Brauche euer Profiwissen

camel182

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3
Servus miteinader wie ihr seht bin ich ganz neu hier in eurem forum und brauche gleich mal einpaar gut tipps! Danke für diese schonmal im Vorraus!!!

Bin seid 2 woche dran mir nen rechner zusammen zustellen. Wollte mit eingentlich den ACER Predator trooper kaufen allerdings mußte ich schnell einsehn das dieser Überteuert ist! deswegen hab ich mir einfach mal so sein datenblatt durchgeschaut und mir dann selbst die komponenten zusammen gesucht, und natürlich sachen die ich wenigerbrauche rausgestrichen. So bin ich jetzt zu einer lösung gekommen die circa 1800 - 1900 euro kostet.


Nur leider fehlt mir einfach das fachwissen und deswegen bin ich mir unsicher ob manche komponenten überhaupt sich miteinander vertragen bzw ob alles miteinander arbeit und ob nicht manche sachen überdimensioniert sind. (z.B der DDR3-1800 auf dem Asus striker extreme 2........ aber dazu später)

Würde euch bitten mir da etwas zu helfen!!

also hier mal die komponenten die mir ausgesucht habe( unwichtige sachen wie DVD laufwerke,festplatten lüfter und gehäuse lüfter weggelassen):

CPU:
Intel Core 2 Quad Q9450 4x 2,6

Mainboard:
Asus Striker 2 Extreme

Arbeitsspeicher:
OCZ Dimm 4GB bis 8GB DDR3 - 1800

Grafik:
2x EVGA GF9800GX2 SC

Systemfestplatte WD:
Raptor WD740SDFD 74GB 10000U/min

Festplatte:
WD WD6400AAKS 640GB 7200U/min

Netzteil:
Diverse AXP Supernova 1000Watt

(LINKS zudatenblättern bei Alternate)

So jetzt zu meinen fragen:

Nimmt das mainboard den DDR3 - 1800 arbeitsspeicher an?? da in der beschreibung zum mainb. nur die Speciherstandards: DDR3 800 , 1066 , 1333 aufgezählt sind!

Wie gut ist der OCZ Speicher? und sollte ich evtl 8GB davon nehmen damit die nächste zeit garkeine probleme in sachen windows vista ulti 64 und anderen programmen habe?

Das Mainboard: in der beschreibung steht als besonderheit die heatpipe kühlung drin. Die sieht man ja auch auf dem bildern aber was kommt auf den CPU drauf??? ist da ein kühler mit dabei oder muß er extra gekauft werden?

Bei der GRAKA steht als besonderheit:: belegt 2 slots! ich gehe wahrscheinlich richtig davon aus das sie einfach nur so breit ist und somit einen 2ten slot blockiert. nur welche slots sind da auf diesem board die dann blockiert sind? und in welche (farbe) werden die GRAKAS eingesteckt??

Würdet ihr mir diese GRAKA empfehlen?? wenn nicht!! was dann? nur teurer sollte die GRAKA aber nicht werden. (beide zusammen 518€)

Meint ihr für die GRAKA ist genug kühlung da oder sollte ich mir doch lieber eine mit heatpipe zulegen?


die eigene Systemfestplatte mit 10000 Umdrehungen???

Da netzteil hat da wer Erfahrungen mit der marke gemacht?

Wie findet ihr da gesammt konzept?


Was würdet ihr mir den noch so alle empfehlen? hab ich wichtiges vergessen?? bin euch für jeden tipp und jede beantwortete frage SEEEEEEEEEEEEEHHHHRRRRRRRRR DANKBAR.


Grüße camel
 

68Marcus69

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.398
:schluck: Herzlich Willkommen bei CB :schluck:

Hast du einfach nur nach Preis ausgesucht? :D
Wozu soll das gute stück den dienen? Welche Auflösung wirst du nutzen?

Wovon ich dir vorab schon abraten kann ist das Motherboard un den DDR3 Speicher, da du für ca. 3% mehr Leistung einen Horrorpreis zahlst. :p
Zwei GTX280 wären schneller als zwei GF9800GX2, teilweise recht deutlich, zumal ich dir noch nicht mal sagen kann, wie es sich in Sachen Microruckler bei 4 GPUs verhält.
Generell würde ich dir ohnehin von SLI abraten und eine Single - GPU - Karte (HD4870) empfehlen, da der Grafikkartenmarkt sich ziemlich schnell bewegt. Man kommt günstiger weg, wenn man alle 9 - 12 Monate eine neue Top - Single - GPU - Karte kauft, zeigt ja auch gerade das Beispiel der GF9800GX2, ist schon in der nächsten Generation in 1600x1200 8xAA/16xAF von 5 neuen Single - GPU - Karten überholt worden, eine einzelne HD4870 ist in dieser Auflösung schon doppelt so schnell.
Heatpipe Kühlung hat jedes sehr gute (OC-) Board, es muss kein zusätlicher Lüfter verbaut werden.
Die Raptor wäre purer Luxus, wenn du es dir leisten kannst/willst, o.k., aber soviel spürbare Leistung bekommst du nicht, wie es der Preis oder die technischen Daten versprechen.
Zum Rest später, beantworte erstmal die Fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chris333

