Festplatte defekt?

petepow

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2017
Beiträge
1.171
Hallo,

der PC meiner Freundin wollte heute per Steam ein Update von Rocket League runterladen (Spiel liegt auf der HDD), nach dem herunterladen, beim aktualisieren selber, stand dann 2 Stunden geschätze Wartezeit da. Wir haben es einfach laufen gelassen, nach 3 Stunden war er aber noch immer nicht fertig. Die Festplatte war, laut Taskmanager, aber immer zu 100% ausgelastet. 2 Andere Spiele Updates, die aber auf der SSD und nicht auf der HDD liegen liefen aber problemlos durch.

Ich habe dann CrystalDiskInfo gestartet und dort wurden mir 3 Probleme angezeigt. Könnte es sein dass die Festplatte defekt ist?

Die Platte ist schon älter, wir haben sie damals vom alten in den neuen PC übernommen.
 

Anhänge

  • crystaldisk.png
    crystaldisk.png
    80,8 KB · Aufrufe: 313
Die sieht nicht mehr so gut aus, nein. Viele defekte Sektoren. Und noch, viele UltraDMA CRC Fehler. Bei den defekten Sektoren kannst Du nichts machen. Aber bei den UDMA Fehler. Die kommen von einer schlechten Verbindung HDD<->SATA Controller. Und das idR durch ein defektes oder schlecht sitzendes Kabel. Das mal prüfen oder tauschen.
 
nach 18 monaten enstorge ich alle festplatten und ssds. Mit Museumstücken würde ich nicht arbeiten im Bezug auf Datenspeicher und Zuverlässigkeit.
Soweit ich weis kostet 1GB eh nur mehr 30-40 Euro heutzutage neu.

Solche Datenträger sind dann geeignet für Daten wo ein einzelner Bitfehler nicht so ins Gewicht fällt. Wie z.B. Musik oder Videos.
 
N4R schrieb:
nach 18 monaten enstorge ich alle festplatten und ssds. Mit Museumstücken würde ich nicht arbeiten im Bezug auf Datenspeicher und Zuverlässigkeit.
Das ist vollkommen übertrieben, die geplante Nutzungsdauer beträgt 5 Jahre, wie es Samsung früher auch immer recht offen in die Datenblätter geschrieben hat, so z.B. hier:
Bei aktuellen HDDs steht das nur noch sehr selten so offen im Datenblatt, aber indirekt findet man es auch immer noch, so steht bei der ST1000VX005 im Product Manual auch noch
Aus 50.000 insgesamt und 10.000 pro Jahr ergibt sich dann aber doch wieder der Hinweis auf die geplante Nutzungsdauer von 5 Jahren.

Die HDD um die es hier geht, dürfte diese 5 Jahre wohl hinter sich haben und hat nun defekte Sektoren, die gehört also ersetzt. Aber nach 18 Monaten eine HDD oder gar eine SSD zu ersetzen, ist total übertrieben, sofern man die Spezifikationen einhält, also nicht z.B. einfache Desktopplatten im Dauerbetrieb verwendet und womöglich mit viele anderen in einem Gehäuse.
N4R schrieb:
Soweit ich weis kostet 1GB eh nur mehr 30-40 Euro heutzutage neu.
Dafür gibt es aber nur einfache Desktopplatten, die sollte man dann wirklich besser früher als nach 5 Jahren ersetzen, wenn man sie im Dauerbetrieb nutzt. Backups sollte man aber trotzdem haben, da nicht nur HW Ausfälle die Daten bedrohen und gerade bei neuen HDDs wie bei allen neuen technischen Geräten die Ausfallraten am Anfang besonders hoch sind.

N4R schrieb:
Solche Datenträger sind dann geeignet für Daten wo ein einzelner Bitfehler nicht so ins Gewicht fällt. Wie z.B. Musik oder Videos.
Bitfehler werden über die ECC korrigiert und wenn dies nicht gelingt, dann liefert eine HDD keine falschen Daten, sondern einen Lesefehler und bekommt einen schwebenden Sektor. Wenn Du Datenkorruption hast, dann dürfte es eher aufgrund von RAM Fehlern als Fehlern der Platten sein.
 
Die Platte wurde, glaube ich, ende 2011 gekauft.

Habe jetzt mal eine neue bestellt. Neues Kabel werde ich bei der neuen dann auch noch nehmen. Das mit den 5 Jahren wusste ich gar nicht, wieder was gelernt. :D


Danke
 
Im Grunde ist das Alter der Festplatten egal, denn sicher ist man soweiso nur durch Backups. Die Wahrscheinlichkeit, das eine neue Festplatte sogar beim ersten Einschalten oder kurze Zeit später versagt ist bei weitem höher, als bei einer die schon "eingelaufen" ist.

Kommt natürlich auch auf die Nutzung und Spezifikationen an (billige Desktopplatten die kostenoptimiert sind, oder bis hin zu Enterprise für Dauerbetrieb und riesen Raid Array), habe selbst noch eine 320GB Samsung von 2009 und ne WD Black 2TB von 2010 im PC - Einsatz und die laufen noch absolut Problemlos und sogar ohne jegliche Smartfehler (bei der Black aktuell 27.166h)
 
Zurück
Oben