Frage zu FlaskMPEG

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,

wahrscheinlich bin ich mal wieder zu dusslig, oder FlaskMPEG läuft nicht unter XP. Kann mir mal jemand ein Tip geben, wie die Einstellungen im einzelnen aussehen müssen, um eine *ganz normale* DVD in ein avi-File umzuwandeln? Z.B. welcher Codec eingestellt werden sollte und wie die Audioeinstellungen optimal sind, Auflösung...etc. Bin für jeden Tip dankbar.

Ansonsten ein Happy Weekend
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
hmm.....es scheint was mit XP zu tun haben, ich hab ebend die folgenden Meldungen entdeckt:

Applicatio n Error:

Fehlgeschlagene Anwendung flaskmpeg.exe, Version 0.5.9.4, fehlgeschlagenes Modul flaskmpeg.exe, Version 0.5.9.4, Fehleradresse 0x00006a17.

DrWatson:

Die Anwendung "D:\Programme\FlaskMpeg\FlasKM PEG.exe" hat einen Programmfehler verursacht. Datum und Zeit des Fehlers: 29.09.2001 um 00:05:25.172 Ausnahme: c0000005 an Adresse 00406A17 (FlasKMPEG)

...trotzdem bin ich weiterhin für jeden Tip dankbar, dann werde ich es unter w2k probieren.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Also ich hab folgendes bei mir gemacht:
Flask-Kompatibiltität auf w2k gesetzt.

Zum Video encoden beutz ich DivX low motion - Codec
und für Audio den MPEG3 - Codec

Hab den DivX 3.2a installiert.
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Weazel,

ich habe das auch mal unter w2k mit der 3er und 4er Version versucht, aber FlaskMpeg bricht mit einer Fehlermeldung ab. :(
Es wäre schön, wenn Du die einzelnen Schritte mal ausführlich beschreiben würdest. Mit welchem OS arbeitest Du denn?
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Auf Wunsch eines einzelnen Herren werden ich mal die Schritte posten, wie ich mir von meinen DVDs Sicherheitskopien erstelle, im VCD Format.

Meine Arbeitsschritte:

1) Rippen der DVD mit CladDVD2.0 oder Smartripper 2.35

2) encodern der VOBs mit FlaskMEPG 0.594 (AVIs Erstellen)

Videoformat: DivX ;-) MPEG 4 Low-Motion
Audioformat: MPEG Layer - 3

Einstellungen:
Video:
Orginal Bildgröße 720 x 576
MMXiCDT
25 fps

Audio:
Decodiere Audio
44100 Hz

Nachbearbeitung:
HQ Bikubische Filterung
KEIN Trimmen
KEIN Seitenrahmen
Seitenverhältnisse beibehalten

Dateien:
Speicherpfad einstellen

Allgemeines:
5.000 auf 50.000 erhöhen

START UMWANDLUNG (ca. 8 Std bei 1200 TB)

2b) Zuschneiden der AVIs in passend große Stücke mit VirtualDub 1.4c

Falls es beim AVI-Format bleiben soll. Jetzt auf CD-Größe zuschneiden

3) Umwandeln der AVIs in Mpeg2 mit TemPGEnc 2.00

Den AVI-File auswählen

Bei Stream Type „load“ wählen

VCD-Format (PAL)

« START »

4) MPEG-Files zuschneiden mit VCDCUTTER 4.01

Unter „Tools“ “
Divide MPG to multi small parts” wählen
Anzahl der Teile wählen
Teilen

Schneidet immer gleichgroße Teile

Sonst zum Teilen TMPGEnc oder VirtualDub wählen

5) Brennen der Mpegs mit Nero 5.5

Neu: Video-CD wählen
CD-I Einstellungen abklicken
Drag-and Drop „MPEG“ Files

“START”

Hinweis: SVCD ist komplexer und eher für Fortgeschrittene
Gute Anleitung:
http://www.mb1.de.vu/
Gute Hilfe Sammlung:
http://dvdboard.wpf.de/showthread.php?s=&threadid=23227
Gute Links:
http://go.to/doom9
http://www.easydivx.does.it/
http://www.dvdripguides.com/
http://www.dvdboard.de/
http://www.afterdawn.com/software/specific.cfm?id=326#download
http://www.geocities.com/bug2kbug/helper/tmpeg.htm
http://www.edv-tipp.de/docs/einstiegsseite_svcd.htm
 

Empire

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.137
Original erstellt von NoName

Audioformat: MPEG Layer - 3

Einstellungen:

Audio:
Decodiere Audio
44100 Hz

Allgemeines:
5.000 auf 50.000 erhöhen
1. Frage: Wo kann ich mir den MPEG Layer - 3 downloaden damit ich mit 44100 hz codieren kann? Bei mir gehts nur mit 22000 Hz :(
Aber ich weis dass das bei mir früher (vorm format c:) funktioniert hat.