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
299
Zuletzt bearbeitet:

camel182

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3
hallo!

also der Pc sol leigendlich für mich zum zoggen und für meien frau zur Bilderbearbeitung dienen. Auflöung 1600x1200!

das mit der GRAKA lässt sich natürlich überlegen! allerdings das ich den rechner alle 6-12 monate ne neue verpasse is nicht sinn der neuanschaffung! mom. humpel ich hier auf nem 6jahre alten ALDI mit 2.6GHZ rum! also die neuanschafung soll dann auch ihre 3-4 jahre halten!

grüße
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.818
also der Pc sol leigendlich für mich zum zoggen und für meien frau zur Bilderbearbeitung dienen. Auflöung 1600x1200!
Was überwiegt denn - als Zeitanteil oder als Schwerpunkt ?

Zwei GX2 verbrauchen immens Leerlauf-Strom, da doch besser eine GTX 260/280. Wenn keine extremen Spiele-Anforderungen genügt doch eine 9800GTX für diese Auflösung, must du selber wissen. 500 Euro für Grafikkarte(n) halte ich für übertrieben. Und klar, eine DualSlot-Grafikkarte in jedem Fall, damit die heiße Luft direkt hinten ausgeblasen wird.

Schneller RAM bei einem Intel-Quad nur bei Übertaktung, sonst lohnt das einfach nicht. Besser das Geld in ein leises Gehäuse/System investieren, sobald man "nur" arbeiten will, freut man sich und kann sich konzentriert dieser Sache widmen, statt an den Lüftern ständig regeln zu müssen.

Selbst eine gut dimensionierte Wasserkühlung wäre mir lieber als unnötig Grafik-Power, die nie abgerufen wird (und Geld über den Strompreis kostet).

Ein normales Netzteil der 600 Watt-Klasse genügt vollauf, im Normalbetrieb mit den genannten Komponenten dürften kaum mehr als 300 Watt gezogen werden, schlimmstenfalls 400 Watt als Spitzenlast. Und wie Tests zeigen, liegt die Spitzenlast hochwertiger Netzteile sicher 50-100 Watt über der Nennleistung. Bspw. ein Enermax PRO82+ 625W hat sehr gute Effizienzwerte, wie andere Enermax-PSUs, siehe 80plus.org (pdf).
 

68Marcus69

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.398
Zuletzt bearbeitet:
T

thefunnyguy

Gast
so geht das:
q9450(viellecht ein qx9770
ep45-ds5
gtx280 oder 4870
gskill 1000mhz ram 4GB
2 x wd 640gig
noctua u12p
antec twelve hundred


cooles system ^
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.549
CPU - Intel Q9550

CPU-Kühler - Noctua NH-U12F

Grafikkarte - GTX 280

Mobo - Asus P5Q Deluxe

RAM - Mushkin 4x2GB

Systemfestplatte - WD Velociraptor 150GB

Festplatte - WD Caviar Blue 640GB

Netzteil - Enermax 82+ 625W wahlweise die MODU-Variante mit Kabelmanagement

So und dann verliere ich noch ein paar Worte dazu. Der 9550 ist gerade extrem im Preis gefallen und sehr lohnenswert.
Ich empfehle dir, nur eine Grafikkarte zu benutzen. SLI und Crossfire sind nicht nötig, die GTX 280 ist stark genug. Der Nachteil von SLI ist auch nicht nur die eventuell schlechte Skalierung, sondern auch dass du gezwungen wirst ein nForce Mainboard zu kaufen. Die sind ziemlich lausig. Sobald die nächste Generation von Grafikkarten erscheint, stopfst du einfach wieder das neue high-end Modell rein und verscherbelst die alte.

Als Systemfestplatte wäre am besten eine anständige SLC SSD, aber die Dinger kosten natürlich. Wenn du dafür nicht so viel ausgeben willst, tut es eine Velociraptor natürlich auch.

Bedenke auf jeden Fall, dass du noch ein anständiges Gehäuse benötigst, welches gute Belüftung ermöglicht. Erstrebenswert wäre natürlich auch eine Wasserkühlung, um dem Lärm der Grafikkarte zu entgehen. Der genannte CPU-Kühler ist sehr leise.

Das Enermax Netzteil reicht jedenfalls mehr als aus, sogar wenn du stark übertakten willst und eine Wasserkühlung und sonst was für Firlefanz dranhängst. Das bekommst du höchstens (wenn überhaupt) mit 2xGTX280 im SLI und starkem Übertakten klein.
Falls du dich also nicht von deinem SLI-Vorhaben abbringen lassen willst, dann stöber hier mal nach einem anständigen Netzteil.

