Fragen zur "richtigen" Installtion

Meierbaum

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20
Guten Abend Leute,

es ist noch kein Problem, eher ein paar Fragen (hoffe bin trotzdem im richtigen Bereich des Forums).

Alle Pakete sind angekommen und am Freitag wird der neue Pc endlich zusammen gebastelt.

System:

  • Ryzen 7 3700x
  • Gigabyte X570 Aorus Ultra
  • 32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank grau DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
  • 8GB Sapphire RX 5700 XT Nitro+
  • 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 NVMe
  • NH-D15 chromax.black
  • 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
  • Phanteks Enthoo Evolv X

Sobald ich alles zusammen gebaut habe, installiere ich Windows 10 pro via USB. Dann würde ich das Bios Update machen und danach das XMP-Profil für den RAM laden und die restlichen Treiber des Mainboards und der Grafikkarte installieren.

Fragen:

1. Kann ich direkt das neuste Bios-Update F10c aufspielen, oder sind Zwischenschritte (ältere Bios) notwendig?
2. Bios-Update über Q-Flash Plus oder doch klassisch?
3. Laufen die AMD-Chipsatz Treiber überhaupt auf Win 1909, bzw. lass ich überhaupt Windows erstmal klassisch alle 3245 Updates machen? :D
4. Audio, Lan Treiber (Win 1903) würde ich von Gigabyte herunterladen, richtig?
5. Sind die AMD-Raid und AMD StoreMI Technology Treiber notwendig?
6. Bei WiFi+BT gibts nun verschiedene Versionen. Win 1909 meine Wahl, sofern dann schon Win 1909 drauf ist :confused_alt:?
7. Grafikkarten Treiber von AMD (Radeon Software + AMD Radeon Software Adrenalin 2019 Edition)?
8. Amd Ryzen Master installieren?
9. Welche "Utilitys" von Gigabyte wären denn zu empfehlen/pflicht? Denke mal RGB Fusion möchte ich, aber ist der Rest wie System Information Viewer / Smart Fan 5 notwendig?
10. Hoffen dass alles läuft! :evillol:

Vielen Fragen tut mir leid, der letzte Pc ist leider doch schon ein paar Jahre her und ich möchte mir doch nicht gleich das Mainboard zerschießen. :p

Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich bei euch!
 
Zuletzt bearbeitet: (kleine Korrektur)

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
evtl. kannst auch per Netzwerkkabel mit Internet anschließen und Bios Update machen, zumindest ging das bei nem x370 asus board

aber ja, mach es einfach nach der Windows Installation ;)
 

Pissnagel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
455
habe das gleiche board, bios update kannst du über das Internet machen, lese aber zuerst dein Handbuch wie das geht.
 

MaximT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
50
Hallo,

kannst du die Ram noch umtauschen? Warum hast du dir keine 3600 gekauft die der Sweetspot beim Ryzen 7 3700x sind?

Ich hab mir vor kurzem auch ein System gekauft und kann die Ram nur empfehlen.

32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit

Grüße
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
Weil man die ballistix ziemlich sicher auch auf 3600 kriegt denke ich mal
 

MaximT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
50
Des kann gut sein, war ja nur eine Idee.

Nochwas ist mir aufgefallen, wolltest du Geld sparen bei der M2? Dein Board unterstützt doch schon die viel schnelleren PCI4 M2

Gigabyte AORUS M.2 2280 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3

Grüße Max
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
Bringt zum zocken halt keinen Mehrwert.

Du hast zwar mit beiden Vorschlägen nicht unrecht aber solange es ums zocken geht ist die Zusammenstellung des te schon ziemlich optimal.

Das Board wäre das einzige bei dem man mmn geld hätte sparen können.
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Sobald ich alles zusammen gebaut habe, installiere ich Windows 10 pro via USB. Dann würde ich das Bios Update machen und danach das XMP-Profil für den RAM laden und die restlichen Treiber des Mainboards und der Grafikkarte installieren.
Äh... ja, fast. :)

1. Windows Bootstick erstellen (8GB großer USB-Stick)
2. Auf einem zweiten USB-Stick das aktuellste BIOS und den LAN-Treiber von der Gigabyte-Seite speichern
3. Neuen Rechner zusammenbauen
4. BIOS-Update via Q-Flash/USB
5. im BIOS XMP-Profil laden
6. Windows installieren
7. Nur für den Fall, dass das LAN nicht läuft: LAN-Treiber vom USB-Stick (2) installieren
9. Chipsatztreiber von der AMD-Seite runterladen und installieren
9. Grafiktreiber von der AMD-Seite runterladen und installieren
10. Nur für den Fall, dass der Sound nicht läuft: Soundtreiber von der Gigabyteseite laden und installieren

Von allem anderen Zeug auf der Gigabyte-Seite die Finger lassen!

Statt dem "System Information Viewer" HWinfo64 installieren. "Smart Fan 5" braucht man nicht, die Lüfterkurven stellt man im BIOS ein. "RGB Fusion" ...würde ich erst dann installieren, wenn dir das Geleuchte von deinem Board auf den Senkel gehen sollte. Wenn nicht, lieber weglassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaximT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
50
Grüßt euch.

