deamon tools lite kann kein image einbinden

t4mm3r

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.436
hi leute, wollte vorhin neuerdings ein image einbinden, selbst gebasteltes windows und bilderarchiv.

ich kann es aber nicht einbinden, die Rasterauswahl bleibt grau (nicht anklickbar)

habe das programm mit revo uninstaller deinstalliert und anschließen mit ccleaner mein system bereinigt, danach neuinstalliert. Laut google hat es bei einem so danach funktioniert, bei mir jedoch nicht.

Wenn ich neues Laufwerk hinzufügen will, steht da "Deamon Tools Pro Treiberfehler 1500", bin mir 100% sicher das ich Lite Version installiert habe (aktuellste Version)

Wäre über Hilfe dankbar
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.503
Einfach nur Images virtuell einlegen? http://www.slysoft.com/de/virtual-clonedrive.html
Daemon Tools war mir irgendwann auch zu hakelig und um einfach mal ein Windows.iso zu mounten ist Virtual Clone Drive schön übersichtlich.

PS: Falls jemand etwas illegales melden will. Virtual Clone Drive legt nur Images in ein virtuelles Laufwerk, sonst nichts, keine Emulation oder sonstwas.
 

[~Micha~]

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
95
Start -> Ausführen -> msconfig

Schau da mal unter Dienste bzw. Autostart, ob da noch irgendwas von Daemon Tools Pro aktiv / installiert ist. (speziell bei Dienste)
 

t4mm3r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.436
hm ja der normale autostart, was meint ihr wie kann ich das problem lösen? ich finde sogut wie keine einträge zu dem fehler :(
 

qashi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
864
deinstallier normal via windows oder ccleaner. wahrscheinlich hat sich dein sptd treiber verabschiedet.

installier virtual clone drive welches Wilhelm14 vorgeschlagen hat, das is für die meisten am besten geeignet.
 

t4mm3r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.436
okay danke für euren Vorschlag, Emulation werde ich nicht brauchen? Wann benötige ich so eine Emulation?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.503
Manch Spiele-DVD/CD/BD muss beim Spielen eingelegt sein. Das Spiel akzeptiert nur das Original und weder eine Kopie, noch ein Image. Das ermöglichen Kopierschutzmechanismen, die nur auf dem Original sind und nicht kopiert werden können. Daemon-Tools kann diesen Kopierschutz emulieren und das Spiel akzeptiert so auch ein eingelegtes Image anstelle der Original-DVD.
Daemon Tools kann mit Hilfe von Rootkittechnologien viele aktuelle Kopierschutz-Verfahren, wie SafeDisc, SecuROM, Tagès oder StarForce, umgehen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Daemon_Tools

Ist Daemon Tools installiert, verweigern einige Spiele die Installation. Sie fordern, Daemon Tools zu deinstallieren. Erst dann installiert sich das Spiel. Das passiert sogar, wenn man das Spiel im Original installiert. Nur das Vorhandensein von Daemon Tools stellt den Nutzer unter Generalverdacht. Virtual Clone Drive legt nur Images ein und kann sonst nichts vorgaukeln.

Viele Spiele besitzen heute keinen Kopierschutz mehr auf der DVD und es kommen Dienste wie Steam oder Origin zum Einsatz. Die Kopierschutzverfahren sind außer Mode und die Emulationsverfahren von Daemon Tools nicht mehr nötig. Virtual Clone Drive legt sauber Images ein und macht nichts "Illegales".
 
Zuletzt bearbeitet:
Top