GA-990FXA-UD5 - PCIe Slots funktionieren nicht wie erwartet

  • Ersteller des Themas DunklerRabe
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DunklerRabe

Gast
Wenn wir jetzt schon einen Gigabyte Support Bereich haben pack ich doch glatt nochmal ein Problem von mir aus, was ich seit Monaten nicht gelöst kriege und auch keine sinnvolle Erklärung dafür finde.

Ich will aber ganz klar betonen, dass das Problem zwar im Moment noch besteht, ich es allerdings definitiv durch einen Wechsel des Boards lösen werde! Daher bitte jetzt hier nicht übermäßig viel Hirnschmalz reinstecken, mich interessiert nur noch eine technische Erklärung für dieses Verhalten!


----- Ab hier Copy&Paste aus einem alten Thread, das war der Stand im Sommer 2011 -----

Es geht um folgendes Board: GIGABYTE - Motherboard - Socket AM3+ - GA-990FXA-UD5 (rev. 1.0)

Von oben nach unten sind folgende Slots vorhanden:

PCIe x1
PCIe x16_1
PCIe x4_1
PCIe x16_2
PCIe x4_2
PCIe x8
PCI

x1 ist leer, x16_1 beheimatet die Grafikkarte (dadurch wird wegen dem Kühler der x4_1 nicht benutzbar), x16_2 ist frei für eine evtl. noch kommende 10 GBit NIC, in x4_2 steckt eine Emulex Fibrechannel Karte und im x8 ein LSI 3ware 9750 Raidcontroller. Das passt insofern perfekt, weil die Fibrechannel Karte einen x4 Anschluss und der Controller einen x8 Anschluss hat.
In dieser Konfiguration sollte der Raidcontroller im x8 Slot sich acht Lanes von x16_2 nehmen, der dann selbst nurnoch mit acht Lanes angebunden sein sollte (laut Gigabyte, was so auch gewünscht wäre).

In die Konfiguration funktioniert aber der Controller nicht, als ob der Port tot wäre. Die Fibrechannel Karte funktioniert.
Wenn ich jetzt die Fibrechannel Karte aus dem x4_2 heraushole und den Slot frei lasse funktioniert der Controller plötzlich. Laut Gigabyte Specs besteht zwischen diesen Slots aber keine Verbindung.
Wenn ich Fibrechannel Karte und Raidcontroller tausche, d.h. die x4 Fibrechannel Karte in den x8 und den x8 Raidcontroller in den x4_2, dann funktionieren beide Karten.

Meiner Meinung nach ist das unlogisch. Technisch ist es erstmal nicht weiter wichtig, da mir die Bandbreite vom x4 Slot für den Raidcontroller reicht, aber technisch ist es doch irrsinnig.
Für kreative Ideen zur Erklärung bin ich dankbar :D

----- Ab hier wieder aktuell -----

Ein ähliches Problem trat danach auf, nachdem ich meine Fibrechannel Infrastruktur abgerissen habe. Es galt dann noch den Raidcontroller und eine PCIe x4 Infiniband Karte zu betreiben. Ich habe viele Kombinationen durchprobieren müssen bis beide Karten gemeinsam funktionierten.

Das hatte dann Bestand bis vor kurzen, die Infiniband Karte flog raus und einen 10 Gbit Ethernet Karte sollte einziehen. Es gab wieder ein fleissiges Wechseln der Slots bis beide Karten gemeinsam funktionierten. Sehr zu meiner Freude gab es dann aber relativ viele Kombinationen, in denen das der Fall war.
Das neue Problem war leider, dass in allen Konstellationen das Board nicht mehr von der Platte gebootet hat, die an einem der Onboard Sata Ports hängt. Nachdem ich die 10 Gbit Ethernet Karte rausgenommen habe läuft wieder alles.
Das ist dann auch noch der aktuelle Zustand, es ist nur der Raidcontroller verbaut.

Ich hätte damit leben können wenn die Karten einfach mit dem Board nicht kompatibel gewesen wären, dass kommt ja leider auch vor. Aber alle funktionieren, auf die ein oder andere Art. Nur nie alle gemeinsam.
Einen Defekt habe ich auch eher ausgeschlossen, das Ganze entsprach für mich nicht der Charakteristik eines Defekts.

