DNS-Server einrichten unter Windows2000/XP

Blackmolle

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
88
Hallo,
ich möchte einen Rootserver betreiben und dort Domains hosten. Der Server wird auf Windows 2000 laufen. Um die Domains aber reggen zu können, muss ich ja einen DNS Server einrichten.
Ich habe sowas aber noch nie gemacht und auch bei google habe ich nix gefunden.
Könnte jemand von euch mir vielleicht erklären wie ich das alles einstellen müsste ?
Welche Software ich brauch etc.

Ist es zu XP ein unterschied ? Würd das nämlich gern mal testen.

MfG Blackmolle
 

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.036
Geh doch einfach mal in die Hilfe auf deinem Windows 2000 Server. Dort wird das recht gut erklärt.

Unter XP kannst du keinen Windowseigenenen DNS Server aufsetzen, höchstens ein 3rd Party Produkt.
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.139
Ich befürchte, Blackmolle meinte Win2000 Professional und nicht die Server-Version.
Dann wird er auch in der Hilfe nichts finden.
 

Toaster

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.266
naja wer einen Rootserver betreiben will sollte schon W2k Server o. W2k3 Server einsetzen. Desweiteren wäre interessant was er für eine Standleitung hat, den mit DSL geht das nicht wirklich ;)
 

Bitpower

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
78
Stellt sich schon eher die Frage, wozu man das haben will?

Entweder er meint nur lokale Domains fürs Netzwerk oder er ist sich nicht ganz im klaren, welche Dimensionen so ein Internet Root-Server für Domain-Hosting hat und wie das im Internet miteinander verknüpft ist. :volllol:

cu, Bitpower
 

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.036
Tja wenn es wirklich nur ein 2000 Pro sein sollte dann sieht es eher schlecht aus.

Was ich allerdings mal als Grundlagenbuch empfehlen kann, ist "DNS für Dummies". ist nicht teuer und erklärt mal die Grundzüge wie das ganze so funktioniert.

Dann gibt es noch ein gutes DNS Buch aus dem MS Press verlag sowie DNS & Bind aus dem O´Reilly Verlag.
 
Top