News EMUI 11: Huawei will ab Ende Oktober 40 Endgeräte versorgen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190
Huawei wird das auf Android 11 basierende EMUI 11 im September im Rahmen der eigenen Huawei Developer Conference als Beta-Version veröffentlichen. Der Release der finalen Version ist für Ende Oktober mit dem Marktstart des nächsten Mate geplant. Huawei will das neue Betriebssystem schnell für 40 Endgeräte zur Verfügung stellen.

Zur News: EMUI 11: Huawei will ab Ende Oktober 40 Endgeräte versorgen
 

Sdfendor

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
16

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
785
Solange mein P30 Pro noch ein Update bekommt, ist alles Banane.
Ich hatte vor, es länger zu behalten, da die Kamera und Akkulaufzeit wirklich grandios sind.
 

Sdfendor

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
16
Ich bin bzgl. meines P30 auch recht optimistisch. Wäre auch alles andere als zu erwarten, dass es da kein Update geben wird, da es erst etwa ein Jahr in meinem Besitz ist und auch nicht viel länger veröffentlicht.
 

r3ptil3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
120
Solange mein P30 Pro noch ein Update bekommt, ist alles Banane.
Ich hatte vor, es länger zu behalten, da die Kamera und Akkulaufzeit wirklich grandios sind.
Naja, die Akkulaufzeit als grandios zu bezeichnen halte ich für übertrieben.

Am liebsten wären mir die Akkulaufzeiten des Poco F2 mit der Kamera des P40 Pro und ein 90Hz Display.
Die neuen Huawei Geräte kann man sowieso alle vergessen (Playstore) und ein perfektes Paket hat bisher noch kein Handy so ganz.

Nichtsdestotrotz, habe ich auch noch ein P30 Pro, welches doch ganz gut ist, besonders die Kamera.
 

DaBo87

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
140
Ich werde mir sicherlich keine Huaweigeräte mehr kaufen - auch wenn es wieder einen Playstore geben würde.
Das hab ich aus der miserablen Updateunterstützung des P9 gelernt.
Und das obwohl ich davor schon Huaweismartphones hatte.
Hmm, mein P20Pro kam zu mir 2018 mit 8.1.
Bekam dann ein Upgrade aufs 9 und vor ein paar Wochen hats 10 bekommen. Sicherheitspatches eigentlich immer schnell implementiert. Ich kann mich mitnichten beklagen.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.859
Ich werde mir sicherlich keine Huaweigeräte mehr kaufen - auch wenn es wieder einen Playstore geben würde.
Das hab ich aus der miserablen Updateunterstützung des P9 gelernt.
Und das obwohl ich davor schon Huaweismartphones hatte.

Was war daran miserabel?

Das Gerät kam 04/2016 und hat in 08/2019 den letzten Sicherheitspatch bekommen:

https://www.huaweiblog.de/news/huawei-p9-augustpatch-2019-verfugbar/
Ergänzung ()

Naja, die Akkulaufzeit als grandios zu bezeichnen halte ich für übertrieben.
Ich habe auch ein P30 pro. Nach einem Arbeitstag habe ich etwa 70 % verbleibende Akkuladung.
Davon ist es ca 1 Stunde kabellos mit Android Auto verbunden.
Nachts habe ich es im Flugzeugmodus. Da verliert es meist 1 %.

Nach 3 Tagen muss ich es laden. Ich empfinde das auch als grandios.
 

chartmix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
371
@timo82 den letzten Patch hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, sorry. Da war nach meiner Erinnerung vorher aber eine ganze Weile Stille.
Worum es mir in meiner Aussage ging: es war ein Topmodel und hat nur ein Versionsupgrade bekommen. Oreo gab es nicht mehr, da es laut Huawei nicht dafür geeignet wäre.
Aber in China läuft es ohne Probleme mit Oreo.
Die Kommunikation war meiner Meinung nach einfach unglaubwürdig und scheisse.
 

Bruzla

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.064
Also ich bin zuversichtlich, dass mein P20 Pro noch einige Zeit Updates bekommt.

Hauptsache Sicherheitsupdates, Android 11 ist kein Muss.
 

bimbo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
503
Zuletzt bearbeitet:

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.630
@timo82 @chartmix Da muss ich chartmix rechtgeben. Das P9 war ein super geniales Handy, Android 8 war versprochen, aber von heute auf morgen sagt Huawei, dass wegen der verbauten 3GB RAM das P9 nicht Android 8 fähig wäre. Blöd nur, dass die chinesischen P9s Android 8 bekamen und die nachfolgenden Honor Geräte teils auch nur 3GB RAM hatten. Mehr als Verarsche kann man das nicht nennen. Das P9 hat ein einziges Major Update von 6 auf 7 bekommen.
Auch hatte ich hier 3 P9s im Betrieb, von denen zwei fast zeitgleich nach ca. 1 1/2 Jahren ein defektes GPS Modul hatten. Austausch auf Gewährleistung oder Garantie? Nööö, war natürlich angeblich Eigenverschulden des Kunden. Die Geräte wurden wie rohe Eier behandelt, und so sahen die auch aus. Egal, das war schon zu viel Offtopic.
 

YaYeet

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
13
Ich werde mir sicherlich keine Huaweigeräte mehr kaufen - auch wenn es wieder einen Playstore geben würde.
Das hab ich aus der miserablen Updateunterstützung des P9 gelernt.
Und das obwohl ich davor schon Huaweismartphones hatte.
Die nachfolgenden Flagships bekamen eigentlich alle 2 Android Versionsupgrades.
Mein P8 kam mit 4.4.2 und konnte auf 6.0 upgegradet werden.
An mein P6 kann ich mich kaum noch erinnern, da hatte ich Paranoid Android geflashed.

Sogar lite Versionen (Bsp. Mate 20 lite, kam mit 8.0, 10.0 verfügbar) erhalten nun teilweise 2 volle Upgrades.

Ich denke, das P9 war da leider eine Ausnahme.
 

GhostDMonkey

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
567
Die Update Politik ist bei Huawei schon ziemlich gut und gerade in der aktuellen Situation muss Huawei definitiv mehr Services anbieten als sonst. Von daher ist das schon für die Kunden die HMS Geräte kaufen positiv. Auch ohne Playstore laufen die neuen Modelle so wie sollen, es sei denn man benötigt, wie ich nicht so viele Apps. Alle Apps laufen bei meinem P40 Pro die ich nutze. Im August oder September sollen noch die Push Tan mit der Sparkasse auch noch kommen. Von daher finde ich das man keine großen Einschränkungen hat. Whatsapp und co. funktionieren so wie sie sollen.
 
Top