Wie gesagt, an einer Lösung bin ich nicht mehr unbedingt interessiert! Hier muss nicht Gott und die Welt in Bewegung gesetzt werden um das Problem zu lösen.
Aber wenn es eine logische, technische Erklärung dafür gibt, dann hätte ich aus Neugier Interesse daran sie zu lesen.
 

GBTTM

Gigabyte-Support
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
566
Grüß dich DunklerRabe

Ich würde dich bitten unsere kostenlose direkte Technische Hotline in Hamburg anzurufen: 0402533040 (Via Taste sich verbinden lassen)

Ich bin mir sicher die Jungs werden eine Lösung finden :)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

Meine besten Grüße
GBTTM
 
D

DunklerRabe

Gast
Danke für den Hinweis, aber die ganze Runde durch den Support hatte ich damals schon :)
Das lief leider ziemlich ergebnislos.

Ich hatte eher die Hoffnung das du vielleicht andere Möglichkeiten hast und den Fall mal jemandem vorlegen kannst den man sonst so über den normalen Support nicht kriegt oder das du selbst Experte für die Technik bist :)

Wie gesagt, wenn nicht, dann ist das auch kein Drama. Ich werde das Board so oder so wechseln. Das neue liegt schon hier, ist nur leider kaputt :D
 

mr.korky

Newbie
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1
Hi das Problem kenne ich auch mit den mainboards GA 890fxa ud7 , asus 790fx m2m
und asus crosshair 4 extreme (derzeit) !

bei mir bekomme ich immer Probleme mit nem LSI 9260 8i Raidcontroller und einer 450gts als physx karte.

was ich devinitiv herausgefunden habe ist ,

einer der beiden 4x ports von den mainbords die 2x 4lanes ports anbieten , teilen sich die lanes mit diverser onboard perepherie ! meist sata !zusatzcontroller! nicht den sata von der sb x50. !
Und sinnfreier weiterer hardware wie 2ter gibit lancontroller usw .
denn einer der 4x ports bezieht seine lanes von der southbridge in deinem fall sb 950. (die hat glaub ich acht zur verfügung.


sehr schön beschriben im ga890fxa ud7 handbuch !
in diesem mainbord kann man im bios sogar die lanes des 4x ports manuel schalten .

also wenn du beide 4x ports benutzt hast du nur noch 6 stat 7-100.000 sataports je nach mainboard und ev nur einen gigabit lan .
(das problem würde wegfallen wenn die mainbordhertseller den sb850 950 lan controller benutzen dürften , dürfen die aber nicht sonst gibbet megger mit realteck und intel )

also könntest du nur noch von dem sata sb950 ports booten (steht im hanbuch)
und nicht mehr von dem marvel controller oder micron ? (denke da waren deine platten drann .

ich habe zur zeit ein asus crosshair 4 extreme das hatt das kann 49 lanes aufteilen in

16 16 16 1 ! / 16 16 8 8 1 /

das leuft aber auch nicht so wie geschmiert !
ausser jetzt kommts !

es gibt für jeden pcie slot einen wipschallter zum ?? terminiren ?? des jeweiligen pcie slots ! (über der stromversorgung)
wenn ich alle unbelegten slotz terminiere kann ich meine 2 6970 im cf einen 8x raidcontroller und eine 8x 450gts als physxkarte und eine 1x sounkarte in der konstilation stecken wie ich will .

wenn ich aber nur einen slot nicht (terminiere ) der von oben nach unten in der reienfolge hängt (von cpu aus) steigen irgentwelche karten aus meinst der raidcontroller !

quasi problem gefunden . und asus hats gelöst

was auch noch beiträgt jeder pcie port muss 75 watt stellen können.
hast du mehr als 3 pcie karten gibt es heufig probleme hatte ich im asus m2n das problem rechner schmiert ab mal startet der raidcontroller nicht.

gute mainbords besitzen zusatz spannungsversorgung für die pcie plätze .

asus crosshair 4 und 5 zb und saphire 990fx zb
das war der grund warum die gigabyte ud7 bords trotz stecker kaum mehr als 4 karten verkraften und instabiel werden .
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Die Geschichte ist mittlerweile 1.5 Jahre alt, ich kann dir nicht mehr genau sagen wo da was angeschlossen war.
Mittlerweile hab ich ein X79 Board und alles funzt wieder. Ist sowieso ne super Plattform ansich.
Zwischendurch hatte ich auch was mit i5520 Chipsatz und das war auch einwandfrei.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top