P.S.: Vergiss das 64Bit Vista nicht, sonst schläft der RAM. ;)
 

68Marcus69

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.398
Die GTX280 ist über 50% teurer als die HD4870 und in der geforderten Auflösung obendrein langsamer.
Ein Quad bringt keine Vorteile zur Dual - CPU, ausser dem Verkäufer.
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.818
Die GTX280 ist über 50% teurer als die HD4870 und in der geforderten Auflösung obendrein langsamer.
Du meinst Rating – 1600x1200 8xAA/16xAF ? Ja dort schon, laut CB-Test, das ist der einzigste Fall in den hier veröffentlichenten Benchmarks, sonst ist der GTX 280 bis zu 30% schneller (Performancerating – 2560x1600):
https://www.computerbase.de/2008-07/test-radeon-hd-4870-cf-vs-geforce-gtx-260-sli/23/#abschnitt_performancerating

Deshalb bitte nicht eine Test-Bedingung verallgemeinern. Hinsichtlich Preis-Leistung gewinnt klar der HD4870, keine Frage. Mit OC wiederum der GTX 260, meiner Meinung nach, so wie ich den folgenden Test lese, ob einem das Risiko wert ist ....
Quelle: https://www.computerbase.de/2008-07/test-asus-radeon-hd-4870-top/3/#abschnitt_benchmarks

 

badday

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.023
Also beim Proz. würde ich beim Q9450 bleiben, wenns denn ein Quad-Core sein soll; ABER zum zocken einen 4-Kerner? Das ist eigentlich dezeit wenig rentabel. Würde daher auch den E8400 und 2xHD4870 nehmen .

MfG

badday
 

camel182

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3
!! AHHHHH!!! jetzt blick ich garnicht mehr durch *heul* ist meine zusammenstellung wirklich so scheiße????
zoggen überwiegt oder wird es zumindestens wenn mal wieder alle spiele bei mir laufen!
WAKÜ naja ich weiß nicht so recht! da hört man von heatpipe system auch gutes!
Lautstärke eigentlich relativ egal solange mir die ohren nicht abfallen! bin mom auf der suche nach nem gehäuse was mir gefällt zur zeit gegällt mir das:
thermaltake amor plus MX VH8000swa sehr

grüße und danke nochmal für die vielen antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.549
Deine oben genannte Zusammenstellung ist schon ziemlich daneben, ja.

Heatpipes bewirken nur eine bessere Verteilung der Wärme auf alle Abschnitte des Kühlkörpers. Der Lüfter rattert trotzdem munter vor sich hin. Probiers aus und wenns zu laut ist, kannst du ja immer noch umsteigen.
Gut gekühlte Gehäuse sind z.B. das Antec Nine Hundred/Twelve Hundred oder auch das Antec P182, wobei letzteres noch leiser ist.
 

68Marcus69

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.398
@doesntmatter
Bevor du schnatterst lies bitte das von dir ausgesuchte Zitat mal langsam, notfalls 10X, dann verstehst auch du was ich verallgemeinert habe, nämlich nichts.
Ausserdem Lesen ist Silber, verstehen Gold.
Die geforderte Auflösung laut #4 ist 1600x1200, da wohl möglichst in hoher Qualität gespielt wird, ist meine Aussage so in Ordnung.
Erst redest du über Verallgemeinerung die noch nicht einmal stattgefunden hat und anschliessend haust du ein Performancerating ohne jeden Bezug hinein, keine Angaben über Auflösung oder Qualität. - Toll.

@camel182
Würde es so wie in #6 machen und alles einfach kaufen, höchstens die Festplatte zweifach, falls du den Speicher brauchst. Als Grafikkartenalternaive wäre noch die GTX260 zu nennen, die GTX 280 ist einfach überzogen teuer. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es bei PCs nicht, und der Markt rotiert halt sehr schnell. Das von dir ausgesuchte Gehäuse kannst du natürlich nehmen, wollte dir nur eine Alternative zeigen. Die Quad kann ich aber nicht empfehlen, da ich nicht an Quadunterstützung in weiterer Zukunft glaube. Die PhysX Entwicklung zeigt einen anderen Trend, Auslagerung auf die GPU.
Zumal eine CPU schon jetzt kaum noch Einfluss hat auf die Geschwindigkeit eines Spiels, schau dir mal diese und die folgenden Seiten an, dann weisst du sicherlich was ich meine, beachte auch die verwendeten Auflösungen.
Weiter zu dem Thema gibt es folgenden Bericht: 1, 2, 3 oder 4 CPU-Kerne?.
 
Zuletzt bearbeitet:

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.818
@doesntmatter
Bevor du schnatterst lies bitte das von dir ausgesuchte Zitat mal langsam, notfalls 10X, dann verstehst auch du was ich verallgemeinert habe, nämlich nichts.
Dein erster Satz ist keine Verallgemeinerung ? Meine erste Frage in #10 war, ob du dich auf die genannte Testbedingung beziehst, weil nur dort eine GTX 280 langsamer ist. Eine Antwort bist du schuldig, trotz deiner Vermutung "da wohl möglichst ...":

Die geforderte Auflösung laut #4 ist 1600x1200, da wohl möglichst in hoher Qualität gespielt wird, ist meine Aussage so in Ordnung.
Deine Aussage geht immer "in Ordnung", ich habe nichts gegen Meinungsäußerungen. Aber deine Sprüche von wegen "schnattern", ich "haue" Ratings hinein ohne jeden Bezug, kannst du dir schenken. Steht in meinem Post #10 keine Quellenangabe dabei ?
 
Top