Notiz Black Mesa: Half-Life-Remake testet zwei Xen-Level

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.795
Das von Fans erstellte Remake von Half-Life 1 macht Fortschritte. Nach unzähligen Verschiebungen seit 2015 können die ersten zwei Level der Alien-Welt Xen, die den letzten Abschnitt des Shooters bilden, in einer Beta-Fassung getestet werden. Damit halten die Entwickler ihren Zeitplan gerade eben ein.

Zur Notiz: Black Mesa: Half-Life-Remake testet zwei Xen-Level
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
994
Ich warte jetzt ab, bis es komplett ist. Habe die kostenlose Mod-Version aber schon vor ein paar Jahren mal durchgerspielt und für sehr gut befunden. Das komplette Spiel gibt es auch regelmäßig bei Sales für unter 10€ zu kaufen und bis zum vollständigen Release dürfte wohl noch mindestens ein Sale folgen ;)
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
630
was ist denn an den Xen Leveln so schwer umzusetzen? der andere teil ging doch recht flott und der Xen teil ist doch garnicht so lang gewesen.
 

angelicanus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
30
Ist halt keine eins zu eins Umsetzung, sondern vielmehr eine Neuinterpretation, die deutlich länger als das Original ist und dieses mal das krönende Ende und nicht den Schandfleck darstellt.
Wenn man sich anschaut wie detailverliebt Xen umgesetzt ist kann man schon verstehen wieso die Entwicklung so lang gedauert hat, eine mittlerweile veraltete Source Engine tut da bestimmt noch ihr Übriges.
 

Panoramix

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
18
Black Mesa war doch schon immer Source 2-basiert.

Wenn man es noch nicht (kostenlos) hat, lohnt es sich übrigens, es auch jetzt schon (im Sale) zu kaufen. Viele Bugs sind gefixt und die Grafik wurde auch verbessert gegenüber der kostenlosen Version. Und man unterstützt die Autoren :)

Ist durchaus eine Versuchung, jetzt in die Beta einzusteigen. Aber ich will standhaft bleiben... standhaft bleiben... standhaft bleiben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.163
Wow, sehr gut gemacht! Sieht vielversprechend aus!
 

Pulverdings

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
401
Offtopic: Aber es ist gerade vor kurzem auch eine VR Mod für Half-Life 1 rausgekommen:
https://www.lambda1vr.com/index.html#released

Allerdings nicht für VR Brillen am PC, sondern für die Standalone VR Brille Oculus Quest (man benötigt trotzdem die Half-Life 1 PC Version).
--------------
Zu Black Mesa: Hab es damals kostenlos gespielt (als Mod) und hab es jetzt kürzlich dann doch mal gekauft. Hab vor 2 Wochen dann auch nochmal Half-Life 1 am PC durchgespielt und werden wohl Black Mesa nochmal spielen, wenn XEN komplett verfügbar ist.
 

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
815
@fox40phil
@Panoramix
@AbstaubBaer

Hallo,

es ist tatsächlich so, das Black Mesa nicht auf Source 2 basiert. Half Life 1 basiert auf der sogenannten "Goldsrc" engine. HL2 basiert auf der Source Engine. Black Mesa ist nun ein seit Ewigkeiten in der Mache befindliches Remake von HL1 auf Basis der Source Engine. Die haben mit der Mod/Remake angefangen, da war an Source2 noch gar nicht zu denken.

Die Source2-Engine ist gar nicht frei verfügbar um irgendwelche Mods in der Form zu erstellen. Es gibt auch bisher gar keinen Shooter auf Source2 Basis. Nur Dota2 läuft auf Source2.

Könnte der Autor dieses Artikels das bitte korrigieren?
 

angelicanus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
30
Die Entwickler haben mehrmals die Engine während der Entwicklung gewechselt, jeweils zu neuere Varianten der Source Engine. Welche Engine jetzt tatsächlich verwendet wird weiß ich nicht, aber so ganz trennscharf kann man das wohl sowieso nicht unterscheiden. Nach greenlight haben sie jedenfalls noch mal auf eine lizensierte source engine gewechselt, welche ließen sie aber so weit ich weiß im unklaren.
 

tobimobi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
523
Werde es mir Mal wieder angucken.
Schade das sowas nur noch von Fans kommt, Valve sollte sich langsam schämen. Mit ist es relativ Pups, ob Epic oder Valve. Das eine Studio stand Mal für Unreal/UT und das andere für Half Life und seine Ableger, von beiden bekommen wir älteren Semester nur noch den Mittelfinger. Mir würde mittlerweile sogar ein grafisches Upgrade von HL2 und HL2DM reichen. Damit hatte ich hunderte Stunden Spaß.
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.085
Kann mich noch an die unverschämte HL1 Source Variante erinnern (die ich auch gekauft habe).

Dann kam Black Mesa als Mod und ich fand es sehr gut. So gut, dann ich später zur Kaufversion gegriffen habe, einfach um Xen irgendwann mal nachzuholen. Ich finde solche Leistungen muss man einfach unterstützen.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.412
Erinnert teils an Subnautica. Sieht aber dennoch gut aus
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.042
Sind da noch mehr Unterschiede zwischen Black Mesa Kaufversion und Black Mesa Mod als „nur“ die Xen Level?
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.759
Irgendwann schaffe ich Black Mesa zu spielen... :schluck:
 

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
562
Interessante Frage:
Wie viele hier waren noch flüssig oder in den Windeln als die Arbeiten an BM:S angefangen haben? :D

Erinner mich noch an die Zeiten als wir damals tagtäglich den Fortschritt (oder NICHT-Fortschritt!) verfolgt haben. Über JAAAAHRE.

Da ist DNF gar nix dagegen ;)
 
Top