News Drei Millionen Dirt-3-Keys von AMD „geleakt“

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.058
#1
Wer eine aktuelle AMD-Grafikkarte kauft, erhält je nach Modell einen Gutschein für einen Key für das Rennspiel Dirt 3. Der Code auf dem Gutschein muss auf einer speziell eingerichteten Seite eingegeben werden und daraufhin erhält man einen Dirt-3-Key, um das Spiel bei Steam herunterladen zu können.

Zur News: Drei Millionen Dirt-3-Keys von AMD „geleakt“
 

BenTheBig

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
126
#2
Das wäre schade wenn auch älterre Keys mitgelöscht werden (die stehen da ja auch drin).
Habe das zu meinem 3850APU bekommen und finde das Game echt gut!
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.565
#4
Tja, was soll man dazu noch sagen... Anscheinend ist AMD noch nicht richtig im digitalen Zeitalter angekommen :D

Ich bin mal gespannt wie AMD das "kleine" Problemchien löst ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.337
#7
1

1668mib

Gast
#8
@BenTheBig: Das ist wohl zu bezweifeln.... und ansonsten dürfte es auch möglich sein, seinen Anspruch irgendwie glaubhaft geltend zu machen.

@Faranor: naja, so groß dürfte das Problem auch nicht sein.
Die Leute, die ein Recht auf einen Key haben könnten ja noch Kaufbelege, die Grafikkarte als "Beweis" u.ä. haben... Leute die schon länger nen Key haben, werden ihn auch nicht von der Seite bekommen haben... Ich seh jetzt da keine allzugroßen Probleme... außer dem Sicherheitskonzept :p
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
665
#11
@Timotime: Die Schlüssel werden eh alle gesperrt werden. Von daher...
 
O

Onkelhitman

Gast
#12
Ich bin dafür, dass heutzutage alle Daten öffentlich gemacht werden. Sieht man ja schon an der GEMA und jetzt ist AMD so großzügig. Wieso ziehen die anderen Seiten nicht nach?

Sony ist auch immer wieder für schöne Datenpakete bekannt....
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.441
#13
Die Seite mit den .txt Dateien ist immer noch erreichbar. Das kann man echt nicht glauben. Wie lange brauchen die, um den Zugriff zu unterbinden.
 

Kurthak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
316
#14
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.598
#15
Wo steht, dass AMD die Keys geleakt hat? Nur weil die Seite amd4u.com heißt... heißt das noch lange nicht, dass die Seite von AMD betreut wird.

Laut kotaku wird der Server auf dem die keys "liegen/lagen nämlich von Codemasters betreut:

http://kotaku.com/5837468/whoops-3-million-copies-of-dirt-3-just-went-missing


It seems Codemasters had the reserved download codes for the promo - estimated at around 3 million copies of the game - sitting on one of its webservers in plain sight, and over the past couple of days that list has been accessed and passed around, giving anyone who has seen it a free copy of Dirt 3.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
231
#16
Und wie sollen sie wissen, welche Keys von einem erworbenen Produkt stammen und welche durch den Fehler eingelöst worden sind? ;)

Denn in den Listen stehen soweit ich weiß auch die alten Keys drin.

PS: Die Seite geht übrigens noch, ich kann gerade alle Keys sehen. Ich hab mir aber schon Dirt 3 gekauft. :p
 

Fortatus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.121
#18
:>

Das Problem wird die "gültigen" keys von den gestohlenen zu unterscheiden.
So schwer muss das nicht sein. Wenn AMD rausbekommt (durch Serverlogs z.B.) ab wann die Dateien frei einsehbar waren, muss man nur die Leute sperren, die ab diesem Zeitpunkt einen dieser Keys benutzt haben. Das schränkt es schon stärker ein und viele ehrliche Kunden müssen nicht deaktiviert werden.
Oder natürlich, wie Vektor sagt, darauf hoffen, dass da nur nicht benutzte Keys drin standen und einfach alle sperren.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
#19
Da sieht man jetzt woher die 7€ Keys von ebay kommen ... :)

Würde so einen Key nicht aktivieren und Steam und EA werden die ganzen gestohlenen wohl deaktivieren, wäre die einzige logische Antwort.
 
Top