Fax an ISDN anschließen - Wie?

sunset_rider

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.868
Hallo,

da ich in letzter Zeit regelmäßig Sachen faxen muss, will ich mir nun endlich ein FAX anschaffen. Dies müsste ich dann an meine ISDN-Station (Telekom Eumex 504 PC USB) anschließen.

Kann ich das Fax einfach an einem der freien Ports an der ISDN-Station anschließen oder gibts wie bei einem analogen Telefonanschluss auch hier das Problem, dass es zwei Arten von Telefonsteckern (weiß jetzt nicht genau wie die heißen) gibt?

Ich habe zudem gehört, dass ISDN-Faxgeräte nur zu ISDN-Faxgeräten faxen können! Müsste ich mir also, obwohl ich ISDN nutze, ein analoges Fax kaufen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich praktisch keine Ahnung von Faxgeräten habe. :)
 

[Moepi]2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.422
Hey,

deine Eumex müsste mit beiden Steckerarten (N und F Kodiert) umgehen können. Beide Stecker unterscheiden sich nur durch Nasen an einer anderen Stelle, die Belegung ist gleich.

Du kannst mit einem ISDN-Fax genauso zu einem Analogen Faxen und umgekehrt.

Wenn kauf dir ein gebrauchtes oder neues Analog Fax, diese sind mit gleichwertiger Austattung eines ISDN-Faxes doch deutlich günstiger.
 

sunset_rider

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.868
Danke! Ich wollte mir eigentlich aus Kostengründen ein gebrauchtes Fax kaufen. Bei einem Fax-Volumen von ca. 8 Seiten im Monat bräuchte man doch recht lange um die 100 Euro für ein Neugerät wieder reinzubekommen.

Mir fiel eben noch ein, dass ich ja zum empfangen aber nicht zum Senden von Faxen auch eine funktionierende Druckpatrone bräuchte.
Brauche ich zum Sendne von Faxen wirklich keine Patrone?

Welche Patronen sind, falls mal eine kaputt geht, am preiswertetsten nachzukaufen bzw. an sich langlebig? Habt ihr da Empfehlungen?

Kann man Faxpatronen ganz einfach wie Druckerpatronen mit der gleichen, preiswerten Tinte nachfüllen?

Bitte helft mir! :)
 

[Moepi]2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.422
kommt auf das Fax an ...

Gibt ja Laserfaxe mit Toner, oder Tintenstrahlerfaxe eben mit ganz normalen Tintenpatronen oder eben Faxe mit Thermodruckverfahren ...

am günstigsten im Unterhalt bei dem Faxaufkommen ist sicher ein Tintenstrahlfax.
Ob es einen Anbieter gibt der reine Faxpatronen wieder nachfüllt kann ich dir nicht sagen.

Ob du zum Senden eine gefüllte Patrone brauchst kommt auf das Fax an, manche Hersteller verweigern den Dienst wenn keine Patrone drinnen ist.

Ich denke mal das eine Tintenpatrone fürs Fax sich schon ne Zeit hält und nicht innerhalb von nem halben Jahr eingetrocknet ist.
 

Ralfii

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
861
Wenn du gerne mit dem PC faxen möchstest, kann ich dir das US Robotics professional Message Modem ans herz legen.

-Wird am normalen TAE stecker eingesteckt

-nimmt faxe an auch wenn der PC aus ist, speichert bis zu 50 seiten

-virtueller drucker wird installiert, beim absenden eines dukumentes / zuvor eingescannten datei geht man einfach auf "drucken" und wählt das fax aus. im dann folgenden dialog gibtst du die nummer des empfängers ein und fertig.

-Faxe die einmal gekommen sind, werden alle am PC gespeichert, oder auch gelöscht, je nach einstellung.

-Das empfange fax ist dann eine grafikdatei


kostenpunkt 10-20 Euro bei ebay gebraucht. Funktioniert einwandfrei und für leute die gerne am PC arbeiten eine echte alternative zum papierfax. Einfach zu bedienen und günstig. Man druckt auch nur das aus, was nötig ist (z.B. keine werbung o.ä.)
 

[Moepi]2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.422
an die Idee von Ralfii angelehnt: Da könntest du natürlich auch gucken, ob deine Eumex 504 USB nicht auch ne Fax Option anbietet ...
 

sunset_rider

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.868
Ach, ein normales Faygerät wäre shcon ganz gut, weil ich dann auch ein Modemkabel verlegen müsste, damit das Modem etwas senden kann.

Kleine Anfängerfrage, die mir vorhin eingefallen ist: Über welche Telefonnummer kann ich die Faxe empfangen? Ich und meine Eltern haben insgesamt zusammen 2 Telefonnnummern. Über welche kriege ich die Faxe? Oder muss ich gar bei der Telekom extra eine weitere Telefonnummer beantragen?

(Sorry für die dummen Frage, aber das Thema faxgeräte hat mich bislang wegen kaum vorhandener Verbreitung im Bekanntenkreis überhaupt nicht berührt!)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.092
Da bei der Eumex die Siftware von RVS beiliegt, kannst Du doch über ISDN faxen und empfangen. Du benötigst für die 8 Seiten im Monat kein extra Faxgerät. Als Faxprogramm kannst Du auch Microsoft Fax installieren, das reicht für die Zwecke aus. Wenn Du einen Scanner hast, kannst Du die Faxe über den PC verschicken, mache ich seit Jahren mit meiner Fritzkarte so und die Faxe kommen an. Das Faxprogramm kann man einstellen, das es auch Faxe annimmt. In der Anlage kannst Du einstellen für welche MSN die Faxe eingehen sollen, wenn jemand Dir eines senden will. Das Programm und der Rechner müssen dann jedoch gestartet sein. Bei ISDN hat man immer mindestens 3 Nummern, nimm einfach die letzte Nummer fürs Faxen. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 

sunset_rider

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.868
Zitat von werkam:
Bei ISDN hat man immer mindestens 3 Nummern, nimm einfach die letzte Nummer fürs Faxen. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Würde doch gern ein Faxgerät haben, da die Kabelvelregung eines Modemkabels in mein Arbeitszimmer zu aufwändig wäre.
Ich kenne für unseren Anschluss nur zwei Nummern. Wo kann ich die dritte in Erfahrung bringen und wie muss ich die dem Faxgerät zuteilen? Wie teilt man bei ISDN überhaupt einem speziellen Telefon eine spezielle Telefonnummer zu?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.092
Wo stellst Du denn das Fax hin und wie verbindest Du das Gerät mit der Eumex?
 
Top