News G6: LG UX 6.0 ist für 18:9-Display optimiert

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
444
#2
Dieses Format kommt mir sehr spanisch vor. Aber mal abwarten.
 

ceem

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.385
#3
Warum nennt man das Format nicht 2:1 ?:freak:
 

Viral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
403
#4
Man kann ja von Format halten so viel man will, aber anders als die meisten Hersteller versucht LG wenigstens mit einzigartigkeiten zu Punkten.
Wären da die Module, das 18:9 Display, das Flex(2)
Es heisst einfach 18:9 weil man mit dem zu 9 am besten vergleichen kann
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#6
Genau das wollte ich auch gerade schreiben.
2:1 klingt halt in der Marketingwelt nach offensichtlich weniger als der Hauptkonkurrent 16:9 ... und das ist SCHLECHT.

Wobei, die Masse wohl insgesamt wenig Wert darauf legt bzw. was mit diesem Verhältnis überhaupt ausgesagt werden soll und MEHR ist immer besser als Zähler/Nenner möglichst klein zu halten bei einem ganzzahligen Quotient.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

dakR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
340
#7
Ich glaube LG würde nach dem G5 Desaster besser auf bewährtes setzen. So lange die wirklich großen Smartphone Hersteller ein solches Format nicht verbreiten, wirkt das auf potenzielle Kunden eher abschreckend als anregend. Getreu dem Motto "was der Bauer nicht kennt"
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#8
Es heisst einfach 18:9 weil man mit dem zu 9 am besten vergleichen kann
Aha, was dann genau?
16:9 ... wie viel ist im Kopf Länge zu Breite? 16 Teile x zu 9 Teilen y ...
18:9 ... ah ja 2 Teile x, 1 Teil y ...

Insgesamt sind wir eher trainiert auf 1 zu normieren und dann das Vielfache auszudrücken, als das Vielfache von zB 5,3:3 zB
Ist denke ich, einfach ein Marketingtrick um MEHR/GRÖSSER per se zu suggerieren. :)
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.553
#9
Man kann ja von Format halten so viel man will, aber anders als die meisten Hersteller versucht LG wenigstens mit einzigartigkeiten zu Punkten.
In dem Fall muss man sagen, dass angeblich mehrere Hersteller 2017 zu 18:9 wechseln werden, unter anderem LG und Samsung.

Aber ja, LG steht in meinem Buch auch auf der positiven Seite der Hersteller. Nach kurzer Zeit meist vertretbare Preise, spottbillige Ersatzteile, an die man im Gegensatz zu anderen Herstellern auch ran kommt, keine Angst vor Veränderungen, insgesamt gute Hardware.
Nur mit der Software hakt es meiner Meinung nach etwas und so hohle Entscheidungen wie Exklusivität bestimmter Modelle für bestimmte Märkte müssen auch nicht sein.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.697
#10
Wieviele Filme gibt es noch gleich in 18:9 / 2.1? Ist mir bisher noch nie untergekommen. 95% wird in 16:9 gedreht und dann kommen halt noch einige Breitbildvarianten wie Cinascope / 21:9 etc. dazu. Aber genau 2:1 nutzt kaum jemand.

Ansonsten die UI ist okay, aber sagt mir jetzt nicht so sehr zu. Die 17:9 des Xiaomi mi Mix machen da noch ein wenig mehr sin, da man so einfach 16:9 Filme sehen kann und weiterhin ne statusleiste / Navigationsleiste etc. einblenden kann bzw. die render im kompletten fullscreen nicht so brei sind. Praxisnahe Formate wie 16:9 oder 4:3 (gerade bei Fotos noch sehr verbreitet) sehen auf 18:9 einfach doof aus.

@Recharging

16:9 ist halt von Fernsehern oder normalen Smartphones ein begriff. Da weiß gleich jeder OHNE zu rechnen, dass es breiter als 16:9 ist. gerade weil keiner das Zu 1 Verhältnis vom bekannten 16:9 im kopf hat, macht das in der Werbung mehr sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

dcX3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
569
#11
Schade das LG Abkehr vom Wippschalter auf der Rückseite genommen hat, habe dies immer als sehr gute Lösung empfunden, da mein G4 so langsam aber sicher den Geist aufgibt muss ein neues Gerät her, mal schauen was die Konkurrenz so zu bieten hat.
 

