Externe Festplatte - Sound ertönt aber kein Zugriff?

fkessler

Newbie
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem: Wenn ich meine externe Festplatte einstecke, kriege ich von Windows (Win10 Home) die akustische Meldung, dass was eingesteckt wurde, allerdings kann ich nicht auf die Festplatte zugreifen.
In der Datenträgerverwaltung taucht sie aktuell nicht auf, sie war vorhin aber schon mal da (ich habe gefühlt 20 verschiedene Lösungen aus dem Netz getestet).

Die Daten auf der Platte sind egal, es wäre nur wichtig sie wieder nutzen zu können. Wenn also eine Lösung über formatieren o.ä. existiert, kein Problem.

Ich habe die Platte schon am MacBook meiner Freundin getestet -> ebenfalls keine Möglichkeit zu lesen (wobei das glaube ich selbst mit funktionierenden Platten Probleme macht?)

Gestern lief noch alles einwandfrei, ein Kollege hat mir Daten drauf gespielt und sie mir dann mitgegeben, heute keine Chance sie zu benutzen.

Hat jemand eine Idee?
Danke:) Felix
 

Smartbomb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.151
Simpler Wackelkontakt ist wahrscheinlich.
Leichtet die Power LED am Festplattengehäuse und dies durchgängig?
Ist bei mir immer wieder der Fall, dass zwar Windows piept, aber dann die LED der Platte nicht leuchtet und sie daher auch NIRGENDS auftaucht.
Bei meinem alten USB Stick ist das am alten Netbook leider standard, da muss ich den meistens 2mal anstecken, dass die LED leuchtet und dann taucht er auch auf.
--> ohne Strom, kein Gerät ;)

Zum Mac: meine Freundin hat auch ein altes MacBook (2013 glaub ich, Haswell U Prozessor) und das einzige Dateisystem wo sowohl MacOS als auch Windows lesen UND schreiben können ist exFAT.

MfG
 

fkessler

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
Die Power-Leuchte an der Festplatte leuchtet durchgehend, also Wackelkontakt glaube ich nicht (müsste dann nicht auch theoretisch der Soud für an/abstecken immer wieder kommen?
 

Smartbomb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.151
Die Power-Leuchte an der Festplatte leuchtet durchgehend, also Wackelkontakt glaube ich nicht (müsste dann nicht auch theoretisch der Soud für an/abstecken immer wieder kommen?
Theoretisch schon ja, aber muss nicht sein.
Es reicht ja wenn nur 1 Pin keinen tollen Kontalt hat, dass evtl nix geht.
Also sauber gerade nochmal bis zum Anschlag reinstecken.
Ansonsten anderen USB Port testen
 

fkessler

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
Anderer USB-Port ist schon getestet, meine Maus funktioniert an beiden, die Platte an keinem. Habe auch schon verschiedene Kabel getestet, ebenfalls ohne Erfolg :(
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.381
@fkessler
a) Hörst/Merkst Du ein Laufgeräusch/Vibrieren der Festplatte?
b) Erkennt CrystalDiskInfo oder ein anderes SMART-Info-Tool die Platte ebenfalls nicht?
c) Hast Du bereits ein Live-Linux oder ein Windows-PE versucht?
d) lässt sich die unbekannte Festplatte leicht aus dem Gehäuse ausbauen?
 

ergibt Sinn

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.198

Smartbomb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.151
Stimmt.
Letzte Chance: die SATA zu USB Bridge ist defekt, die Platte hat aber nix.
Also ausbauen und per SATA anschließen.
Um welche Platte handelt es sich überhaupt genau?
 

fkessler

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
EDIT: Es handelt sich um eine folgende Festplatte: https://www.cnet.com/products/wd-el...babv5000abk-hard-drive-500-gb-usb-2-0-series/

@fkessler
a) Hörst/Merkst Du ein Laufgeräusch/Vibrieren der Festplatte?
b) Erkennt CrystalDiskInfo oder ein anderes SMART-Info-Tool die Platte ebenfalls nicht?
c) Hast Du bereits ein Live-Linux oder ein Windows-PE versucht?
d) lässt sich die unbekannte Festplatte leicht aus dem Gehäuse ausbauen?
zu a) Da bewegt sich auf jeden Fall etwas!

zu b)Ich habe MiniTool Partition Wizard (Demo) installiert und da wird die Platte auch erkannt, inzwischen taucht sie auch in der Datenträgerverwaltung auf (hatte sie deaktiviert und vergessen zu aktivieren).

c) ich weiß nicht was das ist :D Werde gleich mal googlen!

d) ich sehe keine schrauben oder so an der externen, weiß es also nicht.

Auf dem Foto seht ihr die Datenträgerverwaltung, egal aws ich auswähle, MBR oder GPT, ich bekomme den fehler auf foto2!
FP.png
FP2.png
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.381
@fkessler Dann lade Dir mal CrystalDiskInfo oder ein sonstiges SMART-Info-Tool herunter und poste die Werte dieser Festplatte (oben unter des Fenstertitels auszuwählen bei CrystalDiskInfo) hier. Ziehe dabei das Fenster bitte soweit auf, dass man alle Werte vollständig lesen kann.
 

