Einsteiger-Notebook bis 500 €

Ciotic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
83
Hallo zusammen,

mein Opa hat sich in den Kopf gesetzt, unbedingt einen Computer zu kaufen. Er hat bisher keinerlei Erfahrungen in dem Bereich. Ich soll mich darum kümmern, kenne ich mich in dem Segment aber nicht wirklich aus. Preislich ist das Limit 500 €, als Student könnte ich auch Rabatte beziehen.

Es sollte ein 15 Zoll Notebook sein, die Auflösung sollte wohl möglichst gering sein, damit die Darstellung größer ist. Also wohl 1366*768 und wenn es geht, matt. Die Tasten sollten gut ablesbar sein, Anschlusstechnisch gibt es keine großen Anforderungen. Prozessor reicht ein kleiner DualCore (i3, Pentium, AMD), der RAM sollte 4 GB groß sein, Grafik onboard. Laufwerk ist wohl Standard.

Hersteller würde ich in Richtung Dell, Lenovo und Samsung gehen, dass scheinen meiner Meinung nach gute Ansprechpartner zu sein. Gut wären evtl. ergänzende Garantien, da dies eine einmalige Anschaffung sein soll. Betriebssystem (Win 8 bietet sich wohl an für ältere Leute) muss beiliegen.

Gibt es da irgendwelche Empfehlungen? Danke!
 

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Was will er den überhaupt mit dem PC machen?
Vlt wär ein Tablet besser für ihn, Windoof ist nicht gerade die erste Wahl bei älteren Leute (wenn sie noch keine Erfahrung haben)
 

Ciotic

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
83
Im Internet surfen und Briefe schreiben sind die Tätigkeiten. An ein Tablet habe ich auch schon gedacht, aber da fällt das Thema Drucken aus (oder nur sehr umständlich), außerdem sind 10/11 Zoll zu klein.

EDIT:

Ich habe mal etwas rumgeschaut:

Taugt das Dell Inspirion 15 3521 etwas? Hat einen i3-3227u, 6 GB RAM, eine HD4000 und kostet 399 €. Alternativ auch für 349 € mit einem Pentium 2127U und 4 GB RAM. Lohnt sich der Aufpreis? Gibt es bessere Alternativen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top