Nur bei der Hardwareinstallation habe ich ab und an mal geflucht, da ich nicht gerade die schmaalsten Händchen habe....
Aber vom Airflow, von der Bedienung/Zubehör echt super- geschweige vom aussehen- GEIL!
Die Griffe sind auch recht stabil- Mein PC wiegt insgesammt schon einiges ... doch nachgeben tun die Griffe mal gar nicht- kann man super transportieren!
 

\\\latte///

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
30
Ich nutze das CM Storm SCOUT und bin damit voll zufrieden. Solide Verarbeitung, einen guten Airflow und Schraubenlose Halterungen werden dem Preis gerecht.
Beachten muß man beim Kauf eigentlich nur das keine sehr großen GraKa's hineinpassen.(max. ca. 280mm mit seitlichem Anschluß)

Mein Sytem im Storm SCOUT:
Asus M4A79Deluxe, 965BE C3 @3,8GHz mit einem Xigmatek HDT-S1283 auf ACK-ATI775 Halterung mit Enermax Twister 120mm(Cluster),2x2GB G.E.I.L Black Dragon CL5, 1x HD4850 @690/1070MHz (160/500 im Idle) mit einem Scythe Musashi, 2x S-ATA Platten, 2x Laufwerken und einem 450Watt BeQuiet Netzteil. (und 4 kleinen Kathoden)

Die Lüfter des Gehäuses habe ich mittels Adapter an eine Lüftersteuerung angeschlossen. Besonders gut finde ich das die Kabel auf der Rückseite des Mainbaords verstaut werden können und somit aus dem Blickfeld verschwinden.
Selbst der Einbau eines anderen Kühlers mit Backplate ist durch die große Aussparung relativ easy. (je nach Kühler).

Ich kann das Gehäuse mit einem guten Gewissen empfehlen
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Hab auch das K62 und bin zufrieden mit meiner Auswahl. Die Lüfter solltest du aber entweder mit ner Lüftersteuerung oder mit Adapter auf ~7V regeln - oder austauschen.
Wenn dir der Airflow nicht reicht kriegste auch vorne in die 5.25" Schächte noch nen 140er, musst nur mit der Befestigung kreativ sein.
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
@HLK: ich wollte mir für mein nächsten rechner das k58 holen und hab mal gelesen, dass man den frontlüfter nicht tauschen kann, da der festplattenkäfig genietet ist und man nicht ran kommt.
kannst du dazu was sagen?
 

Omega4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
698
Erstmal vielen Dank an euch alle für die Beratung. :)

Ich denke, das letzendlich das K58 die beste Möglichkeit für mich ist.
Warum? Es bietet zwar kein Seitenfenster und auch keinen lackierten Innenraum, dafür lässt sich dies bei Gelegenheit recht einfach selbst nachmodden. Nachdem ich auch nicht der regelmäßige Langänger bin, reicht es mir meinen PC ganz normal zu transportieren, auch wenn dies ein wirklich praktisches Feature ist.

Also nochmal herzlichsten Dank an alle.
Das Forum hier scheint seinen Ruf echt nachzukommen, ich bin wirklich begeistert! :heilig:
 
Anzeige
Top