Dolby Digital mit 8 Kanal Chip?

sdg

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
221
Hallo!
Mein Mainboard (Asus MSI Deluxe) hat als OnBoardSound einen 8 Kanal fähigen Chip.
Als 3,5 Klinke sind 6 Jacks an der Rückseite, und zwei an der Frontseite des PCs.
Dazu hat er noch SPDIF Out mit einem gelben Kanal der aussieht wie Chinch, und einen optischen Ausgang.
Bin ich damit in der Lage Dolby Digital von meinem AV/Receiver während Spielen etc. wiedergeben zu lassen?
 
Kommt auf den AV-Receiver an, wenn möglich würde ich den Coax (gelb) oder noch besser den optischen Ausgang nehmen.
 
Coax (gelb) oder noch besser den optischen Ausgang nehmen.

Die beiden tun sich absolut nichts!

Du musst dich entscheiden: entweder du lässt deinen Receiver das Signal decodieren ( das wäre die Digital Methode per SPDIF bzw. Optical ) oder du lässt es deinen PC machen. Dazu musst du den Receiver aber Analog anschließen, was ich nicht empfehle.

Was hast du denn für einen Receiver?
 
Also mein AV/Receiver geht bis DD+ .

Wenn ich nur den ganz normalen Klinke Ausgang nehme, mit einem Klinke Chinch Kabel (mit einmal rot und einmal weiß Chinch) an den Receiver geh, kann der das zwar auf Dolby Pro Logic II x konvertieren, jedoch nich auf DD+ .

Würde sich das mit einem optischen Kabel ändern?

edit:
(du warsd schneller ^^)
Onkyo TX SR 576
 
Ja würde es, aus Stereo berechnet ein Receiver halt nur DolbyProLogic und das ist meines erachtens ein schlechter Ersatz für Stereo.

@ X1800er Kommt immer auf die Länge des Kabels an, Coax ist elektrisch und kann von Störgrößen (E-Geräten) beeinflusst werden. Optisch ist halt Licht und das ist in diesem Punkt unempfindlicher.
Von einem Kabelbruch mal abgesehen :D
 
Zitat von sdg:
Bin ich damit in der Lage Dolby Digital von meinem AV/Receiver während Spielen etc. wiedergeben zu lassen?

Wahrscheinlich nicht, aber beim abspielen von DVDs oä. wo DD bereits vorliegt - zB. DD5.1
Für Spiele brauchst du eine Soundkarte die den Sound in DD umwandeln kann.

DD2.0 bekommst du natürlich immer - bringt dir aber nichts, wenn du "echten" Raumklang haben willst.
 
Kann ich das so interpretieren, dass ich mit analog (chinch klinke) immer Dolby Pro Logic hab, und mit optisch evtl. Dolby Digital?

edit:
oder so:
kann der chip dd ausgeben wenn er 8kanal und multichannel format hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Richtig, aber ehrlich gesagt habe ich das Gefühl das du etwas durch einander bringst.
Dolby Prologic ist nichts weiter als Stereo mit nem bischen Hall Effekt und hört sich nur sehr bescheiden nach Raumklang an. Den ersten richtigen Einstieg mit Raumklang hast du mit Dolby Digital 5.1, wobei 5.1 die Aussage ist. Dolby Digital heißt im Grunde genommen nur das eine gewisse Tonqualität vorliegt.


http://de.wikipedia.org/wiki/Raumklang
 
Kennst du den Unterschied zwischen Dolby Pro Logic und Dolby Digital ?

Dolby Digital hat erstmal nichts mit der Anzahl der Kanälle zu tun
- bei DD2.0 sind es immer noch 2
- bei DD2.1 sind es 2 + Subwoofer
- bei DD5.1 sind es 5 + Subwoofer
- bei DD7.1 sind es 7 + Subwoofer

Dolby Pro Logic ist dafür da, um kodierte Raumklang-Informationen aus einem Stereo-Signal zu dekodieren.


zu deinem edit
Je nach Abspielsoftware - ja, wenn der Ton in DD vorliegt
 
Naja,
hab ein 7.1 System.
Wenn ein analoges Signal an den Receiver gesendet wird, kann er das in Dolby Pro Logic II x
umwandeln, was quasi eine annäherung an Dolby Digital Plus ist, welche jedoch wenn auch geringer brilliert.
Was ich nich raff is ob der Chip in meinem Rechner Dolby Digital + an meinen Receiver senden kann, wenn es vom Spiel bzw Film ausgegeben wird.
(sorry, hätt das vieleicht gleich so schreiben sollen, sowas entwickelt sich bei mir immer erst im lauf eines Gedankenaustauschs ^^ )
edit:
Robo32 hats glaub schon beantwortet ^^
 
Zurück
Top