Datenrettung MX500

Cicro

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
12
Hallo, ich habe irgendwie Mist gebaut und brauche eure Hilfe. Ich habe eine neue Crucial MX500 1TB in meinen pc eingebaut(E) und von meiner zweiten Festplatte(D) 400 GB Daten rüber kopiert.

Danach habe ich die Daten von der D-platte gelöscht, die Partition gelöscht und den leer gewordenen Speicherplatz fast komplett mit anderen Daten überschrieben...

Soweit so gut...Nun wollte ich weitere Daten auf die neue E-platte ziehen und hab eine Leere! Festplatte vorgefunden.

Ich hab irgendwie Mist gebaut, wie genau kann ich mir aber nicht erklären?!?!

Habe die platte jetzt mit diversen Programmen durchsucht (Recuva, Disk Drill, EaseUS Data Recovery), sie finden auch komplett alles und es lässt sich alles wiederherstellen...Aber alle sind fehlerhaft und lassen sich nicht öffnen.
Die wiederhergestellten Dateien sind genauso groß wie vorher nur irgendein Bezug fehlt?!

Recuva sagt mir Zustand: optimal , Kommentar: keine überschrieben Cluster gefunden.

Wie soll ich weiter vorgehen? Alle möglichen Programme drüber laufen lassen oder sind die Erfolgsaussichten eher schlecht?
Notfalls Einschicken und ein Fachmann drüber schauen lassen?

Durch ein nicht so altes Backup und da ich sehr viele Daten von der alten D-platte wiederherstellen konnte, wäre es kein riesen Weltuntergang...Aber einige wichtige Sachen, wie die aktuelle Steuererklärung sind auch dabei und ich bin nicht arg motiviert die nochmal machen zu müssen:(
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.630
Abstecken. Einen Arbeitsklon aus einem Livesystem ohne TRIM aktiviert erstellen und damit dann weiterversuchen.
 

Malaclypse17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
268
Bei solchen Manövern IMMER ein externes Backup anfertigen, auf welches man im Notfall zurückgreifen kann.
Ob da bei einer SSD ein Fachmann noch viel mehr machen kann ist fraglich, sicherlich würden die Kosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

can320

Gast
Zeigt CrystalDiskInfo etwas brauchbares an? Vielleicht ist nur das SATA Kabel defekt? Wie von anderen Usern geschrieben solltest du vor weiteren Versuchen erst mal eine vollständige Kopie erstellen.
 

Cicro

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
12
Danke für die schnellen Antworten.

Abstecken. Einen Arbeitsklon aus einem Livesystem ohne TRIM aktiviert erstellen und damit dann weiterversuchen.
Habt ihr mir da ne gute Anleitung bzw. ein Empfohlenes Programm?
Sollte ich das auf ne SSD klonen oder ist auch ne HDD ok?

Laut CrystalDiskInfo ist alles bestens, Kabel habe ich trotzdem testweise getauscht.
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.630
@Cicro Da Du so wie ich es verstanden habe, durch das Verschieben Daten gelöscht hast und nun die SSD noch weiterhin im Rechner hattest mit diversen Tests, dürfte wohl nun der TRIM-Mechanismus alles vollständig gelöscht haben. Klonen wäre gegangen mit z.B. Acronis True Image, Clonezilla und weiteren Programmen. Eine Liste findet sich als Sticky im Festplattenforum.
 

Cicro

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
12
Heißt die Erfolgsaussichten sind gering?
Naja, mal schauen was ich mach. Den großteil bekomm ich wieder reingearbeitet...Dummheit gehört bestraft.
Immerhin konnte ich die Babybilder von meinem Sohn wiederherstellen, meine Frau hätte sich gefreut :grr: :)
Danke euch trotzdem
 

Ähnliche Themen

Top