News Bremst Intel Nvidias Ion-Plattform aus?

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.366
Mit der Vorstellung der neuer „Ion“-Plattform für Intels Atom-Prozessor hat Nvidia vor wenigen Tagen für reichlich Wirbel im hart umkämpften Nettop-Markt gesorgt. Wie die Kollegen von Digitimes nun in Erfahrung bringen konnten, stößt der Schritt bei Intel auf keinerlei Gegenliebe.

Zur News: Bremst Intel Nvidias Ion-Plattform aus?
 

Claus1221

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
500
Natürlich mögen die das nicht, weil dann natürlich jeder, der die paar eurochen noch draufzahlen kann, auch zum NVidia-Chipsatz greifen wird. Ich halte aber eh überhauptnix vom ATOM, war für mich schon immer Ausnutzung von Marktrechten, der VIA ist viel besser.
 

Pantherfibel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
510
Kann ich verstehen, denn die Ion Plattform ist ein gutes Stück fortschrittlicher aus der Intel-uralt-Chipsatz. Vielleicht freut sich ja ein dritter über ein neues Intel vs. Nvidia.
Wenn doch endlich mal Via´s Plattform in größerem Maßstab vertreten wäre oder AMD endlich ihre Low-Cost-Plattform fertig stellt.

MfG Pantherfibel
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
"der VIA ist viel besser"

Kopf -> Tisch, mehr kann man da nicht mehr erwidern. Via verschleppt die Nano Plattform nicht ohne Grund seit 2004.

" oder AMD endlich ihre Low-Cost-Plattform fertig stellt."

Die ist doch gestorben?
 

Palle04

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
48
Aiaiaiai

soviel zu Kopf> Tisch

Da verwechselt doch mal glatt wieder einer den Nano-ITX Formfaktor mit der VIA Nano CPU. Nano-ITX bekommst Du uebrigens seit 2006 im Handel :)

Reden ist silber..... :)
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Super, das klingt nach weiterer Arbeit für die Wettbewerbshüter der EU. Das läuft dann so wie bei M$ und der Windows-Version ohne Media-Player: schon in wenigen Jahrzehnten entscheidet die EU, dass Intel da was Illegales macht und verdonnert Intel dazu, die CPUs auch ohne MB anzubieten. Und das wird Intel dann auch machen, aber zum gleichen Preis wie mit MB...
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.507
Naja der VIA Nano taugt sehr gut für Nettops, für Netbooks ist die TDP schon fast wieder zu groß. Da ist das Gespann Atom+i945GSE gar nicht so schlecht.
Das Nettop Gespann Atom+i945GC kann jeder Hersteller in Sachen Effizienz überbieten, das ist keine Kunst. Nur wird das wohl dann auch teurer.
 

Z-FX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.050
schon komisch. Verstehe Nvidia hier überhaupt nicht, die hatten doch vor einiger Zeit eine kooperation mit VIA angekündigt und dann wieder aufgelöst.

Hier sollte VIA mit Nvidia sehr stark zusammenarbeiten, wobei VIA sicher auch chipsätze verkaufen will. Nvidia braucht hier einen x86 partner...

AMD wird sicher nächstes Jahr stark mitspielen, und sie haben ja derzeit schon desktop CPUs und Chipstätze die mit der ATOM plattform konkurieren könnten. Hier fehlt m.E. die Kapazität für ein weiteres großes Projekt...
 

Delan&Delan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
80
Mit der Vorstellung der neuer „Ion“-Plattform für Intels Atom-Prozessor hat Nvidia vor wenigen Tagen für reichlich Wirbel im hart umkämpften Nettop-Markt gesorgt. Wie die Kollegen von Digitimes nun in Erfahrung bringen konnten, stößt der Schritt bei Intel auf keinerlei Gegenliebe. mehr...
Rechtschreibfehler/Grammatikkorrektur: Mit der Vorstellung der neuen ...
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
Aiaiaiai

soviel zu Kopf> Tisch

Da verwechselt doch mal glatt wieder einer den Nano-ITX Formfaktor mit der VIA Nano CPU. Nano-ITX bekommst Du uebrigens seit 2006 im Handel :)

Reden ist silber..... :)
Und dein Schweigen wäre Gold gewesen, der Nano war davor als CN angekündigt und davor als Isaiah, angekündigt 2004 und seitdem immer wieder gestorben und wiederauferstanden.

Allerdings gibt mir eins zu denken, Intel hat den Atom als kleinen Chip designt, der in der Fertigung wenig kostet und die Chipsätze kommen aus alten Fabriken, die schon abgeschrieben sind. Der Nano oder wie er auch immer heißen wird wurde reicht von seinen Wurzel weiter zurück und wurde designt, als es keine Alternative gab und keinen Preisekampf. Wird also der Via preislich konkurrieren können? Und wenn der interessante Nvidia Chip hält, was er verspricht, dann wird der Atom nochmals aufgewertet.
 

Claus1221

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
500
VIA kommt mit seiner CPU nicht so recht zu potte, weil Intel sich durch unlautere Mittel Marktanteile verschafft hat, sodass die meisten Mainstream-User denken "Intel = God", was aber bei Atom nicht stimmt.
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
@Claus1221

Einige Firmen verbauen noch den C7 von Via und würden auch den Nano verbauen, der Fail liegt einfach an Via, die Firma bringt einfach nichts mehr Zustande (Der C7 wurde auch nur eingekauft.).
 

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
Ein kleiner MCP79 Chipsatz mit extra Stromsparfunktion würde sicher einigen Atom Plattformen einen dicken Leistungsschub bringen.

Dadurch würde sich doch der Atom besser verkaufen, weil viele sich über den Intel Chipsatz aufregen, der ja so stromsparend nicht ist.

Warum sollte sich Intel da sträuben?
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
Was ist denn an einer 4W TDP nicht stromsparend?

Nur weil alle denken die Stromschleuder der Nettops wäre auch in Netbooks...
 

Sunogdy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
20
also ich weiß ja nicht warum Intel Nvidias Chipsatz bremsen sollte, klar ist er besser als der Hauseigener, aber zB. Dell verbaut in seinem Optiplex 160/FX160 den Atom mit einem SIS Chipsatz und das stört offenbar Intel nicht
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Vermutlich verdient intel mit der CPU fast nix sodnern hauptsächlich mit dem Chipsatz ... wäre ein Grund sich zu sträuben.
 
Zuletzt bearbeitet:

PhilAd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.404
ich denke das ist die quittung von intel an nvidia, weil nvidia damals kein sli für intel chipsätze validieren wollte ... warum sollte dann intel rückseitig dann mit nvidia kooperieren ...
 

KonKorT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.590
Um den Titel eurer News kurz zu beantworten: Nein. ;)

whysoserious hat doch schon in Post 3 darauf hingewiesen, dass die News veraltet ist bzw. es sich nur um ein Gerücht gehandelt hat, das binnen Stunden revidiert wurde. Sämtliche Seiten lassen sich auffinden, die das bestätigen.

Warum wird nicht einfach kurz ein Update gefahren, damit nicht weiter solche Posts wie die über meinem entstehen?
 
M

MixMasterMike

Gast
Wie Intel es sich schon wieder einfach so erlaubt den Wettbewerb zu verhindern, diese Firma ist einfach ein Beispiel für die negativen Seiten des Kapitalismus, wie man in der aktuellen Weltwirtschaftskrise sieht passiert sowas immer wenn es zu wenig Kontrolle durch den Staat gibt.

Und was Intel offiziell erklärt und dann in der Praxis den taiwanesischen Firmen tatsächlich so passiert sind zwei unterschiedliche Dinge.
 
Top