Frontmikrofon liefert Ausgangssignal

Corubba

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
23
Hallo!

Ich habe mir vor einiger Zeit ein neues Gehäuse geholt (BitFenix Shinobi Core). Das gute Stück hat oben zwei 3,5mm Buchsen für Mikrofon und Kopfhörer (im folgenden Frontpanel genannt), und die hängen bei mir auf dem Mainboard (ASUS M3A78) mit VIA VT1708B Soundchip drauf. Im BIOS kann ich zwischen "HD Audio" und "AC'97" Modus des Soundchips wechseln. Das Frontpanel hat zwei Stecker fürs Board, auf einem steht "HDAUDIO" und auf dem anderen "AC97". Beim alten Gehäuse hat das Frontpanel nicht funktioniert wenn der Chip im HDAudio Modus lief (dort gab es nur einen Stecker für das Frontpanel). Also wollt ich es probieren und habe den Chip auf HDAudio umgestellt und den HDAudio Stecker auf das Board gesteckt. Funktioniert auch. Nur eben nicht ganz perfekt. Das komische ist, wenn ich meinetwegen Musik auf den Kopfhörern laufen lasse, hab ich das auch auf dem Mikrofon. Zwar etwas leiser aber immer noch laut genug dass man es hören kann. Und es spielt hierbei auch keine Rolle, welche Kombination aus Stecker und Soundchip-Modus ich nehme, es ist immer da. Softwareproblem kann ich auch ausschließen, da es unter Windows als auch unter Linux auftritt. Außerdem tritt das Ganze auch auf, wenn ich nicht einmal was am Frontpanel angesteckt habe. Das Phänomen lässt sich nur abstellen, wenn ich entweder den Frontausgang oder das Frontmikrofon stumm schalte. Ich habe leider kein zweites Board, mit dem ich es noch testen könnte. Da Tante Google und Onkel Forumsuche mir nichts Verwertbares geliefert hat, wende ich mich hiermit an die hiesige Community.

Für mich stellt sich die Frage, ob etwas mit meinem Frontpanel nicht stimmt, oder ob es ein Problem des Soundchips/Boards ist. Oder ob nur die Kombination beider zu diesem Fehler führt.

Greetz Corubba
 
Zuletzt bearbeitet:

hilfen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.339
ich könnte mir vorstellen, dass das es eine "störung" ist - da die 2(genaugenommen 3 oder 4) kabel vermutlich als flachbandkabel ausgelegt sind, wird das signal einfach auf das andere kabel eingekoppelt

auf gut deutsch: wenn du damit kein problem hast könntest du versuchen, das flachbandkabel zu trennen (vorausgesetzt du hast 4 leitungen)
wenn du nur 3 leitungen hast, hast du ein problem und kannst nichts machen
 

Corubba

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
23
Um genau zu sein ist es kein Flachkabel. Und es sind auch nicht nur 4 Kabel, sondern 7 am HD und 5 am AC97. Ich hab die Stecker mal fotografiert. Sind ganz normale 10Pin Stecker fürs Board, mit verschlossenem Pin 7 zur Kodierung.

Ich hab mir ein anderes System organisiert, mit dem ich noch ein paar Kreuztests machen will. Hoffentlich kann ich das Problem dann noch weiter eingrenzen.
 

Anhänge

Corubba

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
23
Ich habe heute mit dem anderen System getestet. Das war ein Sharkoon Gehäuse mit Gigabyte Board und Realtek Soundchip. Sharkoon Frontpanel mit meinem Board funktioniert, und Realtek mit BitFenix Frontpanel funktioniert auch (Sharkoon mit Realtek sowieso). Bei Sharkoon-Realtek sowie BitFenix-Realtek gibt es den Effekt auch, allerdings ist er dort lange nicht so stark ausgeprägt. Man hört es nur wenn man direkt danach sucht. Es scheint also irgendein Problem mit meinem Soundchip zu sein.
 
Top