E8400 falsche Temps

Marcel^

Commodore
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.036
Guten Morgen CB.

Ich hab seit vorgestern einen E8400 verbaut, dieser gibt jedoch ziemlich merkwürdige Temps von sich.

Im BIOS schwankt die Temperatur zwischen 24,5 und 25°C, unter Windows siehts wie folgt aus:

Core: schwankt ca. sekündlich -> 17-18°C
Core1: immer 34°C
Core2: immer 40°C

Wo liegt da der Fehler? Würde doch ganz gerne die richtigen Temperaturen auslesen können... :(
 

robbe94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
104
Ich denk mal das es sich dabei um ein Auslesefehler handelt , ob du die Cpu deswegen zurückschikst ist dir überlassen

Aber es kann natürlich auch einfach an der Software liegen da es ja im Bios konstante Werte anzeigt
 

Timo775

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
244
poste mal screen

aber 34°C im idle is doch eigentlich normal oder?
und der andere 40°C?
vllt unterschiedlich ausgelastet? oder die sensoren sind nich so gleich
klick mal auf test sensors, wenn die 2 zahlen mehr als einen wert von 2 auseinandergehen liegts an den sensoren das die Temperaturen so weit auseinandergehen
 

Marcel^

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.036
Naja, mich machen zwei Dinge stutzig:

Die CPU Temperatur schwankt zwischen 17-18°C.
Die Core1/2 Temperaturen bleiben immer auf dem selben Wert.

Will ich die Sensorüberprüfung starten, spuckt er

Prime95 was cancelled.

aus.

Edit:

Ist es eigentlich normal, das im BIOS nur die CPU-Temp angezeigt wird?

Ich reboote mal eben, und schau mal was dort jetzt steht. ;)

Edit 2:

Nun war die Temperatur im BIOS auf 27°C. Irgendwas scheint da noch zu funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel^

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.036
Hier der Screen vom Bench.

Nach dem Benchmark siehts in Everest so aus:

CPU: 22°C (um 4°C gestiegen. Trotzdem ein unrealistischer Wert)
Core1: 40°C
Core2: 34°C

Edit:

Hab zum Überprüfen nun nochmal den Bench anfangen lassen und nebenbei Everest laufen lassen:

Bei 10% der HeatUp Phase hab ich abgebrochen:

CPU 35°C
Core1&2: 41°C

Kann das wirklich sein, 22°C CPU Temp und 40°C bzw. 34°C als Coretemps?
 
Zuletzt bearbeitet:

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.661
Kann das wirklich sein, 22°C CPU Temp und 40°C bzw. 34°C als Coretemps?
Hi du siehst doch wo die Sensoren Core hängen bei deiner CPU, weniger zeigen die nicht an.

Sensor 1 hängt bei 40°C und Sensor 2 bei 34°C,
wichtig ist nur die TjMax diese sollte nicht weniger als 35°C sein!

Gruss Harry

Edit:
Lese mal dies hier wegen Temp der CPU, https://www.computerbase.de/forum/threads/intel-und-die-cpu-temperatur-auslesen.462252/
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@Marcel^

Für "unwichtige" Temperaturbereiche sind die Sensoren auch nicht gedacht/ausgelegt/kalibriert.

Sieht zwar unschön aus wenn ein Sensor hängt, aber:

Wichtig ist das Sie bei höheren Kerntemperaturen "richtig" reagieren und das ist ja bei dir der Fall.

Genaueres über die Temperaturen steht ja in den Links von "harry bzw. "Falke". :lol:

wichtig ist nur die TjMax diese sollte nicht weniger als 35°C sein!
Damit meint Falke natürlich die "Distance to TJ Max".

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel^

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.036
Eieiei, da hat ja bei Intel ja jemand mal wieder richtig sein Köpfchen angestrengt. :D

Nagut, vielen Dank für die umfassenden Infos!
 
Top