Drei Netzteile nur welches ?

Magicmaster 55

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
490

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.737
Ich empfehle dir das Enermax.
Tagan ist viel Schnickschnack habe zwar selber eins und bin zufrieden aber habe eher negatives gelesen.
Das Cooler Master ist sicherlich nicht schlecht vieleicht eine alternative zum teueren Enermax wobei du mit dem auf der ganz sicheren seite bist.
 
A

Aexcel

Gast
warum den eine GTX 280? Nimm die 4870!

zum NT: nimm das Enermax, kostet zwar mehr hat aber 82+

mfg
 

Eisly

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
534
Ein 500-525Watt NT reicht voll aus, außer du willst noch ne 2te Karte mal verbauen.
 

MasterMost

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.353
Also ich würde entweder zu dem Enermax oder dem Cooler Master raten, das Enermax hat zwar noch ein bisl mehr effizienz aber das ist kaum merkbar.
 
Z

Zimon

Gast
Enermax.
Wenn das Geld nicht langt, würde ich allerdings zu Tagan greifen. Wäre aber eine subjektive Entscheidung.
 

kibbo

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
776
alle drei sind gut und jedes würde deinen Ansprüchen gerecht werden, wobei das Enermax doch das warscheinlich besste ist, was aber auch seien Preis hat....
mfg
 

Magicmaster 55

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
490
@ Eisl wo hast du denn gelesen das 500-525 watt reichen ? Ich habe nämlich gelesen,dass einige schon mit 500 Probleme hatten und man mit 600 auf der sicheren Seite ist.


Fazit:Enermax ist am besten,aber mit demTagan macht man auch nix falsch,wenn das Geld nicht reicht (denn 113 € sind schon happig für ein Netzteil)
 

Eisly

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
534
Ein Freund hat ne 280er und nen 66er oced und das reicht locker bei ihm mit nen 500Watt NT von Enermax.
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Ich wäre mit solchen Pauschalisierungen äusserst vorsichtig. Gerade das 625W Modell mit KM überzeugt - aus der gesamten Pro- und Modu Reihe - am wenigsten.

Ich würde zum Coolermaster greifen. Die Piper Rocks sind aber auch nicht schlecht. Ferner wird bei deiner Konfiguration sicher kein 600W NT benötigt. Es sei denn, man beabsichtigt selbst unter Last ein sehr leiser Betrieb zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Was sollen wir davon halten? Sein Corsair machte sich mit störenden Geräuschen bemerkbar - ist bei Corsair nicht Neues. ;)

Dein C2D kannst du nicht mit einem Quad vergleichen, schon gar nicht mit einem übertakteten 65nm Q6x00.

Edit: Ich hab nicht gesagt, dass das Enermax nicht gut sein soll. Der ist sehr wohl gut. Nur sollte man mit solchen Pauschalisierungen Vorsicht walten lassen. Für das Geld kriegt man schon mehr Leistung bei anderen Herstellern. Ferner ist das Modu+82 mit 625W - nicht zuletzt aufgrund seiner Leistung- zu gross für das Gehäuse. Es wurde einfach alles "reingequetscht". Macht sich auch im Labor bemerkbar. Dennoch ist es von den Bauteilen her gut bestückt und äusserst stabil. Leise ist er auch noch. Nur halt eben nicht das Beste - sofern sowas wie "das Beste" überhaupt gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MunichRules

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Das Nesteq hat 2x 6+2-Pin - ist diesbezüglich also in Ordnung.
 

Joern91

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
997
Hey,

ich würde Dir ein Enermax Modu 82+ 525 W empfehlen da die Leistung für eine GeForce GTX 280 ausreichen sollte :) Ansonsten ist vielleicht noch das Corsair HX 620W interessant ;)
 
Top