News Foundry: 4-nm-Chip-Produktion bei TSMC bereits in Vorbereitung

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.064
Der größte Auftragsfertiger der Halbleiterbranche TSMC soll weitere Verbesserungen am N5 vorgenommen und den für 2022 erwarteten N4 bereits vorbereitet haben. Auf eine optimierten Plus-Variante des N5 sollen voraussichtlich ab dem übernächsten Jahr bereits die Nodes N4 und N3 folgen.

Zur News: Foundry: 4-nm-Chip-Produktion bei TSMC bereits in Vorbereitung
 

LamaMitHut

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
731
Alientechnologie.

Es kommen spannende Zeiten auf uns zu, hoffentlich macht AMD was draus!

Intel wird schon nicht untergehen, dafür sind die zu breit aufgestellt.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.030
Ich bin froh, dass zumindest TSMC die 'nm' as dem Prozessnamen rausgenommen haben, auch wenn die Zahl verbleibt... da dürfen die anderen Hersteller nachziehen.

Am X nm Prozess ist sowieso nichts X nm großes dran.
 

tarkin77

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
55
Intel wird schon nicht untergehen, dafür sind die zu breit aufgestellt.
Sollte Intel 7nm so versemmeln wie 10nm, dann wirds eng. Wird in 2021/2022 schon verdammt eng mit 14/10nm vs. TSMC 5nm (umbringen wird sie das freilich nicht - noch nicht)

Meteor Lake in 7nm (sollte das überhaupt so kommen) ist für 2023 geplant... dann ist AMD höchstwahrscheinlich schon bei 4 od 3nm. Wenn 2023 nochmal was in 10nm auf der Roadmap steht bei Intel, dann brennt der Hut aber ganz gewaltig.

Aktuell ist nicht abzusehen, dass Intel in den nächsten Jahren die Führerschaft bei der Fertigungstechnologie zurückgewinnt - eher im Gegenteil.
 

LamaMitHut

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
731
Sollte Intel 7nm so versemmeln wie 10nm, dann wirds eng. Wird in 2021/2022 schon verdammt eng mit 14/10nm vs. TSMC 5nm

Meteor Lake in 7nm (sollte das überhaupt so kommen) ist für 2023 geplant... dann ist AMD höchstwahrscheinlich schon bei 4 od 3nm. Wenn 2023 nochmal was in 10nm auf der Roadmap steht bei Intel, dann brennt der Hut aber ganz gewaltig.
Da wird absolut gar nichts eng. Die haben genug Lizenzen, Verträge mit langer Laufzeit, Patente, sonstige Bauteile...

Selbst wenn die mit 7nm auf die Nase fliegen, wird da nichts eng. Die stehen wieder auf.

Wir können also nur gewinnen, wenn AMD mal für längere Zeit die besseren CPU im Angebot hat.

Monopole sind kacke.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.159
Bin gespannt wer als erstes die nm-Namen ändert. Bei 1 hört es langsam auf, Null Komma ist auch nicht toll und die anderen realen Werte kann man auch nicht nehmen. Mit 40nm irgendwas steht man blöd da.
 

Lefty220

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
53
Sollte Intel 7nm so versemmeln wie 10nm, dann wirds eng. Wird in 2021/2022 schon verdammt eng mit 14/10nm vs. TSMC 5nm (umbringen wird sie das freilich nicht - noch nicht)

Meteor Lake in 7nm (sollte das überhaupt so kommen) ist für 2023 geplant... dann ist AMD höchstwahrscheinlich schon bei 4 od 3nm. Wenn 2023 nochmal was in 10nm auf der Roadmap steht bei Intel, dann brennt der Hut aber ganz gewaltig.

Aktuell ist nicht abzusehen, dass Intel in den nächsten Jahren die Führerschaft bei der Fertigungstechnologie zurückgewinnt - eher im Gegenteil.
Immer wieder lustig zu lesen das Leute immernoch denken das die nm Angaben was zu bedeuten haben.

Intel könnte einfach sagen, die 10nm sind jetzt 2nm und die meisten Leute denken das Intel alle überholt hat.
 

robertsonson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
671
Gabs aber schon zu µm Zeiten.
zB 0,18µm, damals wollte irgendwie keiner 180nm schreiben.
Erst so bei 130nm wirde dann ausgeschrieben, aber frag mich nich wieso.
die standen da vielleicht vor demselben problem wie jetzt, von sehr kleinen zahlen zurück auf eine sehr große zahl mit anderer einheit schreckt möglicherweise ab, weil die einheit noch nicht so bekannt/üblich ist. reines marketing.
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.124
Schon Wahnsinn, wo wir mittlerweile sind.
Das hier ist z.B. ein 1MBit Chip, vermutlich 1,2 µm. Aufgenommen mit einer Makrolinse vor dem Smartphone.
1MBit Chip Makro.jpg
 

simosh

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
209
Witzigerweise ist der erste Post hier quasi derselbe wie in der letzten News zum Thema.
CB könnte ja Mal nen schönen Artikel machen über die nm Angaben, Marketing und Realität usw, verschiedene Firmen vorstellen und den dann immer schön verlinken beim nächsten superduper 1nm+++++++ Prozess.
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.963
Eigentlich nutzt nur Intel nm im Namen, jedenfalls beim Marketing.
Die 14nm von Intel sind halt auch wirklich stark. Natürlich mit allen Schwächen, die 14nm haben.

Hätten sie von Anfang an, die Größe des "Transistors", den Takt und die Leistungsaufnahme drauf geschrieben, wäre das aber für Marketing Zwecke unbrauchbar, da zu viele Informationen.

Jetzt kommt halt der "Fluch der bösen Tat" und sie müssen endlich mit ihrer 10nm fertig werden und bei 7nm nicht wieder so schlampen.

Die ersten 10+ nm sehen aber vielversprechend aus.

mfg
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.004
Warum glauben so viele Leute, das nm die kleinste Längeneinheit ist...
 
Top