News Denuvo: Devil May Cry 5 läuft ohne Kopierschutz schneller

JSXShadow

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
205
Da kann man ja fast sagen, dass ich mich mit meinem 4.8GHz festgenagelten 9900k zufrieden stellen muss. Auch bei 100-155FPS (155HZ Dell WQHD Monitor) + Denuvo langweilt sich die CPU und die VII hat ordentlich zu ackern. Kein Ruckeln, keine Lags, nichtmal Nachladefehler in 10h Spielzeit und 2h bislang im 2ten Durchgang. Vlt war die CPU das Geld doch wert :D

PS: Ultrageiles Spiel! 2x Game of the Year-Anwärter und das völlig für umsonst! Danke AMD!
 

OldTechMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
72
Wenn man es mit dem Kopierschutz wirklich ernst nehmen würde, dann wären die Spiele relativ simpel für minimum ein Jahr praktisch unknackbar; und das ohne Leistungseinbußen.
Der Einsatz von Denuvo, der nur den vorhandenen Schutz nochmals schützen soll, beweist jedoch das genaue Gegenteil.
Es ist die günstigste Variante, weil man selber keine Entwicklungsarbeit und damit Geld investieren muss.

Aber wir alle wissen: Was nichts kostet, ist in der Regel auch nichts.
 

Markenbutter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
405
@JSXShadow Ich habe ungefähr die gleichen Frameraten in 1440p mit höchsten Einstellungen + 120% Auflösungsskalierung und das mit einer Vega 64 und einem 4790k. Liegt wohl nicht unbedingt an deiner CPU :D

btw ich finde das Spiel ist jetzt nicht so der kracher, war aber noch nie wirklich ein großer DMC Fan.
 

rob-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.432
Leute rüsten für 13% mehr Leistung für mehrere hundert Euro auf ! Wer grade mal so 30 FPS hat bei dem ruckelt es dann nur wegen dem Kopierschutz, besonders betroffen sind wohl Notebooks. Da geht es nicht nur an die FPS, sondern ggf. an den Akku und Überhitzung.

Doch was mich daran wirklich stört: Die Kopie ist besser als das Original. Da bekommt man aber viele Anreize es legitim zu erwerben.

Leider sind PC Versionen immer so eine Krücke. Wegen fehlender Optimierung kompensiert der Zocker mit Hardware power. Ich bezweifle stark dass aktuelle Konsolentitel so viel Leistung benötigen wie sie es aktuell tun. Die Grafik zwischen PC und Konsole ist oft kaum zu unterscheiden, obwohl der PC locker 5x die Leistung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.248
Publisher setzen die Lösung des Anbieters trotz in den letzten Monaten gesunkener Wirksamkeit vor allem ein, um die Verkaufszahlen der ersten Wochen nach Veröffentlichung zu schützen. Dort werden die meisten Exemplare eines Spiels und zum höchsten Preis abgesetzt. Nachdem illegale Versionen kursieren, wird Denuvo teils offiziell entfernt.
Noch ein Grund mehr, Spiele nicht sofort zu hohlen. Ich zweifle aber an, dass der Schutz entfernt wird.
 

scootiewolff22

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
119
Da kann man ja fast sagen, dass ich mich mit meinem 4.8GHz festgenagelten 9900k zufrieden stellen muss. Auch bei 100-155FPS (155HZ Dell WQHD Monitor) + Denuvo langweilt sich die CPU und die VII hat ordentlich zu ackern. Kein Ruckeln, keine Lags, nichtmal Nachladefehler in 10h Spielzeit und 2h bislang im 2ten Durchgang. Vlt war die CPU das Geld doch wert :D

PS: Ultrageiles Spiel! 2x Game of the Year-Anwärter und das völlig für umsonst! Danke AMD!
So wenig Gehalt hat dein Post, außer dein Ego zu streicheln
 

JSXShadow

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
205
@JSXShadow Ich habe ungefähr die gleichen Frameraten in 1440p mit höchsten Einstellungen + 120% Auflösungsskalierung und das mit einer Vega 64 und einem 4790k. Liegt wohl nicht unbedingt an deiner CPU :D

btw ich finde das Spiel ist jetzt nicht so der kracher, war aber noch nie wirklich ein großer DMC Fan.
Ich hab die gleichen Einstellungen, das du ungefähr die gleichen FPS hast, ist aber schwer zu glauben. Meine Freundin hat auch eine 64 und ein 4770k @4.5GHzm die Vega64 läuft mit knapp 1630MHz und 1100MHz auf dem HBM reele Taktraten, also schon ordentlich. Die hat genau, wie auch in den Benches auf vereinzelten Seiten, mehr oder minder genau 30% weniger FPS als ich mit identischen Settings xD

Kommt alles natürlich auch ein bissl auf die Treibersettings an, dort immer auf Fiterung Hoch. Wir haben beide noch nen 4k Screen mit dran, also dual-Display, das kostet in manchen Games tüchtig Leistung, so könnte ich mir das ggf. noch erklären, ansonsten ist mir das rätselhaft xD
 

JSXShadow

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
205
So wenig Gehalt hat dein Post, außer dein Ego zu streicheln
Falsch. Was hat denn mein Ego mit Hardware zu tun. Ich streichele die Hardware und deute damit an, dass die Hardware ordentlich arbeitet und das tut, wofür man das extra Geld ausgibt.

Ich sitze nicht im PC und mach die Arbeit selbst. Daher gibt es auch keine Möglichkeit hier Ego zeigen zu können. Nur die Anschaffung, Einbau und OC...das ist nun wirklich keine Leistung. Mehr denken, weniger posten plox :D
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.553
Dass es Leistung theoretisch kostet, ist nicht neu und macht technisch auch nur Sinn. Bei anderen Kontroll-Software wie Antivirenprogrammen ist das nicht anders.
 

iamunknown

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.442
Da kann man ja fast sagen, dass ich mich mit meinem 4.8GHz festgenagelten 9900k zufrieden stellen muss.
Wundert mich bei so einer unterdurchschnittlichen Einsteiger-CPU :D.
Kein Ruckeln, keine Lags, nichtmal Nachladefehler
Was sind denn Nachladefehler und in welcher Verbindung stehen diese Fehler mit der CPU-Geschwindigkeit?
Kommt darauf an was du dafür bezahlt hast und ob die sich immer so langweilt :p.
2x Game of the Year-Anwärter und das völlig für umsonst! Danke AMD!
Seit wann kostet es etwas eine Nominierung für Awards zu erhalten? Oder meinst du es war für dich umsonst, weil es bei der Geschenken Radeon kostenlos dabei war?

Ich sehe das mit Denuvo sehr kritisch: Kostet wie zu erwarten war spürbar Leistung, die Lizenzen kosten Geld und der ehrliche Käufer hat eher Nachteile damit. Mit fällt zumindest kein Spiel ein weiches zum Release günstiger angeboten wurde weil es Dank des "Schutzes" höhere Verkaufszahlen hatte und damit der ehrliche Kunde direkt belohnt werden sollte.

Auf der anderen Seite ist evtl neue Hardware nötig und es wird unnötig Energie sowie Komfort (durch höhere Raumtemperatur im Sommer sowie Lautstärke) verschwendet bzw verschlechtert.
 
Top