News Deutsche Telekom will das Netz der Zukunft bauen

ganz genau, bringt alles nichts wenn die "flatrate" nach 1 stunde auf
einen minimalen bruchteil gedrosselt wird.
 
You go Girl. Es gibt einfach nicht genug 100MBit Anschlüsse in Berlin.
 
Ist ja schön und gut wenn sie das Netz zwischen den Knotenpunkten verbessern wollen, nur den Leuten die bis jetzt noch überhaupt keinen DSL-Anschluss bzw. Dorf-DSL bekommen hilft das herzlich wenig. So bekommen diejenigen die sowieso schon recht schnelles Internet haben nochmal eine Verbesserung angeboten während die Leute am anderen Ende des Spektrums auch dort bleiben werden/sollen...
 
Zitat von DunklerRabe:
Ich fänds toll, wenn sie erstmal das Netz der Gegenwart bauen würden...

Musste selten so lachen, obwohl ich eigentlich weinen sollte... Statt immer schnellerer Maximalbandbreite, hätte ich gerne mal eine Anhebung meiner Drosselgeschwindigkeit bei LTE - 2 Mbit/s wären ja schon einmal ein großer Schritt nach vorne.

Erst auf der VDSL Karte gesehen, dass hier im gesamten Stadtgebiet auf VDSL 100 ausgebaut werden soll - die Frage ist nur, ob es wieder nur ein paar betrifft die eh schon VDSL50 haben, oder auch mal die anderen die Pech haben auf der falschen Straßenseite zu wohnen...

PS: Meine Leitung z. B. könnte DSL RAM2000 bei einer Dämpfung von 47db - aber in der Verteilerstelle ist kein fähiger Port mehr frei, also würde ich DSL384 bekommen. Naja beim nächsten Umzug ist das mit der Lage und dem Preis auf einer Ebene - das kann sich doch kein Mensch heute mehr antun...
 
Netz der Zukunft....für die Telekom, nicht den Kunden. Wer den Spruch nicht kapiert wird sich 2016 noch wundern.
 
Wenn wir uns die 400 GB High-Speed-Volumen bei einer 200 MBit/s-Leitung anschauen, ergibt das ~ 4,5 - 5 Stunden Turbo am 1. Tag des neuen Abrechnungszeitraums. Prost! :schluck:
 
Glasfaser schön und gut, solang FTTH nicht masiv ausgebaut wird. können die labern was se wollen...
Das ist dann das Netz der Zukunft. Glasfaser bis zu verteiler sollte längt Standard sein.
 
Ja sicher, besonders das Trafficlimit lässt sich als "für's gleiche Geld mehr" verkaufen. Weniger ist mehr. Stärke durch Schwäche.
 
Das Glasfasernetz darf ich dann mit 2 Mbit belasten?

Ist der gleiche Spaß wie im Handynetzt mit LTE.

Super Spee und bei 500 MB im Monat ist Schluss.

Aber man darf sich die 5 Minuten, die man den Spaß im Monat haben möchte, frei aussuchen :freak:
 
Zitat von fireblade_xx:
Erst auf der VDSL Karte gesehen, dass hier im gesamten Stadtgebiet auf VDSL 100 ausgebaut werden soll - die Frage ist nur, ob es wieder nur ein paar betrifft die eh schon VDSL50 haben, oder auch mal die anderen die Pech haben auf der falschen Straßenseite zu wohnen...

Wenn bei dir auf der Karte VDSL100 Ausbau vermerkt ist, gehörst du zu den Glücklichen die zu den 2013er Ausbaustädten gehören. Die Telekom baut meist komplette Vorwahlbereiche aus.

Was für dich auch interessant sein dürfte. Vectoring wird in diesen knapp 40 Städten als erstes kommen. Nämlich Mitte nächstes Jahr nach aktuellen Planungen. Und es profitieren in der Tat nur die Leute davon, bei denen jetzt aktuell erst ausgebaut wird!

Denn dort wo bereits VDSl50 möglich ist, wird noch keine Vectoringfähige Hardware verbaut sein. Das gleiche gilt für Indoor VDSL. Dort wirds sowieso kein Vectoring geben. Die bereits aktiven Outdoor DSLAMs werden wohl erst 2015/2016 Vectoring erhalten.
 
Mit großen Zahlen protzen wollen um Werbung machen zu können aber absolut beschissene Leistung bieten die mal wieder nur im klein gedruckten steht.
 
Nur mal so als Info ich wohne mitten in Köln in einer Seitenstraße die von der Aachener Str. abgeht (nicht weit von der Unitymediazentrale) und was bekomme ich hier von den Telefonanbietern? Maximal 50 Mbit/s-Leitung für 40€-50€ selbst die 18 Mbit/s von Netcologne kosten noch stolze 30€.

Beim (in den Augen des Rosariesen) schlechten Kabelnetzbetreiber Unitymedia bekomme ich dagegen eine 50 Mbit/s-Leitung für 25€ und kann später auch auf 150 Mbit/s upgraden.

Multikabel von Netcologne gibt es hier nicht. Ohne Unitymedia käme ich mir vor wie auf einem Dorf nur mit dem Unterschied, dass ich in einer Großstadt lebe.

So viel also zu den tollen Anschlüssen der Telekommunikationsanbieter.
 
schön... noch ein paar Prestige-Projekte für große Städte.
und 2km hintern Ortschild gehts mit ISDN weiter...
 
Da investiert ein Unternehmen mehrere Mrd. Euro in das deutsche Netz und was geht hier wieder ab? Man liest nur negative Kommentare. Was läuft nur mit unserer Netzgemeinschaft falsch... Jammern, Motzen, Kritisieren und die Fehler immer bei Anderen suchen. *kopfschüttel*

@ Mods:
Ich würde sämtliche User mal für einen Monat sperren, dass diese wieder klar denken können.




Ich finde es gut, dass nach wie vor in die Netze investiert wird. Eventuell bekomme ich durch das Vectoring etwas mehr Bandbreite - schauen wir mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top