Ext. Festplatte für ca. 5-6 Jahre alten Laptop gesucht! Fragen!

brathaehnchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
448
Hi ihr, und zwar hat meine Freundin ein ca. 5-6 Jahre alten Laptop mit 20GB. Natürlich reichen die irgendwann nicht mehr aus. Nun weiß ich aber nicht wie groß denn die externe Platte sein darf, da ja das Laptop bestimmt nur Platten bis zu einer bestimmten Größe erkennt, oder bin ich da falsch? Zumindest ist es ja bei den internen Platten so wegen des BIOS. Also wär cool, wenn ihr mir helfen könntet :)

Angaben zum Laptop:

Compaq Armada m300
20GB Festplatte
OS: Win XP

Was für ein Mainboard drin is kann ich euch leider nicht sagen.Sorry, dass es nur so wenig Angaben zum Laptop sind.

Aber Danke schonma für eure Hilfe :)

Olli
 
Zuletzt bearbeitet:

moyo188

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
690
hallo

so wie ich es weiss ist es egal wie gross sie ist weil wird ja nicht eingebaut daher würde ich dir auch eine 320GB platte emfehlen da die zu zeit nicht gerade teuer sind und ein gehäuse gips bei ebay fürn euro zwar nicht super schick aber billig so solltes du bei ca 110€ liegen und da kommen media markt und co nicht hinterher

MfG moyo
 

WingX

Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.308
Das Gerät scheint einen PIIX4 Chipsatz von Intel zu besitzen. Wenn ich mich recht erinnere, war das noch zu Zeiten von HDDs < 32 GB. Vielleicht gibts da ein BIOS Upgrade.
Bin mir aber nicht sicher, ob das auch für externe Platten zutrifft, da die ja nicht über das BIOS angesteuert werden. Prinzipiell würde ich sagen, bei USB Platten ist kein Hindernis zu sehen, solange Windows XP mit SP1a oder höher ausgestattet ist. Damit sollten auch 300 GB kein Problem sein.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Und wie soll er bei dem Chipsatz an einen USB 2.0 Controller kommen der die Platten dann auch unterstützt, hat schon jemand versucht über USB 1.1 eine 320er Platte anzuschliessen? Dann kannst Du Kaffee kochen gehen bei den Übertragungsraten. Oder hat das Book schon 2.0 oder Firewire? Wenn der es nicht hat bleibt Dir nur ein Gerät was im Netzwerk arbeitet, sonst wird das nix.
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.997
Kann dir auch nur dringend USB 2.0 empfehlen. Bei 1.1 kannste die Bits einzeln zählen. Hol dir ne Netzwertkfestplatte. Ist zwar was teurer, aber kostet lange nicht so viele Nerven.
 
Anzeige
Top