BS Wechsel zu SSD ohne HDD zu formatieren?

Cyberion23

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
8
Hallo,
ich habe vor mir eine SSD zuzulegen. Um an Geschwindigkeit zu gewinnen möchte ich das Betriebssystem auf der SSD laufen lassen, sowie die wichtigsten Spiele. Auf meiner alten HDD läuft das Betriebssystem (W7) auf einer eigenen Partition und alles andere an Daten auf einer anderen Partition.
Nun meine Frage: ich gehe mal davon aus dass ich zumindest das alte Betriebssystem "entfernen" muss damit das Betriebsystem fehlerfrei von der SSD läuft. Es wäre aber sehr ärgerlich wenn ich meine gesamte alte HDD formatieren müsste. Ich könnte natürlich alles vorher auf einer externen Platte speichern, aber ich habe nicht vor das alles auf die kleinere SSD zu quetschen und außerdem bin ich mir nicht sicher in wie weit es unproblematisch ist wenn ich die gesicherten Daten von der externen Platte, nachdem ich die HDD formatiert hab, einfach wieder auf die HDD zurückspielen kann so dass alle Daten und Programme funktionieren aber ebend nicht wieder das Betriebssystem auf der alten HDD liegt.
Wahrscheinlich gibts da eine ganz einfache Lösung aber ich kenne mich damit halt nicht aus (lässt sich z.B. nur die Systempartition formatieren?).
Also wie gehe ich bei dem Wechsel am einfachsten/schnellsten vor ohne Daten zu verlieren?
 

Sporck

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.319
Alles kein Problem. Also du kannst wenn du willst deine Partition auf die HDD Klonen und dann von da starten. Die Partition kann auf dem alten HDD bestehen bleiben. Musst halt im Bios auswählen, von welcher gestartet werden soll. Habe bei mir auch noch eine alte Win7 Insta auf ner HDD rumfliegen, falls mit der SSD mal was ist.

Grüße

P.S.: Daten sowieso am besten jeden Tag auf ne externe Platte oder so sichern ;-)
 

Cyberion23

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
8
Danke euch :)

Mal so nebenbei, ist diese Art er SSD Nutzung, also Betriebssystem und die wichtigsten Spiele drauf, überhaupt die Sinnvollste? Hab auch schon gehört dass man die gesamte SSD nur zum SSD-Cachen der HDD benutzt. Und ist es möglich/sinnvoll generell zumindest einen Teil der SSD zum Cachen der HDD zur Verfügung zu stellen? Also ungefähr sowas wie 40GB Partition für Betriebssystem, 40GB Partition für Spiele und 40GB für das SSD-Cachen (ausgehend von einer 128GB SSD)?
 
Crucial MX500 SSD
Top