2. Frage: Warum stellst du bei Allgemeines von 5.000 auf 50.000? Keine Ahnung für was das ist.

mfG
Empire
 

Schenemene

Ensign
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
196
Solltet mal Flask Xmpeg 4.1 runterladen. Ist die beste Version von allen (Hab sie von Chip.online - kann den Artikel aber nicht mehr finden).
Und dazu: DivX v4.1

Grafisch etwas an XP angepasst, Helligkeit lässt sich ändern, Lautstärke ja auch schon vorher bei v0.6, schneller als alle anderen Versionen.
Kaum Abstürze.

Kann ich nur weiterempfehlen.
 

Empire

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.137
Original erstellt von Schenemene
Solltet mal Flask Xmpeg 4.1 runterladen. Ist die beste Version von allen (Hab sie von Chip.online - kann den Artikel aber nicht mehr finden).
Und dazu: DivX v4.1

Grafisch etwas an XP angepasst, Helligkeit lässt sich ändern, Lautstärke ja auch schon vorher bei v0.6, schneller als alle anderen Versionen.
Kaum Abstürze.

Kann ich nur weiterempfehlen.
Flask Xmpeg 4.1 hab ich auch schon probiert. Auch bei chip.online. War allerdings überhaupt nicht begeistert.
Hab mit meinem 1Gh T-Bird nur 3,5 Fps geschafft. :( Beim Flask 0.6 schaffe ich mit den selben Einstellungen 9,5 Fps. :D :D

Und ansonsten ist vom progr. her auch nicht viel unterschied ausser das man die Helligkeit anpassen kann. Aber das kann ich auch noch beim Film anschauen machen beim Windows Mediaplayer.

Und wies aussieht is mir schei** egal!! Ob das irgendwie so wie beim XP aussieht oda nicht ist mir echt egal! Hauptsache schnell und stabil. Und das ist es allemal bei mir.

MfG
Empire
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Die Einstellung 5.000 vs. 50.000 bringt angeblich Vorteile bei schnellen Rechnern mit viel RAM (min 256MB).

Flask 0.6 hat nur einen Nachteil, er frisst keine *ifo-Dateien. Und bei manchen DVD's gibts Probleme, wenn man die Vobs nur hinter einander hängt. Denn mittlerweile gibt es DVDs bei denen die Vobs nicht mehr linear ausgelesen werde.

Xmpeg hab ich mir auch schon mal angschaut und werden ihn auch demnächst mal testen.
 

QuattroDome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
82
Xmpeg kann ich nur weiterempfehlen !!!!!

läuft bei mir unter xp einwandfrei, schneller und stabiler.

würde euch auch vorschlagen die filme mit AC3 sound zu encoden.
wenn ihr die filme auf 2CDz macht (mach ich zumindestens immer so, ausser der film ist grotten schlecht :-) dann reicht der platz auch gut aus für eine geile bildqualli. bei einem 120min film ist der ac3 stream ca 350 - 380 mb groß und die vorteile sind groß:

1. keine probleme mit der lautstärke bei divx flmen
2. dolby digital 5.1 ist einfach der hammer wenn man eine gute anlage hat
3. viel viel schnell beim encoden weil der sound nicht umgewandelt werden muss (auf einem P3 900 Aldi Rechner ca 12 frames)
 

Sir Austin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
118
habe letzte Woche die PC WElt www.pc-welt.de gelesen und nach dem artikel mit den tollen Bildchen und so ist es sogar mir gelungen eine DVD zu encodieren und zu komprimieren. (mit OpenDivX und FlaskMpeg)
Ist echt kein schlechter Artikel, also glaub ich zumindest.
 

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Original erstellt von NoName
Auf Wunsch eines einzelnen Herren werden ich mal die Schritte posten, wie ich mir von meinen DVDs Sicherheitskopien erstelle, im VCD Format.
Wieso VCD? Das dauert nur unwesentlich länger. Normale Aiv Ausgabe reicht auch.
Nachdem ich mit Flask nur Probs unter XP hatte bin ich auf Nandub umgestiegen was wirklich kompliziert ist dafür lässt sich das Ergebnis allerdings sehen. Wie ich finde sehr beeindruckend dank SBC.
P.S. Auf nem 1,4 TB braucht man mit Flask rund 4 Stunden.
Xmgeg ist nen bissel schneller. Mit den richtigen IDCT´s kann man das bei Flask jedoch auch erreichen.


MFG
 
Top