Externe Grafikkarte für Dell Lattitude E6540

mfg!

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
45
Hallo zusammen,

habe ein Dell Lattitude E6540 Notebook in einer Docking mit großem Monitor. Leider laufen einige Spiele nicht sauber und ruckeln. Bei einem bekomme ich folgende Anforderung:

1.jpg

Kann man dies mit einer externen Grafikkarte lösen? Hätte noch eine ältere MSI 9800 GTX Plus liegen, zum testen. Wenn es generell funktoniert, könnte ich immer noch aufrüsten.

Hoffe Ihr habt einen Lösungsvorschlag.

Vielen Dank und Grüße
Joe
 

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Laut Google besitzt dein Notebook bereits eine dedizierte Grafikkarte, nämlich die AMD Radeon HD 8790M, aus irgendeinem Grund wird anscheinend nicht automatisch auf diese umgeschaltet. Evtl. den Stromsparmodus aktiviert oder den Grafiktreiber nicht installiert?
 

Wu134

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
364
Hallo,

mit deinem Dell-Laptop hast du keine Möglichkeit eine externe Grafikkarte zu nutzen. Dafür benötigst du ein eGPU-Gehäuse und einen passenden USB3.1-Anschluss.

Die einzige Lösung ist, einen anderen gamingtauglichen Laptop zu kaufen oder ein Desktop-Rechner. Die 9800GTX ist außerdem immer noch zu alt und zu schwach....

Gruß
 

JackAK

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
930
@Wu134 Da muss ich Grundsätzlich widersprechen. Es ist möglich über PCI-E x1. Wlan Modul würde dazu entfernt werden und das ganze dann über sowas ähnliches hier zusammengesteckt.
https://www.amazon.de/dp/B07BZDLPN9/ref=psdc_1626220031_t1_B074XFMFXZ
Liefern durchaus spielbare Ergebnisse. Eine Empfehlung dafür kann man jedoch nicht wirklich geben.

Wie jedoch oben schon erwähnt wurde, hat das Notebook normalerweise eine HD 8790M. Die leistet zwar keine Wunder, aber schneller als die minimum HD 5770 sollte sie schon sein. Würde der Sache mal auf den Grund gehen, warum das Notebook nicht die verwendet.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.485
@JackAK
Nicht jedes Notebook und nicht jede Grafikkarte laufen damit, das ist eher Bastellösung als tatsächlich funktionsfähige Lösung.

Aber sein Problem ist ja auch eher das die HD8790M nicht funktioniert. Ich hab das selbe Notebook hier, Treiber entsprechend installiert? Kannst du mal nen Screenshot vom Geräte-Manager machen?
 

Wu134

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
364
Hallo,

@JackAK: aber ist diese Bastelei wirklich alltagstauglich? Mit PCi-E x1 ist die Bandbreite schon arg schmal und dann der Kabelsalat inkl. Netzteil. Da hab ich die Vermutung, dass da viel Bastelei mit teilweise auch viel Frust dabei ist.

Zudem wäre es dann die 3. GPU im System. Die HD4600, die 8970M und dann noch eine externe Grafikkarte. Erst letztens hatte jemand das Problem, dass die 3. GPU (in einem Laptop plus eGPU) in einem Spiel nicht genutzt werden konnte ...

Vermutlich arbeitet die 8970M nur mit den Dell-Treibern. Bei mobilen Grafiklösungen funktioniert oft nur der Treiber des Herstellers.

Gruß
 

mfg!

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
45
Hallo zusammen,

habe den aktuellen AMD Treiber installiert, bisher war der von Dell im Einsatz:

1546090382300.png

Wenn ich den PC starte, bleibt er nach dem Anmelden hängen
. Habe die 8970M im Abgesicherten Modus deaktiviert. Nun habe ich zwei Probleme ;-) meine 8970M läuft nicht und mit 3. GPU's werde ich noch mehr Probleme bekommen.

@ Mojo1987 welchen Treiber verwendest du ?

Vielen Dank und Grüße
Joe
 

JackAK

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
930
Ich würde das System mal komplett neu Aufsetzen. Frische Windows Installation wirkt oft Wunder.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.485
Ich nutz den AMD Catalyst 17.12.1 (von AMD direkt) auf Windows 10 1709. Damit gehts bei mir zumindest problemlos. Allerdings muss ich die Anwendungen teilweise als Profil im AMD Settings anlegen, damit die Anwendungen entsprechend auf der AMD GPU starten.

Auch die Intel GPU Treiber müssen entsprechend passen damit das Dual GPU ordentlich funktioniert. Da nutze ich die letzten von DELL.
 
Top