Fibre Channel Festplatten installieren, mit welcher Hardware ?

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Hallo hab irgendwo in den Weiten des Internets ne Quelle für
Firbe Channel Festplatten entdeckt. Würde die an diesem Controller
betreiben wollen. Aber mir fehlt das KnowHow beim Zubehör.

http://www.emulex.com/artifacts/2fe5e102-6d72-46f7-8563-48fd4bbed9f3/sun_hbas.pdf

HP/HITACHI BD14658225 (3,5", 146,8 GB, 10000 U/min, FC 40 Pin, 2 Gbit/s.)
die soll dran betrieben werden.

Ist das überhaupt der passende Controller ? Sicher fehlen Kabel, welche denn ?
Müssen wohl LWL Kabel sein, keinen Schimmer welche -.-
Ich hatte mal vor nem Monat danach gesucht , da kosteten die 50,-€+
das kanns doch nicht sein !?

Wie ist das mit der Stromversorgung ? Brauch ich da auch Adapter ?

Irgendjemand der Bescheid weis ?

Grüße
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Für was brauchst du den Fibre Channel Festplatten?
Willst du nen Großserver betreiben?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
nein, aber die sind grade billich zu haben :D owh, sehe grade der Controller wird nur bei Server-Software-Betriebsystemen unterstützt, dass kann ich ja mal knicken, wollte die unter Windows 7 betreiben, war wohl nix. Oder gibts ne Lösung dafür ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.987
sorry aber wenn du die Frage stellst, brauchst dus nicht...
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
ja, aber Platten kosten pro Stück nur 10,- Mücken, die Hardware ist zu schade das die verkommt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
LOL .... hol dir ne SSD 256 GB SSD ... höhere kapazität und bis zu 100x bessere zugriffszeiten

Fibrechannel ist nur heuzutage nur etwas, wenn man viele kabel auf im begrenzten Raum unterbringen muss.

Edit: frag dich mal warum die so billig sind, weil nicht mal mehr Rechnenzentren / Großfirmen die wollen
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.987
ne enterprise hdd für 10 €... super. Mit sicherheit "State of The Art"
schau mal was Disketten noch kosten....

ich wette darum, das jede SSD Kreise um das Ding rennt...
 
Zuletzt bearbeitet:

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Du benötigst jedoch (sehr) teure Hardware um diese zu betrieben.
Da kommst du billiger weg mit normalen HDDs oder ner SSD
 

matthias3000

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
241
Vergiss die Idee einfach.

Die Platten sind laut, benötigen Kühlung und sind für großen IO optimiert den du im Desktop niemals haben wirst.
Sie mögen es nicht dauern ausgeschaltet zu werden, da sie für Dauerbetrieb ausgelegt sind...
Kabel sind bei SAS- und FC-Controllern sehr teuer, ist normal ;)

Kauf die ne große SSD, das bringt im Home-Bereich viel mehr Leistung


EDIT:
ich habe zu Hause noch ein paar 2,5" 15.000er SAS-Platten liegen, rate mal warum die im Schrank alt werden ;)
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Schon wieder ne SSD ? Ich hab hier doch genug davon ;) Kühlung und Lautstärke dazu nicht abgeschaltet werden wollen, aha emhm, gut dass man mal informiert wird, is ja KO Kriterikum, die sollen den Mist schön behalten :D
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.970
Eben und weil sowas für Heimanwender nur Nachteile bringt bzgl. Stromverbrauch, Kühlbedarf, Lärm und Interface, kauft niemand diese abgelegten alten Serverplatten, weshalb die eben nichts kosten. Neu sind die bei dem Preis ja wohl kaum und daher kaufen auch Profis sowas nicht, weil man eben Serverhardware nach einiger Zeit einfach wechselt obwohl sie noch funktioniert, einfach weil man nicht warten will bis man durch Ausfälle Probleme bekommt. Den Kram kannst Du nur noch nach Afrika exportieren, aber selbst die wollen sowas immer seltener haben.
 
Top