BTICronox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
432
#12
Ich glaube LG würde nach dem G5 Desaster besser auf bewährtes setzen. So lange die wirklich großen Smartphone Hersteller ein solches Format nicht verbreiten, wirkt das auf potenzielle Kunden eher abschreckend als anregend. Getreu dem Motto "was der Bauer nicht kennt"
So lange bis die Leute sowas das erste Mal sehen und kaufen müssen, weil glänzig :D

18:9 ist alleine schon wegen der Onscreentasten eine sehr geile Entscheidung. Wenn das Teil (und Nachfolgemodelle) weiter so gut reparierbar wie das G3-G5 bleiben, dann bleibt ein treuer Kunde schonmal bei LG :)

Vielleicht gibt's ja auch noch ein G6 S/X mit dem 835er.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#14
@Recharging

16:9 ist halt von Fernsehern oder normalen Smartphones ein begriff. Da weiß gleich jeder OHNE zu rechnen, dass es breiter als 16:9 ist. gerade weil keiner das Zu 1 Verhältnis vom bekannten 16:9 im kopf hat, macht das in der Werbung mehr sinn.
Stimmt, wenn man insgesamt mit den gängigen Verhältnissen vergleicht, ist es wohl leichter ... ebenso wie wir ja seltsamerweise bei TV- und Monitoren die kleineren (ganzzahligen) Zoll bevorzugen in unsrem ansonsten sehr einfachen metrischen System. :)

OT: im Monitorbereich würde ich mir wieder 16:10 wünschen, da hat man die zusätzliche Höhe gut nützen können um die UI-Elemente besser vom eigentlichen Inhalt zu trennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tnlive

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
70
#15
Ich will das G2 mit aktueller Hard- und Software wiederhaben! Die "neuen" Geräte sind mir alle viel zu groß!
Wacht auf liebe Hersteller ...
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.697
#16
@Recharging

Stimmt, bei den Zoll ist das komischerweise auch so. ich wette wenn man Kunden in der TV Abteilung eines Elektromarktes fragt, können dir 7 von 10 Leuten nicht sagen, wieviele cm ein Zoll hat.

16:10 finde ich beim PC auch eines der besten Displayformate. genug Platz, aber trotzdem voll Multimediatauglich. Scheint leider ziemlich tod zu sein. Würde mir wünschen, dass mehr hersteller als Apple das in Notebooks verwenden würden.

@tnlive:

Die hersteller müssen nicht aufwachen, der Markt verlangt nach größeren Smartphones. Sieht man doch super bei Apple, die selbst irgendwann eingeknickt sind und das kleine Konzept fast verworfen haben, nachdem sie jahrelang alles getan haben um den leuten weiß zu machen, dass klein doch viel besser sei. Die Nachfrage ist eindeutig bei größren geräten höher
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#18
@tnliv
Die hersteller müssen nicht aufwachen, der Markt verlangt nach größeren Smartphones. Sieht man doch super bei Apple, die selbst irgendwann eingeknickt sind und das kleine Konzept fast verworfen haben, nachdem sie jahrelang alles getan haben um den leuten weiß zu machen, dass klein doch viel besser sei. Die Nachfrage ist eindeutig bei größren geräten höher
Stimmt doch gar nicht. Die haben wenigstens noch 4" Geräte. Viele meiner Bekannten reicht ein keines Handy voll aus. Poweruser nutzen dagegen gerne Riesen-Handys, da damit ganz klar besser zu schreiben und zu lesen ist. Der Markt ist auf jedenfall bei beiden da.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.647
#19
Na so schwer ist das doch nicht, im Vergleich zu 16:9 ist 18:9 ein Stückchen breiter. bei 2:1 würde das (vielen) nicht sofort klar werden.
Yeap, diese Vielen müssen erst den Calculator auf dem Handy suchen um das ausrechnen zu lassen.

Das Marketing LIEBT große Zahlen, 2:1 klingt einfach mickrig.
Mich wundert nur das sie uns 4:3 nicht als 12:9 verkaufen... wegen der besseren Vergleichbarkeit zur 9.
 

mtmac

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
440
#20
Top