PHuV

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.699
Update: Sorry, sorry sorry, falscher Thread, hier waren die Daten ja nicht wichtig. :freak:
https://www.computerbase.de/forum/t...tt-bin-komplett-am-verzweifeln.1969389/page-3
Wenn CrystalDiskInfo keine Partition hat, liefert es auch keine Werte, es kann keine RAW Partition lesen!

Wie fit bist Du mit IT? Wenn Du nicht fit bist, laß es einfach, Du machst mehr kaputt als das es nützt. Hole jemanden dazu, der sich mit sowas ausgekennt und fit mit IT ist. Schau in den Supermärkten auf die Pin-Tafel am Aushang, wo IT-Service angeboten wird.

Ich tät dann folgendes machen:
  1. Sofort neue 2 interne oder externe Platte kaufen, besser eine SSD mit der Größe der Platte.
  2. externe Festplatte ausbauen
  3. HDD und neue Platte in PC anschließen
  4. Backup der alten Platte per RAW (dd über Linux oder diverse Tools) auf 1. neue, alte Platte nicht mehr anfassen und sofort wieder ausbauen
  5. Datenrettungstool wie Testdisk auf 1. neue SSD mit Daten auf 2. SSD
Das ist die Schmalspurlösung. Korrekter wäre eher, 2 Platten, eine für die RAW Sicherung, und die andere für die Bearbeitung der Rettung, und die 3. für die geretteten Daten.
 
Zuletzt bearbeitet:

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.381
Wenn CrystalDiskInfo keine Partition hat, liefert es auch keine Werte, es kann keine RAW Partition lesen!
OK.. ich nehm das nie g... Dann nimm Victoria, oft auch als Victoria SSD inzwischen bezeichnet @fkessler

Nachtrag: bei Victoria im 1. Fenster (Drive Info), rechts oben das Laufwerk auswählen, dann auf den Knopf S.M.A.R.T in der oberen Leiste klicken und davon einen Screenshot dann bitte machen.
 

fkessler

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
Hier mal die Übersicht von Victoria. Falls ich da iwas durchlaufen lassne soll einfahc bescheid sagen :) Ich hab keine Ahnung was das Tool macht :D
FP3.png
 

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.381
@fkessler Jetzt noch oben in der Leiste auf den 2. Knopf von links (S.M.A.R.T) klicken und davon ein Bild danach.
 

PHuV

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.699
Zuletzt bearbeitet:

TorenAltair

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.381
Die Platte ist zwar nicht mehr die Jüngste, aber die Werte sehen soweit OK aus. Lade Dir mal ein Linux herunter, das Du dann nicht installierst sondern als Live-Variante direkt vom USB-Stick startest und versuche dort die Platte zu formatieren, da Du ja sagtest, Daten sind unwichtig.
 

Smartbomb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.151
Auf dem Foto seht ihr die Datenträgerverwaltung, egal aws ich auswähle, MBR oder GPT, ich bekomme den fehler auf foto2!
In deiner Datenträgerverwaltung gibts aber keine Platte mit 500GB (~465GB) oder sowas ähnliches! Schaut aus, als hättest du Datenträger 0 ausgewählt, der viel weniger Kapazität anzeigt. Ist das sicher die HDD? Und da dann die 798MB große Wiederherstellungspartition!? Schaut mir eher nach dem Systemlaufwerk aus!

--> vl gibts auf der Herstellerseite ein Tool zur Wiederherstellung der Partitionierung bei Auslieferungszustand, oder Firmwareupdate oder was weiß ich was bei der HDD da dabei ist.
Ergänzung ()

Wenn die HDD erkannt wird, würde ich mal GParted booten und die Platte neue initialisieren, neue Partitionen erstellen und dann wieder Win booten und in der Datenträgerverwaltung gucken ob sie da ist
 
Zuletzt bearbeitet:

fkessler

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
7
Danke für die vielen Hinweise, werde mir das die Tage mal alles durchprobieren!
In deiner Datenträgerverwaltung gibts aber keine Platte mit 500GB (~465GB) oder sowas ähnliches! Schaut aus, als hättest du Datenträger 0 ausgewählt, der viel weniger Kapazität anzeigt. Ist das sicher die HDD? Und da dann die 798MB große Wiederherstellungspartition!? Schaut mir eher nach dem Systemlaufwerk aus!
Wie du in dem Popup sehen kannst ist es "Datenträger 2" der nicht initialisiert werden kann, Datenträger 0 ist die Wiederherstellungspartition. Die nicht-initialisierbare Platte wird nciht angezeigt in der Verwaltung (oben), beim runterscrollen im unteren Bereich aber dann schon. Egal was ich dort aber versuche, habe keinen Zugriff.
 

Smartbomb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.151
@fkess sry, konnte im Zug nur mitn Handy gucken und da sind die Fotos entweder mega klein oder mega groß da gibts offenbar keinen stufenlosen Zoom?
Beid den Screenshots hast du leider nie runtergescrollt was da noch zu sehen ist.
Das Tool Victoria kannte ich noch gar nicht, noch nie davon gehört oder gelesen.
..., beim runterscrollen im unteren Bereich aber dann schon. Egal was ich dort aber versuche, habe keinen Zugriff.
Mist :grr:
 
Top