Eigenen " Server " zusammen stellen welche hardware ?

msUser90

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
Hallo Forum

Ich möchte mal n bissel meine Server Hardware erneuern.
Mir fehlen leider nur die kentnisse von Boards die dazu passen.
Mir stehen ca 300 Euro zur verfügung um einen PC Server zusammen zu stellen er sollte 4 gb ram und einen Raid 1 haben mit max 200 gb einen Intel Pentium 4 3.2 HT S775 habe ich noch. Windows 2003 Server sollte unterstützt werden !

Danke für Eure Hilfe !
 
Zuletzt bearbeitet:

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.917
4GB Ram? Entweder bist du verblendet oder hast mit großen Datenbanken zu tun (in diesem Falle würde ich den P4 rausschmeißen...).

Umreiße am besten deine Ansprüche genauer. Denn 300€ sind schon etwas knapp. Zudem würde Ein Raid 1 aus zwei 1TB Laufwerken das Preislimit zu 50% aufbrauchen. Abgesehen davon schützt ein Raid 1 nicht vor Datenverlust sondern nur vor Betriebsausfällen. Sichern müsstest du weiterhin über ein mit einer externen Lösung.
 

msUser90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
Ich will keine datenbanken betreiben es soll eigendlich für BF2 und CCS Server dienen und ne Webseite na gut also doch datenbank

Ich möchte den P4 behalten

Ich brauche ein Netzteil, 4 GB ram, 2 Festplatten max 200 gb wegiger tuts auch, Motherboard,CPU Kühler, DVD Brenner und Gehäuse !
 
Zuletzt bearbeitet:

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
RAID 1 senkt die Datenverlustwahrscheinlichkeit doch schon enorm. Für wichtige Daten reichts nicht, das ist klar.

Kannst 2 WD3200AAKS oder Samsung F1 320GB Platten nehmen.

Aber 4GB und dann ein 3,2Ghz P4 ist doch wirklich Quark.

Wenn die CPU zumindest Sockel 775 ist, dann kann man sie behalten. Aber 2GB werdens wohl auch tun.
 

[grueni]

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Wofür dann 4 GB Ram ? Sollen die Games gleichzeitig laufen ?
Weil sonst würden es 2 Gb auch tun.
Du kannst bei diesem Bufget zu einfachen Desktop komponenten greifen, da diese bei diesem Budget zumindest ebenbürtig zu Serverkomponenten sind.
 

msUser90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
ja gut ich sage mal so der CCS Sever zieht unter vollast schon fast 2 gb desswegen 4 gb aber gut kan mir dan einer mal n paar komponeten zeigen die ich verwenden kann, das problem ist ja eigendlich das viele Boards nicht mit Server 2003 Kompatiebel sind !
 

msUser90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
ich habe es schon getestet meine erfahrung ist das die preiswerten board´s keine richige server os unterstüztung haben
 

msUser90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
es werden Z.b der SM-Bus Treiber und andere Komponenten wie USB Controller und manchmal sugar der Chipsatz nicht erkannt das wird daran liegen das die Hersteller keine Server os unterstützung leifern damit sie auch Richtige Server Boards Verkaufen können sonst könnte ja jeder n Desktop Board als Server Board Nutzen.
 

[grueni]

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Aso okay ;) also von dem p5Q weis ich das Server 2008 anstandslos läuft. Wie es mit 2003 ausschaut weis ich leider nicht .
 

msUser90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
232
wen Windows Server 2008 läuft wird Win 2003 auf jeden fall rennen weil windows 2008 eigendlich das gleiche ist nur mit einigen neuerrungen !
 

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.917
Oh mein Gott...

Win Server 2003 läuft mit den meisten WindowsXP Treibern anstandslos. Vor allem gibt es die ganze Palette Chipsatztreiber für Win2003 von Intel auf deren Hompage. Wenn gibt es ein paar Versorgungsprobleme mit Multimedia Zubehör (Soundkarten) die ein Server aber idR eh nicht braucht.

Ansonsten ist Windows 2008 nicht sonderlich nah mit 2003 Verwandt, da Win 2008 auf dem Longhorn Kernel aufsetzt und Server2003 auf einer sehr ähnlichen NT Basis zu Windows XP läuft. Und wie bekannt sein sollte sind XP Treiber meist nicht der Hit bei ner Vista Maschine.
Ansonsten sind 4GB Ram sinnlos da Win2003 meist als 32bit Version vorliegt. Insofern sind 3GB das sinnvolle Maximum da man das gesparte Geld gut wo anders unterbekommt.
 
Top