CCC Overdrive zurücksetzen, kein Zugriff auf CCC.exe

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.669
Hallo Zusammen,

habe gestern dummerweise an den Overdrive-Einstellungen des CCC rumgespielt und den Speichertakt zu niedrig eingestellt. Hat zwar beim Testen nicht gemeckert, jedoch nach dem Neustart ist die Karte (HD 4550) abgeschmiert. Auch eine Re-Installation des ATI-Pakets brachte keine Änderung.
Grundsätzlich ist das für mich kein Problem, ich habe CCC erstmal deinstalliert, da ich ohnehin kaum Einstellungen vornehme, und warte auf 10.6.
Trotzdem an die Wissenden unter euch eine Frage: Gibt es über eine Datei oder einen Registry-Eintrag die Möglichkeit, die Overdrive-Einstellungen zu reseten bzw. auf ordentliche Werte einzustellen, ohne das ich CCC starten muss? Ich nehme an, das irgendwo eine Ini o.ä. hinterlegt sei wird.

Ich habe versucht folgende Schlüssel auf False zu setzen, ohne Erfolg:

[HKEY_USERS\...\Software\ATI\ACE\Settings\Runtime\Graphics\OverDrive5]
"OverclockEnabled"="True"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\ATI\ACE\Settings\Runtime\Graphics\OverDrive5]
"OverclockEnabled"="True"

Wäre schön, wenn jemand Kenntnis davon hätte.
 

Heen

Ambassador
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.669
Das werde ich dann beim nächsten Mal tun :-)

Ich bin schlicht auf Overdrive gegangen und hab dort die Taktraten runtergeschraubt. Weil ich kaum spiele hab ich wie gesagt nichts mit CCC am Hut.

Wo werden die Profile denn abgespeichert? Vielleicht kann ich das Default-Profil auch modifizieren.

Edit:
Ich hab jetzt unter C:/Benutzer/.../Appdata/Local/ATI/ACE die Datei Profiles.xml gefunden.
Hier ein Ausschnitt mit den Werten die ich eingetragen habe

<Group name="Overdrive5">
<Feature name="TimeUnlocked" />
<Feature name="OverclockEnabled">
<Property name="OverclockEnabledProperty" value="True" />
</Feature>
<Feature name="AutoTuneSupport" />
<Feature name="CoreClockTarget_0">
<Property name="Want_0" value="30000" />
<Property name="Want_1" value="30000" />
<Property name="Want_2" value="30000" />
</Feature>
<Feature name="MemoryClockTarget_0">
<Property name="Want_0" value="37500" />
<Property name="Want_1" value="37500" />
<Property name="Want_2" value="37500" />


Ich würde jetzt einfach die Standardwerte 600 und 750 eintragen.
Alternativ kann ich doch auch die XML einfach löschen, oder?


Noch ein Edit:

Vielen Dank HisN für den Hinweis auf die Profile. Ich hab einfach die Dateien unter ATI/ACE gelöscht, da ich ohnehin keine besonderen Eintellungen vorgenommen hatte, und es läuft jetzt wirder. Schon traurig das man in der Deinstallationsroutine sowas nicht abfragt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top