Notiz Falt-Smartphone: Neues Motorola Razr Ende 2019 für 1.500 Euro

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010

LyGhT

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.115
Okay, dass sieht actually nicht mal schlecht aus. Bin ich auf jedenfall mehr gespannt drauf, als das von Samsung und Huawei.
 

Nitr0up3

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
254
Ja das sieht sehr viel besser aus, als das Zeug im Taschenbuchformat. Wenn dass Konzept was aushält und nicht nach zwei Jahren mechanische Probleme bekommt, find ich das richtig gut!

Über den Preis kann man noch streiten....
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.481
Ja das sieht sehr viel besser aus, als das Zeug im Taschenbuchformat. Wenn dass Konzept was aushält und nicht nach zwei Jahren mechanische Probleme bekommt, find ich das richtig gut!

Über den Preis kann man noch streiten....
Dir ist bewusst, dass es ausgeklappt größer ist als ein "normales" Smartphone, dass nicht geklappt wird oder? Für mich eine völlig sinnfreie Enwicklung. Kann mir gut vorstellen, dass es richtig nervt, so ein Teil in der Hosentasche zu haben, da es zusammengeklappt so dick ist. Der Preis und Ausstattung tun ihr übriges: Riesen Fail.
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.259
Ich habe lieber in der Hosentasche ein schmales und kurzes Smartphone. Das darf auch was Dicker sein. Als die immer länger werdenden Smartphones.
Mein erstes Handy das 3210 war auch fast 17mm Dick aber immer noch angenehmer zu tragen als die ganzen Smartphones heutzutage.

Die Preise sind halt Einführungspreise.
Es gibt genug leute die sich für diesen Preis solche Geräte kaufen (siehe iPhone).
Aber die werden irgendwann auch günstiger.
 

j-d-s

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.161
Und dann noch der richtig dicke Rand unten.

Ich glaub ja nach wie vor dass man mit Smartphones mit 5 Zoll und 4,5 Zoll heute eher was schaffen würde. Nicht jeder will und braucht so große Displays.
 

SchwertSchild

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
133

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.156

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.668
Klapphandys konnte man damals gut mit einer Hand öffnen und nutzen, was gut war. Wird mit diesem wahrscheinlich deutlich schwerer, weil breiter und Touchscreen oben nur mit 2. Hand erreichbar.
 

ergibt Sinn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
318
Dir ist bewusst, dass es ausgeklappt größer ist als ein "normales" Smartphone, dass nicht geklappt wird oder? Für mich eine völlig sinnfreie Enwicklung. Kann mir gut vorstellen, dass es richtig nervt, so ein Teil in der Hosentasche zu haben, da es zusammengeklappt so dick ist. Der Preis und Ausstattung tun ihr übriges: Riesen Fail.
Mir sieht das nicht so aus als sei die Zielgruppe Menschen die ihr Smartphone in der Hosentasche tragen. Ich sehe da eher gut betuchte Damen mit Handtäschchen.
Und das es aufgeklappt größer ist als irgendwelche anderen Smartphones spielt dann gar keine Rolle.
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.209
Vergiss nicht die reichen Leute, aka Apfelkäufer.
Die kaufen ja Äpfel und keine Birnen :D

Aber für den Preis kauf ich mir lieber ein Top Smartphone, Tablet und eine schicke Tasche dafür und hab bessere Technik.

Ich habe lieber in der Hosentasche ein schmales und kurzes Smartphone. Das darf auch was Dicker sein. Als die immer länger werdenden Smartphones.
Ja, ich auch, aber wenn es relativ aktuell, schnell und gut sein soll sind die mir zu groß, bzw mittlerweile zu lang.
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
828
Ich vermute, dass Motorola genau so am Klapp-/Faltmechanismus scheitern wird wie Samsung und Huawei. Mich würde es jedenfalls wundern, wenn Motorola mehr Know-How aufbringen kann als die beiden Giganten. Letztendlich kann es auch nur eine Ankündigung sein, bei der noch gar nicht klar ist ob das Gerät so überhaupt erscheint, auch weil man sich offensichtlich nicht sicher ist ob es noch dieses Jahr "klappt".
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.469
Als Mann sehe ich in dem Konzept keinen Vorteil. Kurz und dick.
Da ich mein Smartphone immer in der Hosentasche oder Sakko Innentasche trage, mag ich es nicht wenn das Gerät zu dick ist und sich durchdrückt. Länge und Breite stört mich dagegen nicht. Vor Kratzern muss ich mir auch keine Gedanken machen.

Frauen könnten das Gerät hingegen ohne Case in die Handtasche stecken. Da spielt die Dicke keine Rolle.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.640
Na dann wieder "back to the Klapphandys" :) - Im Ernst, ich mochte auch schon damals die Klapphands viel lieber als das Candy Bar Design, einfach weil man so schön stylish ein Gespräch annehmen/auflegen konnte, es eine schöne große Tastatur + großes Display gab. Wenn dann noch ein ansprechendes kleines Vorder-Display vorhanden war, war ich happy.

Das als "Razr" hatte ich als folge meiner obigen Beschreibung nat. auch : ). Der Preis - naja ich nehme mal an so viel teurer wird es in der Herstellung nicht sein und man bezahlt ordentlich als "early Adaptor". Für´n Telefon ist mir das viel zu teuer, bin aber auch nicht die Zielgruppe...
 

Nitr0up3

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
254
Dir ist bewusst, dass es ausgeklappt größer ist als ein "normales" Smartphone, dass nicht geklappt wird oder? Für mich eine völlig sinnfreie Enwicklung. Kann mir gut vorstellen, dass es richtig nervt, so ein Teil in der Hosentasche zu haben, da es zusammengeklappt so dick ist. Der Preis und Ausstattung tun ihr übriges: Riesen Fail.
Es ist doch der Sinn dahinter, dass es aufgeklappt größer ist als ein vergleichbares "normales" Smartphone. Warum sonst der Aufwands.

Die Taschenbuchklappdinger sind mit Sicherheit zu dick. Aber über die Maße des neuen Razr hab ich noch nichts gesehen oder gelesen.

Bin aber vielleicht auch nicht der Beste im Querlesen. Wenn du was dazu hast, gerne her damit.

Ich stelle mir das von der Größe her vor wie ein iPhone 4, nur halt zum Aufklappen. Wenn das so hinkommt, verstehe ich nicht warum das zu dick sein soll.

Wie haben die Leute sonst die 2000er Jahre überlebt, wenn Telefone nicht dicker als 10mm sein dürfen?

PS: Wunschdenken ist auch eine Wissenschaft.
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.156
Die Kunst ist es ja immer, den Markt nicht so eindimensional zu betrachten.
Der gemeine CB Nerd ist vermutlich nicht die Zielgruppe für ein solch teures Lifestyleprodukt mit Mittelklassehardware. Der will möglichst tolle Technik für möglichst wenig Geld.
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass nicht wenige "mal was Neues" haben wollen.
Smartphones sehen doch seit Jahren quasi alle gleich aus. Mal nen bischen mehr Body2Display Ratio hier, mal ne dritte Kamera da, ansonsten doch rein optisch kaum noch auseinanderzuhalten.

Ich finds gut, dass es mal wieder was Neues auf dem Markt gibt...
Meine Glaskugel sagt, dass das auch für den Preis seine Abnehmer finden wird...
 
Top