Ja gut aber hier steht ja auch nirgends was von zocken oder hab ich da was überlesen? Wobei ich halt auch ehrlich gesagt nicht mehr ans Zocken bei sowas denke weil des bestimmt 15 Jahre her ist bei mir. Gerade weil des Board so teuer ist würde ich auf jedenfall die PCI 4 M2 nehmen. Da geht ja auch 1TB für gute 200 Euro her.

Zur Gigabyte Software. Pass bloß auf. Ich hatte gestern nach dem App Center nur noch bluescreen... Des RGB Fusion funktioniert aber gut.

Lg Max
 

Meierbaum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20
Danke für die schnellen und vielen Antworten!

Würde wohl QFlash plus probieren, also einfach die beiden 12V ATX und den normalen großen ATX Stecker anschließen und das Ganze ohne CPU und RAM. Dazu würde ich evtl. das Board trotzdem schonmal sicherheitshalber in das Gehäuse bauen, oder? Wobei ich ja den CPU und RAM vorher nicht testen kann.. :confused_alt: Dann wohl eher doch ganz normales QFlash?

Genau, ich denke der Ram sollte auf die 3600MHz gehen, wo man sich im OC-Thread sicher nochmal sieht :Dzumal ich die geringe Bauhöhe möchte/brauche.

Zur PCIe 4.0, seh ich es wie schon gesagt wurde, momentan als nicht notwenig bzw. für CAD und Zocken reichts noch.:)

Ja, beim Board hatte ich zuerst das Elite gewählt, dann kam aber die Cashback-Aktion :D
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Würde wohl QFlash plus probieren, also einfach die beiden 12V ATX und den normalen großen ATX Stecker anschließen und das Ganze ohne CPU und RAM.
Das geht.
Dazu würde ich evtl. das Board trotzdem schonmal sicherheitshalber in das Gehäuse bauen, oder?
Nein, überflüssig. Boards baut man erst mit installiertem Prozessor, Kühler und RAM ins Gehäuse, nicht vorher.
ich denke der Ram sollte auf die 3600MHz gehen
Ja, maybe. Bevor du dich an RAM-OC machst, lade erstmal ganz normal das XMP-Profil und bring deine Kiste stabil ans Laufen. Ans OC solltest du dich dann später machen.
..gilt die nicht auch fürs Elite?
 

Meierbaum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20
Alles klar, dann erstmal auf dem Tisch.
Ja genau, alles mit OC hab ich erst nach einer Weile testen vor.
Richtig gilt auch für das Elite, war dann aber zu verlockend :D und 7 statt 8 Phasen schaden ja auch nicht. :)
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583

Celticon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
295
What? Das Elite hat 6 Phasen mit Doppler, das Ultra genauso. Was redest du? Von der Spannungsversorgung tun sich die beiden gar nichts.
Aiaiai...
Aorus Elite = 12x Vishay 50A SiC634 powerstages on 4 layer PCB (the weakest board in the X570 lineup from Gigabyte) , WIMA audio capacitors (main non-VRM advantage over ASUS TUF X570)
Aorus Ultra = 3x M.2 , 12x 40A IR3553 powerstages with IR PWM with heatpiped fully finned heatsink on 6 layer PCB, wifi 6, functionally most of the same as Pro / Pro WIFI

https://www.overclock.net/forum/11-amd-motherboards/1728360-gigabyte-x570-aorus-owners-thread.html
 

Meierbaum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20
Sorry kenn mich da nicht so aus, habe eben z.B. Das hier gelesen.. und hat eben allgemein bisschen mehr Ausstattung.

4629F9F3-A79D-49AD-AC45-B7A49FC7AB62.jpeg
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
aorus ultra ist deutlich besser was vrm's angeht und auch sonst hochwertigere und bessere Komponenten und mehr von allem und wifi.
das pro hätte es aber auch schon getan.
beim elite bin ich mir bei dem ALC 1200 Soundchip nicht sicher wie gut der ist.

VRM's des Elite sind aber auch bereits für 3950x gut genug.

@Meierbaum Nimmst du die 60€ Cashback mit, die es grad bei Gigabyte gibt?
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Elite: Phasen: 6 * 2 / Doppler: ISL6617A / Power Stage 1x SiC634 50A
Ultra: Phasen: 6 * 2 / Doppler: IR3599 / Power Stage: 1x IR3553 40A

Aber stimmt: 6x2 macht ja 12

Meine Quelle: https://docs.google.com/spreadsheet...IVNyMatydkpFA/htmlview?sle=true#gid=639584818

Dass das Ultra mehr Ausstattung hat als das Elite hab ich ja nicht bestritten. Meine Behauptung war ja lediglich, dass die Spannungsversorgung auf beiden vergleichbar gut ist.

Ist ja letztlich auch egal, TE hat ja bereits das Ultra gekauft.
Ergänzung ()

aorus ultra ist deutlich besser was vrm's angeht
woher du wissest?
 

Corto

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.862
Am Ende ist es ne 65w CPU daher weiß ich nicht was der phasenlimbo soll :)
 
Top