Notiz CS900: PNY erhöht bei SATA-SSD-Serie auf 960 GB

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.149
#2

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.976
#3
Naja was soll auch schon groß kommen bei einer Sata ssd, klar gibt's da noch Unterschiede aber die sind doch alle eher mess als spürbar. Solange sie haltbar ist sollte sie für jede genügen dem es nicht auf das letzte MB an speed ankommt
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.609
#4
...was soll auch schon groß kommen bei einer Sata ssd, klar gibt's da noch Unterschiede aber die sind doch alle eher mess als spürbar...
Oh da werden die Unterschiede sehr schnell deutlich, einfach mal 200 GB am Stück übertragen und zusehen, ob der Speed konstant oben bleibt.
Nach dem SLC-Cache geht es oftmals steil bergab.
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.976
#5
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.609
#6
Ziemlich oft, falls 08/15 Otto Normalo in Videos sein Hobby sieht.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.446
#7
Und dann hat otto normalo ssd speicher für die videos ? Ich denke da wird dann eher hdd als storage lösung genommen, denn es kommt beim archivieren nicht auf speed an, sondern möglichst günstig seine filmchen zu archivieren ... glaube kaum, dass jemand der otto normalo heisst ca 500 euro in 2 x 1tb ssd investiert, statt einmal 50 euro für ne hdd
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
803
#8
Vor allem, da mehr oder minder gute Datenraten bei sequenziellem Schreiben auch von HDD erreicht werden. Vielleicht keine 500 MB/s sonder 150 bis 200 bei 3,5 zoll
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
726
#9
Keiner den ich persönlich kenne hat einen PC nur mit SSD. Alle haben eine 128-256GB OS SSD und eine große 1TB-4TB HDD.
Jeder der nicht mit dem PC sein Geld verdient hat zur Zeit fast nichts von einer NVMe SSD mit hoher Schreibrate.

Wenn wir mal bei bezahlbaren 1TB angekommen sind können wir weiter reden
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.976
#10
Ich zähle mich zu den Leuten die nur SSDs im Rechner haben, eine NVME für das OS und zwei Sata. Hat bei mir aber auch eher etwas mit der Lautstärke zu tun. Da der Rechner im Wohnzimmer steht. So wie jetzt ist er unhörbar
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.000
#11
Ich habe auch nur SSDs in Rechnern. Wegen Lärm. Die HDDs werkeln im NAS das im Flur herumsteht. Offenbar ist SSD im Rechner, HDD im Datengrab über Netzwerk nicht so weit verbreitet. Sonst würde ich mit meinem Wunsch nach 10 GBE NIC auf Mainboards nicht als Exot dastehen.
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.976
#12
Naja so oft verschiebe ich keine riesen Dateien da reicht mir die gigaanbindung zum nas aus und wenn nicht muss ich halt mal warten aber in den Rechner kommt keine klassische HD mehr rein
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.893
#13
Ich warte ja nur darauf, dass eine ca. 1TB SSD unter 200€ fällt, dann tausch ich meine 1TB WD Black HDD gegen eine SSD aus.
Dann ist endlich Ruhe im Kasten.
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.126
#14
1TB SSDs hatten vor langer zeit schon mal an der 200€ marke gekratzt. habe damals bei 214€ zugeschlagen und die SSD aus meiner signatur erstanden. war ein glücklicher zeitpunkt, denn kurz danach gingen die preise von NAND hoch. nun endlich ist es fast wieder soweit, die MX500 als 1TB variante ist fast bei 200€. kannst du also bald zugreifen.

ich persönlich warte aber schon seit ende letzten jahres auf die neuen samsung NVMe SSDs 970 und 980. die sollten ja ursprünglich schon damals erscheinen aber weil niemand der 960Pro/Evo in punkto leistung/value das wasser reichen kann, sieht samsung vermutlich keinen grund den nachfolger in den markt zu lassen bzw die fließbänder für die alten zu stoppen. frage mich auch wann crucial es endlich wagt, einen M.2 NVMe konkurrenten samsung entgegen zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top